transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 10.12.2016 06:19:50
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "sprachlich fit halten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Wie schön,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2005 22:29:59

dass es noch mehr Menschen gibt, denen das wichtig ist! Im Kollegium bin ich ziemlich alleine mit meiner Englisch-Sucht. Niemand liest mal ein englisches Buch! Das heißt auch: Niemand kann mir ein's leihen... Bei meinem Lesefutter-Bedarf geht das Kaufen doch ganz schön ins Geld, und das British Council in Köln hat schon seit Jahren keine Bibliothek mehr..
BBC kann ich nicht empfangen, das Haus , in dem ich lebe, hat keine Antenne, also auch nix mit Zweikanalton, DVDs sind auch teuer... Manchmal komme ich mir vor wie in der Wüste. Mit meinen Schülern kann ich nur sehr begrenzt Englisch reden (HS).

Aus Verzweiflung hab' ich angefangen, mit meinem Sohn Englisch zu reden, was dem zum Glück mittlerweile Spaß macht. Manchmal bin ich ganz von den Socken, was für Äußerungen der mir mittlerweile so um die Ohren haut. Meine Schüler bedauern ihn zutiefst. Nachdem einmal ein Schülervater anrief und er mir mit den Worten "Mum, there's a man for you." den Hörer reichte, verbreitete sich in der Schule in Windeseile die Kunde, ich würde mein armes Kind dazu zwingen, grundsätzlich nur Englisch mit mir zu reden....

Im Sommer habe ich manchmal highlights, dann kommen scharenweise britische Biker hierher, um sich auf dem Nürburgring auszutoben und dann zieht's mich abends in die Dorfkneipe. Man könnte mir Kakao auf die Theke stellen,ich würd's nicht merken. Besoffen quatsche ich mich dann, bis der Wirt uns auf die Straße setzt. Mein Durchhängen am nächsten Tag erkläre ich immer als Folge einer äußerst intensiven Fortbildung
Mein Sohn machte schon den Vorschlag, den Deckel beim Finanzamt einzureichen....
LG von einer leider meistens deutsch reden müssenden ishaa


@ishaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2005 06:33:52

Fast jede größere Deutsche Bibliothek hat eine Englisch-Sektion.
Falls du an Englischen Büchern interessiert bist, kann ich dir mal ein Paket packen. Kannste umsonst haben, nur für Porto. Schick mir doch mal deine Adresse.


care paketeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2005 11:10:58

@ ishaa und rhauda: das mit dem bücherpakt ist ein super idee! wenn ishaa sie ausgelesen hat schickt sie sie weiter! wie wär das? wir könnten auf 4t eine art tauschbörse einrichten!

@ ishaa: stadtbibliotheken leihen jetzt zunehmend auch dvd's aus. da kannst du über die sprachauswahl das englische original einstellen (evtl. bei schwierigen dialogen oder dialekten englische untertitel mitlaufen lassen).

hier ein paar dvd tipps für filme, die auch jugendliche ansprechen: Spanglish, Kick it like Beckham, Blue Crush, Harry Potter 1-.., Hotel Rwanda, The Fast an the Furious, etc. (s.a. "lieblingsfilme-forum"!)


Medienstellenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ankajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2005 14:06:20

haben auch DVDs und Videos. Bei uns gibt es jedenfalls noch eine für Schulen. Da kann man sich Filme umsonst ausleihen. Meinen Schülern zeige ich die Filme auf englisch mit englischen Untertiteln.


Besten Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2005 23:43:44

für die tollen Angebote! Auch per Nachricht wurde mir schon ein Care-Paket angeboten. Reine Büchersendungen sind gar nicht so teuer, oder?
Wie könnten wir das denn so ein bisschen organisieren? Was man gerne hätte und was man im Angebot hat... Iss ja nun nicht so, dass ich gar nix hier stehen hätte. So Krimis könnte ich auch einfach tauschen. Aber meine David Lodges und Sue Townsends, die würde ich zwar verleihen, hätte sie aber gerne wieder, weil sie mich auch nach Jahren immer wieder aufheitern.

Das mit den Bibliotheken ist auf dem Land ein bisschen schwierig. Aber das mit den Medienstellen ist ein Tipp. Ich hab immer Hemmungen, da was für mich privat zu bestellen. Aber wenn's der Fortbildung dient, isses ja eigentlich o.k., oder? (DVDs sind eine abolut geniale Erfindung!!)

Noch eine Frage, an die richtig "studierten" EnglischlehrerInnen, die schon mal BBC gucken. (Ich hab' das Fach ja so im Nachhinein schmalspur studiert und kein Examen, was an der HS niemanden stört...) Versteht ihr alles? Ich bin im letzten Jahr seit Ewigkeiten mal wieder in England gewesen und wollte endlich mal "Coronation Street" gucken... und hab' so gut wie nix verstanden
LG ishaa


reine Gewöhnungssacheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.11.2005 09:46:16

Einfach regelmäßig tun. Ich selbst lese sehr viel im Internet, beziehe verschiedene Online-Publikationen und sitze dann am Computer und schmökere. Diese Artikel zu lesen macht einen auch sonst nicht dümmer. Ich selbst kann nur davon abraten, immer mit dem Wörterbuch zu arbeiten. Wenn du eine unbekannte Vokabel in 5 verschiedenen Kontexten gelesen hast, dann garantiere ich dir, dass du weißt, was sie bedeutet.


Eigentlich selbstverständlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eversor Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.12.2005 11:36:05

Jedenfalls sollte es das für Fremdsprachenlehrer sein. Ich schaue jedenfalls seit Jahren englischsprachige Filme, was seit dem Siegeszug der DVD ja immer günstiger geworden ist. Außerdem lese ich englische Bücher, höre Internetradio, treibe mich auf englischen Internetseiten und in Foren rum, schaue BBC World und CNN und nutze jede Gelegenheit, mal auf die Insel zu kommen - leider ist das bei dem Gehalt eines Referendars nicht so einfach...


das ist schön,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angie70 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2005 00:51:35

wie selbstverständlich das für euch ist...als ich auf der Uni war (von wegen richtig studiert und so) waren noch nicht mal die Vorlesungen in Anglistik auf englisch...schlimm, oder?

Meine Erfahrung ist, dass es leider ganz und gar nicht selbstverständlich ist, sich als FS Lehrer (studiert oder nicht)sich auch sprachlich fortzubilden, dabei ist das ja in Zeiten von Internet und DVD echt nicht mehr so aufwendig.

Ein Tipp für Leute mit Kindern: Wir bentuzen grundsätzlich englisch, wenn wir etwas besprechen wollen, das die Kinder nicht unbedingt mitbekommen sollen und der Effekt ist, dass sie riesengroße Ohren bekommen und verstehen wollen....
Außerdem müssen bei uns auch die Filme -zumindest ab dem 2.Mal- auf englisch angeschaut werden...meist stelle ich aber deutsche Untertitel ein, denn die Kids sind noch ziemlich klein.

Und weil mir die Kinderspiele (memory und co) so langweilig waren, bin ich irgendwann dazu übergegangen, sie mit meinen Kids gelegentlich auf englisch zu spielen...also wenn es in der Schule auch so einfach wäre, den Kindern englisch nahe zu bringen, wäre ich froh!

LG Angela




gerade gefundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2005 09:39:36

diese diskussion - und möchte meine erfahrung beisteuern:
ich unterrichte italienisch und da ist es auch nicht gerade alltäglich möglich, mit jemandem zu reden..
dennoch halte ich mich auf dem laufenden: durch italienisches fernsehen (iesy), durch briefe, faxe, mails... mit gott und der welt in italien. durch verschiedene comenius-projekte, urlaube, dadurch unendlich viele freunde und bekannte fahre ich im schnitt 5x im jahr nach italien bzw. nehme irgendwo anders in europa an diesen bildungsprojekten teil. dort ist italienisch manchmal meine "muttersprche", wenn ich zu deren delegation gehöre...
insomma: es geht wunderbar, die sprache auch hier zu üben!
schriftliche kontakte sind m.e. die wichtigsten - und ins land fahren, dort reden, reden..
viel spaß und erfolg
veneziaa


richtige stelle?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2006 11:10:42

Phrasen.com ist ein Wörterbuch für englisch-deutsche,
deutsch-englische Redewendungen (Redensarten, Floskeln, Sprichwörter, geflügelte Worte etc.).

http://www.phrasen.com/


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs