transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 763 Mitglieder online 05.12.2016 17:46:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Das leidige Thema Kommentare...."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Das leidige Thema Kommentare....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2005 18:58:02

Also, auch wenn es schon oft besprochen wurde, ich muss dringend etwas Dampf ablassen. Gerade lese ich unter meinen Materialien folgenden Kommentar:

Der Satz ist toll, das AB finde ich aber zu "abgehoben" und schwierig, um mit Jüngeren dazu zu arbeiten.

Es handelte sich bei dem AB um ein Zitat von Astrid Lindgren mit beigefügter Arbeitsaufgabe, das ich in der Oberstufe eingesetzt hatte, als wir uns über das freie Erzählen hermachten. D.h. ich habe dieses AB auch nie in der Unterstufe eingesetzt. Ich fänd es nett, wenn man sich vorher erkundigt, für welche Klasse man seine Materialien verwendet - BEVOR man sie als zu "abgehoben" abtut.

Ich freu mich wirklich über Kommentare, die ein Feedback darstellen, aber ich ärgere mich schon sehr, wenn jemand so leichtfertigt eine Rückmeldung in die Tasten hämmert.



nun,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2005 19:51:51

ich finde zunächst mal, dass die kommentare ja auch dazu da sein sollen, dass hier meinungen über die verwendbarkeit eines materials ausgetauscht werden können . natürlich wärs schön, wenn man dabei trotzdem freundlich/neutral/etc. formuliert.
nachdem ich mir nun dein material und diesen kommentar gesucht und gelesen habe, muss ich feststellen:
erstens:du hast hier nur die hälfte des kommentars reingeschrieben, die andre hälfte verschwiegen (klingt doch gar nicht bösartig!)
zweitens: das beispiel zeigt, wenn wir alle bereits in der beschreibung einfügen würden, für welche klassenstufe es gedacht ist, würden wir uns so manchen kommentar ersparen
lg feul
(die das thema für die oberstufe nicht abgehoben findet)


ohne das ab zu kennenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2005 20:19:57

dennoch mal dazu senfe...

irgendwie freuts mich gar nimmer, kommentare abzugeben. neulich passiert: ich kommentiere etwas, meiner meinung nach höflich formuliert,aber eben etwas kritisch anmerkend, wiel ich das blatt so nicht so wie von der autorin einsetzbar halte bzw. gänzlich anderer meinung war...resultat: ich bekomme eine bitterböse nachricht,es selber besser zu tun,wenn ichs könnte..uuuhhhhhhhh...

ich denk,das hat man nicht nötig, sich richtig anpflaumen zu lassen wegen material oder auch wegen kommentaren,die der autorin nicht passen...der ton gefällt mir in letzter zeit bei einigen ausnahmen nicht, aber zum glück sind die meisten hier sehr lieb und freundlich.


nicht falsch verstehenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 13:05:50 geändert: 10.11.2005 13:11:55

ich freu mich tatsächlich über kritik, denn ich bin immer noch unsicher, was meine arbeitsblätter angeht. aber mich hat hier so geärgert, dass ich gar nicht gefragt worden bin. ich hätte gern beauskunftet, für welche klasse das blatt gedacht war und hätte mich dann auch der kritik gestellt, wenn eine nötig gewesen wäre. aber so wurde einfach gemutmaßt - und auch wenn der rest des kommentare nett war - er hatte kaum etwas mit meinem AB zu tun. Dass der Satz von Astrid Lindgren toll ist, war ja nicht mein Verdienst, sondern ihrer.

es stört mich einfach, wenn nicht rückgefragt wird. das erscheint mir zu ingorant und das wiederum sollte eigentlich grad unter uns nicht passieren.

es geht mir nicht darum, dass jemand meinen stil nicht mag oder mit meinen AB gar nichts anfangen kann - sondern darum, dass man ohne informationen bezüglich klasse (hatte ich bei der beschreibung halt einmal vergessen) sofort einen kommentar hinsichtlich der schwierigkeit ablässt.

ich hab mich noch nie über einen kommentar beschwert, aber dieser hier ärgerte mich maßlos.

lg. Stella


Hi stella73,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 13:49:41

jetzt hast du mich aber neugierig gemacht. Ich habe deine AB herausgesucht und finde, dass du das ein wenig in den falschen Hals gekriegt hast. Der Kommentar war doch nicht bös gemeint, jedenfalls kann ich mir das nicht vorstellen. Und wenn da nicht persönlich bei dir nachgefragt wurde, ist das doch wirklich kein Grund, dass du dich so maßlos ärgerst. Ds ist's dóch nicht wert. Mir gefällt das AB übrigens sehr gut, ich finde den Satz mit den Bildern super aufbereitet (ehrlich!). Allerdings arbeite ich in der Grundschule und da kann ich's leider nicht einsetzen. Ist ja auch nicht dafür gedacht
Alsound liebe Grüße von streberin


@stella73neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2005 14:38:16

"ich hab mich noch nie über einen kommentar beschwert, aber dieser hier ärgerte mich maßlos"

maßlos ärgern???
wegen so einem kommentar???

das lohnt sich nicht, stella!!!

wenn der ärger soooo groß ist, stimmt vielleicht sonst was nicht.
vor allem, wenn andere die "kritik" als vergleichsweise harmlos emfpunden haben.
ansonsten finde ich, feul hat den nagel auf den kopf getroffen in ihrer reaktion.

soll ich dir ein geheimnis verraten? wenn ich anfange, mich über 4tea zu ärgern, nehme ich mir eine auszeit von einer woche, schon lange, bevor der ärger maßlos wird.
das tut mir dann gut.
und danach isses dann auch wieder gut.



Rückmeldungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.11.2005 00:21:22

Rückmeldungen sind unheimlich wichtig. Mir ging es vor kurzem genauso wie dir hier. Man freut sich über ein Feedback und liest nur Kritik.
Aber wenn man ein wenig Abstand dazu gewonnen hat, liest man es nochmals und es wirkt plötzlich ganz neutral. Auf meine Meckerei im Forum, habe ich so viele liebe und objektive Statements bekommen, dass ich das Kommentar zu meinem Beitrag nochmals gelesen habe. Auf einmal war der "Klang" der Wörter ein ganz anderer.
Auch so manche Kritik aus meinem Forenbeitrag,war wegen Informationsmangel meinerseits völlig unberechtigt.
Also tief Luft holen, einen Kaffee oder Tee bereitstellen, entspannen und das Kommentar nochmals lesen. Vielleicht kommt es dann anders rüber.

Ich kenne dein Material nicht und unterrichte außerdem eine andere Schulstufe, aber ich finde jedem der sich mit 4T ernsthaft auseinandersetzt gebührt ein großes Danke.

Also Danke Stella73!


Mal wieder ein Kommentarforum...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ricca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2006 22:16:45

...rausgegraben.
Würde mich wirklich mal sehr über einen Kommentar freuen. So sehe ich zwar immer, dass meine Materialien mehr oder weniger "gesaugt" werden, aber ich hab keine Ahnung, inwiefern sie der Community nützen.
Das Einstellen von Materialien würde mir noch mehr Spaß machen, wenn ich wüsste, dass sie auch jemandem weiterhelfen.

Ricca


Da kann ich mich dir ..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bizzi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2006 22:57:44

nur anschließen, ricca!
Auch ich stelle fest, dass meine Materialien fleißig gesaugt werden, mir aber nie jemand eine Rückmeldung dazu gibt.
Da ich bisher "nur" Stundenentwürfe mit Grobplanungen für Einheiten hochgeladen habe, würden mich Kommentare besonders freuen - wie habt ihr sie verwendet? Habt ihr andere Vorschläge? Wie geht ihr an die Themen heran?
Aber..nix...0...schade

bizzi


Material kommentierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gaenselilie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2006 09:11:38

Grundsätzlich freue ich mich über jeden Kommentar, habe auch schon rel. viele bekommen. Andererseits finde ich es oft schwierig, anderes Material angemessen zu kommentieren.
Natürlich ist es schön, wenn andere die eigene Arbeit anerkennen, aber ein einfaches "Danke, sehr schön!" will man ja auch nicht nur schreiben. Wie sagt man denn aber das, was man sagen will, ohne dass es andere in den falschen Hals bekommen?
Viele Materialen werden auch so kommentiert, dass vier Leute den selben Inhalt in andere Worte fassen. Sind das dann Rückmeldungen, die weiterhelfen? Ich versuche eigentlich nur zu kommentieren, wenn ich etwas zu sagen habe.
(Hab aber auch schon vor lauter Begeisterung einfach nur "schön" geschrieben...)
Was denkt ihr darüber? Lieber viele Kommentare, die "`Danke" sagen oder lieber weniger, dafür aber inhaltsvolle Kommentare?


 Seite: 1 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs