transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 03.12.2016 06:08:27
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Blockflöte für Grundschule"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Blockflöte für Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: babybel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2005 15:25:43

Welche Blockflöte ist für mich als Lehrer geeignet? Sopranblockflöte oder eine andere?Welches Buch ist für mich als Anfänger gut geeignet,damit ich dies am schnellsten lernen kann?


Kommt darauf anneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2005 16:26:29

Willst du Flötenunterricht erteilen oder brauchst du etwas für deinen Musikunterricht? Kannst du schon flöten oder willst du es dir beibringen?

Grundschüler lernen das Flöten (normalerweise) mit einer Sopranblockflöte (C-Flöte).
Da hier vor allem nach unten der Tonumfang etwas begrenzt wird, kann für dich eine Alt-Flöte (F-Flöte)von Nutzen sein, wenn du der Klasse Melodien vorspielen möchtest. Die Alt-Flöte ist etwas schwerer zu spielen, wenn man kleine Hände hat.

Meine Kinder lernen das Flötenspielen mit einem Buch mit dem Namen "Flötenvogel". Was für Erwachsene als Lehrbuch auf dem Markt ist, weiß ich nicht.
Ich glaube auch nicht, dass du für die Sopranblockflöte ein Lehrbuch brauchst.



da fälltmir der alte kalauer einneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2005 18:41:32 geändert: 15.11.2005 18:42:47

der ein wichtiges körnchen Wahrheit enthält:
Was ist schlimmer als eine Blockflöte?
Antwort: zwei Blockflöten
weil garantiert jede Flöte anders feingestimmt ist.
Darum:
lass die Kinder einheitliche Flöten anschaffen, dann hast du nicht diese Intonationsprobleme.
Und: Flötenschulen gibt's wie Sand am Meer. Dein Musikalienhändler vor Ort hat bestimmt eine gute Auswahl, die du dir angucken kannst.
Und: natürlich fängt man zuerst mal mit der Sopranflöte an. Hat man ein paar Kinder dabei, die schon weiter sind oder gar eine Altflöte haben, kann man sie eine eigene Stimme dazu spielen lassen


Blockflöte für die Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: eosa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.11.2005 21:02:35

Hallo Babybel
Falls du das Blockflötenspielen erlernen willst, rate ich dir, nimm Unterricht. Das Instrument klingt nur gut, wenn du die richtige Ansatz- und Atemtechnik lernst. Das ist nicht schwer, aber ohne Lehrer trotzdem kaum möglich. Das Vorspielen auch von einfachen Stücken wirkt auf die Schüler einfach besser, wenn das Instrument gut klingt. Such dir einen Lehrer oder eine Lehrerin, die auf deine Wünsche eingeht und dir im Unterricht die Stücke beibringt, die du in der Schule brauchst. Diese kleine Investition lohnt sich auf alle Fälle.
Falls du dann deinen Schülern die " Flötentöne" beibringen willst, bedenke bitte folgendes: Nicht für jeden Schüler ist die Blockflöte das geeignete Instrument. Wie bei allen anderen Musikinstrumenten ist es wichtig, dass die Gruppe nicht sehr groß ist ( höchstens fünf bis sechs Schüler). Nur so kannst du sicher sein, dass die Kinder das instrument nicht schnell frustriert in die Ecke legen.
Während meines Studiums war die Blockflöte mein Erstinstrument. Es hört sich vielleicht seltsam an. Aber gerade deswegen würde ich nie Blockflötenunterricht für eine ganze Klasse erteilen.
Wenn du noch weitere Fragen zur Blockflöte und zum Unterricht hast, kannst du mir gerne eine E- mail schicken.
Eosa


Welches Lehrwerk für Flöten-AGneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zauberbiene Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2007 15:08:59

Habe nächstes Jahr die ehrenwerte Aufgabe die Flöten-AG zu leiten. Bin nun auf der Suche nach einem modernen Lehrwerk mit peppigen Liedern und kindgerechter Notenlehre. Unser Lehrwerk ist uralt und die Melodien und Lieder sind dementsprechend. Wer kann helfen?


gutes Blockflötenspielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2007 15:59:28 geändert: 10.07.2007 18:01:04

Kann eosa nur zustimmen.
Als Lehrer sollte man selbst professionellen Unterricht gehabt haben, denn es geht um die richtige Artikulation und Atemtechnik.
Erst wenn das einigermaßen beherrscht wird, kann die Blockflöte dementsprechend klingen.
Leider ist das zu wenigen bewusst- wie auch die Blockflöte als gleichwertiges professionelles Instrument neben anderen immer wieder verkannt wird.
Der Tonumfang (Sopranblockflöte: c1 bis c3 + Altblockflöte: f1 bis f3 +) bei den Blockflöten ist immer derselbe; gute Spieler schaffen über 2 Oktaven.
Spielst du Lieder mit der Altblockflöte, musst du "umdenken" bei der Notation.
Bei der Sopranblockflöte kannst du die Lieder nach den Noten abspielen, allerdings klingt sie eine Oktave höher. Leichter zu erlernen ist die Sopranblockflöte.

LG: ysnp

P.S.: Leider zu spät gesehen, dass das Forum schon älter ist.


Flötenunterrichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2007 16:55:23 geändert: 10.07.2007 16:57:26

Ich kann eosa ebenfalls nur zustimmen! Auch ich habe Blockflöte als Erstinstrument im Studium gehabt und bin dann voller Elan gleich nach dem Referendariat mit dem Unterfangen gestartet, einer ganzen Klasse die Flötentöne beizubringen ...
Mittlerweile, nach fast 30 Jahren Berufserfahrung, übernehme ich hin und wieder eine AG mit höchstens acht Schülern. Das ist aber die absolute Höchstgrenze!!
@ zauberbiene: Ich unterrichte gerne (und auch die Kinder lieben ihn) nach dem "Kunterbunten Blockflötenspaß" von Elke Dürhager aus der "kunter-bund-edition". Ist zwar auch schon aus den Neunzigern, aber sehr ansprechend gestaltet und enthält eine meiner Meinung nach gelungene Mischung aus traditionellem Liedgut und neuen Kinderliedern. Es enthält drei Bände, die aufeinander aufgebaut sind, und einen Sonderband zur Martini-, Advents- und Weihnachtszeit. Musikdidaktisch und pädagogisch nur zu empfehlen!
Vile Spaß und Erfolg beim Flöteblasen!
angel


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs