transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 63 Mitglieder online 02.12.2016 23:28:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichtssprache in der 5. Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Unterrichtssprache in der 5. Klasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: felbermair Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.11.2005 19:47:24

Hallo!

Ich bin zur Zeit Unterrichtsassistentin, unter anderem in einer 5. Klasse in Englisch.
Sollte ich schon versuchen mit den Schülern nur Englisch zu sprechen? Wie störend ist es eurer Ansicht nach, wenn man zwischen den Sprachen wechselt?

Ich bitte um Antwort


In erster Linie Englisch sprechen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sabrinam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.11.2005 12:31:43

Ich denke du kannst ruhig in erster Linie Englisch sprechen, die Kinder werden sich sehr schnell daran gewöhnen und kennen einiges ja auch schon aus der Grundschule. Wegen des Verständnisses brauchst du dir keine Sorgen machen, den meisten Unterrichtsanweisungen verstehen auch schon meine Zweit- und Drittklässler. Nur wenn es mal etwas komplizierter wird, z.B wenn du Grammatik erklärst, solltest du Deutsch sprechen, weil sonst einige Verständnisprobleme auftreten können und die Kinder sich unsicher fühlen.


Englisch, Englisch, Englisch!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bostik Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 11:02:01

Mann (und Frau) sollte möglichst viel in der Fremdsprache sprechen. Manchmal lässt es sich bei Grammatik nicht 100% schaffen. Die Schüler gewöhnen sich tatsächlich daran und lernen beim Zuhören.
Ich weiche oft auch auf vorgefertigte Schilder aus, die eine Arbeitsanweisung oder Erklärung als Wort und auf der Rückseite mit einem Bild verdeutlichen sollen. Das klappt auch prima mit Vokabeln (Vorderseite: Englisch; Rückseite: Deutsch)
Alles Gute
Bostik


Selbst in der Grundschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 14:09:53

sollten wir nur einsprachig unterrichten- was ich allerdings beim besten Willen nicht dauerhaft auf die Reihe kriege. Aber es ist erstaunlich, wie schnell die Kinder lernen und immer wieder vorkommende Sätze verstehen.


Die Antwortneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 23:06:15



nur englisch sprechenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 23:27:22

Ich unterrichte in meiner 2. Klasse Englisch. Ich mache es so: wenn ein neues Thema ansteht, oder ich ein Bilderbuch vorlese, gebe ich zuerst eine Erklärung in Deutsch und dann spreche ich nur noch Englisch. LG Anne


@ anne1320neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cyrano Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 23:52:57

Gar nicht so schlecht für den Anfang. Aber es gibt Methoden für Sprachunterricht. Literatur auch.


geht nur manchmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kefa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.11.2005 22:05:54

Hallo,
also ich habe den "direkten" Vergleich. Englisch 5 HS und Englisch 4 GS. Und ich kann nur sagen, dass die 4er viiiiiiiel mehr verstehen als die 5er. In der 4. Klasse rede ich wirklich kein Deutsch während der Stunde und die Kinder verstehen nun alles. Wenn nicht erkläre ich es auch noch auf andere Weise, bis es klappt. Die Geduld zahlt sich schnell aus.
Bei den 5ern hingegen habe ich es fast noch nie geschafft nur Englisch zu sprechen, auch wenn ich es mir immer wieder vornehme. Selbst write, read, listen, open your books.... verstehen sie nicht - oder WOLLEN es nicht verstehen. Das habe ich noch nicht herausgefunden.
Aber eigentlich sollte es ja so sein, dass im FSU auch wirklich nur die Fremdsprache gesprochen wird (Sprachbad usw.).
Wünsche viel Erfolg, ich versuche es morgen wieder auf's Neue...
Kefa


aufgeklärte Zweisprachigkeit....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angie70 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.12.2005 01:29:40

...nennt man glaube ich dass was Butzkamm propagiert. Ich glaube allerdings auch nicht dass das mit Hauptschülern besser funktioniert, schon allein deshalb, weil ich da nicht auf eine Muttersprache zurückgreifen kann (sondern auf türkisch, russisch etc. rekurrieren müsste).

Klar ist es albern, komplizierte Grammatik einsprachig erklären zu wollen, die Frage ist nur, ob sie in der "vermeintlichen" Muttersprache diese Strukturen besser verstehen....lieber versuche ich es so einfach wie möglich und mit weniger Strukturen und mehr "chunks"= immer wieder kehrenden Grundfloskeln.

Wir haben auf unserer Schule seit einiger Zeit eine Mrs English. Die nimmt 2x in der Woche ein paar SChüler mit und spielt mit ihnen oder macht small talk.....und der clou ist, dass die SChüler der festen Überzeugung sind, dass Mrs English wirklich nur englisch versteht und es klappt bemerkenswert gut.....wir normalen Lehrer allerdings können diese Illusion nicht länger als 2 schulstunden aufrecht erhalten....und es ist ja auch wichtig in der Muttersprache ansprechbar zu sein.

LG Angela


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs