transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 326 Mitglieder online 07.12.2016 14:05:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Advent"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Adventneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 00:22:31 geändert: 27.11.2005 00:26:31

Weihnachtsfabel der Tiere

Die Tiere disputierten einmal über Weihnachten...
Sie stritten,was wohl die Hauptsache an Weihnachten sei.

"Na klar, Gänsebraten", sagte der Fuchs.
"Was wäre Weihnachten ohne Gänsebraten?"
"Schnee", sagte der Eisbär, "Viel Schnee."
Das Reh meinte ganz leise "Ich brauche aber einen Tannenbaum, sonst kann ich nicht Weihnachten feiern."
"Aber mein neues Kleid muss man sehen", plusterte der Pfau. "Wenn ich kein neues Kleid kriege, ist für mich kein Weihnachten." "Und Schmuck!" krächzte die Elster, "Jede Weihnachten bekomme ich was: einen Ring, ein Armband, eine Brosche oder eine Kette. Das ist für mich das allerschönste an Weihnachten."
"Na, aber bitte den Stollen nicht vergessen", brummte der Bär. "Wenn es den und all die süßen Sachen nicht gibt, kann mir Weihnachten gestohlen bleiben." "Mach´s wie ich" sagte der Dachs, "pennen, pennen, pennen - das ist das wahre Weihnachten."
"Und saufen", ergänzte der Ochse, "Mal richtig einen draufmachen - und dann pennen."

Plötzlich schrie er laut auf, denn der Esel hatte ihm einen gewaltigen Tritt versetzt. "Du Ochse du, denkst du denn nicht an das Kind?" Da senkte der Ochse beschämt den Kopf und sagte "Das Kind. Jaja, das Kind - das ist doch die Hauptsache."

"Übrigens," fragte er dann den Esel, "wissen das eigentlich die Menschen?"

Eine besinnliche und stressfreie Adventzeit
wünscht aloevera


Ursprung der Adventszeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 07:26:29 geändert: 27.11.2005 07:27:11

Erstmals im 5. Jh. wurde im Gebiet um Ravenna (Italien) Advent ansatzweise gefeiert.

In Rom wurde erst im 6. Jh. von Papst Gregor dem Großen die Adventsliturgie in ihren Grundzügen festgelegt. Er setzt dabei erstmals die Zahl der Adventsonntage auf 4 fest.

Die 4 Wochen sollen symbolisch auf die 4000 Jahre hinweisen, die die Menschheit nach kirchlicher Rechnung auf die Ankunft des Erlösers warten mußte.

Papst Pius V. schrieb dann endgültig die römische Adventsliturgie für die Kirche nieder.

demnach geht es um das kind (ich glaube,es heißt jesus und wurde der überlieferung nach in einem stall geboren) und um eine liturgie der kiche...außerdem ist im laufe der jahrtausende noch mehr dazugekommen..
geschenke und kommerz gehören auch dazu!
heute z.b. ist der 1.advent und vielerorts sind die geschäfte offen, darum verstummt in frankfurt am main erstmals das traditonelle "große stadtgeläut" der kirchen...

what shall we do???
und wie kommen wir denn nun dran an den sinn von advent??? elgefe


leiderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 08:48:53 geändert: 27.11.2005 08:54:41

hat elgefe recht und es erscheint ja auch in der Fabel oben:
Weihnachten und damit auch die Vorbereitungszeit, der Advent, ist so kommerzialisiert, dass es schon keinen Spass mehr macht! Und am Heiligen Abend, nach der Bescherung ist dann alles gelaufen und in den Geschäften wird auf Silvester und Fasching umgerüstet.
Nur ein paar kleine Ideen:
- Adventskalender in der Klasse mit ideelen "Geschenken" ( Gutschein für 5 Minuten Gespräch, für Ausstellung eines Bildes , darf heute die Kerzen anzünden usw.)
- Adventskalender als Meditation ( jeden Tag ein Bild, ein kleiner Text)
- jeden Tag Adventsstille ( 5 Minuten) + Kerze
- in unserer Straße gibt es jetzt schon das dritte Jahr einen begehbaren Adventskalender. Jeden Tag öffnet ein Fenster (leider ist die Bilddatei dazu zu groß für 4teas, kann sie aber bei Bedarf per e-mail schicken). Wär doch auch was (mit ein bisschen Umbau) für die Schule? ( übrigens: für die Fastenzeit erstellen wir eine Kreuzweg im Schulhaus)
Vielleicht schaffen wir es damit, ein bisschen der Vorbereitung auf Weihnachten in die köpfe ( auch unsere eigenen ) zu bringen.
Eine schöne staade Zeit wünscht
rfalio


Ich wünsche euchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2005 13:58:14

allen eine wunderschöne, ruhige Adventszeit mit Möglichkeiten, selbst zur Ruhe zu kommen und von dieser Ruhe etwas auf die Kinder übertragen zu können.

streberin


unser adventskalenderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.12.2005 17:17:04

besteht daraus, dass jeder schüler ein türchen ist und die anderen
überrascht (7.klasse). ein schüler kam nun auf die idee, so etwas
wie eine duftmeditation zu machen - mit getrockneten orangen,
zimt, nelken, brötchen, undundund... die möchte er auf kleine
schälchen verteilen und herum geben. dazu plant er, eine eigene
kleine fantasiereise zu schreiben, ins land der weihnachtlichen
düfte! nun weiß ich, dass er sich äußerst schwer tun wird - bis: es
gar nicht auf die reihe bringen wird. (da es ja schon ein ganz schön
großes vorhaben ist). ich möcht ihm nun ein bisschen helfen/ihn
unterstützen... hat jemand eine geschichte, eine fantasiereise oder
ein gedicht auf lager in dem es um eben diese gerüche geht? lieber
ein bissel kürzer, da ihm auch das lesen recht schwer fällt.


Heute gefunden ... zum 2. Adventssonntagneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.12.2005 14:09:28

Ein moderner Mensch verirrt sich in der Wüste. Die Sonne scheint unbarmherzig auf ihn nieder. DA sieht er in einiger Entfernung eine Oase. Aha, sagt er sich, eine Fata Morgana, eine Luftspiegelung. In Wirklihckeit ist da gar nichts.
Beim Weitergehen verschwindet aber die Oase nicht. Immer deutlicher sieht er die Dattelpalmen, und er sieht sogar daneben das Wasser blitzen. Das kann nur eine Hungerphantasie sein, die mir mein ausgedörrtes Gehirn vorzaubert, denkt er.
Als er noch ein paar Schritte weitergeht, bleibt er stehen und ruft: Jetzt höre ich sogar das Wasser sprudeln. Eine Gehör-Halluzination. Ah, wie kann doch die Natur grausam sein.
Kurz darauf finden ihn zwei Beduinen tot im Sand liegen. Der Mann ist verhungert und verdurstet, sagt der eine, dabei wachsen da drüben saftige Datteln und fließt daneben das Wasser der Quelle. Verstehst du das, fragt er.
Da antwortet der andere: Er war ein moderner Mensch.
Die WÜste ist das Schicksal des modernen Menschen. Er verspinnt sich in seinen Ideen. Er traut der sich zeigenden Wirklichkeit nicht. Er lässt sich nicht auf Winke ein und auf Hinweise, die ihm aus seiner Wüste den Ausweg weisen. Er steckt voll MIsstrauen gegenüber den Wegen, die ihm als Ausweg gewiesen werden. Sie könnten ja Irrwege sein. Da zieht er es vor, in seiner Wüste umzukommen.(...)

Dietmar und Hans Werner Thönnes, Copyright Verlag Butzon und Becker.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs