transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 466 Mitglieder online 04.12.2016 11:18:31
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erzählung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Erzählungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paulcelan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2005 06:11:27

Der Vortrag ist erfolgreich. Das Thema ist, was ist das Happy, und wie kan man sich happy sein. Die Sprecherin ist eine heutige erfolgreiche moderne Schriftstellerin und auch eine psychologische Betarerin. Daher kommen viele Leute zu ihrem Vortrag. Sie ist eine große Frau, langsam und lächelt während dem Sprechen, manchmal die witzge Sprache lässt die Zuhörer lachen.

Das war ein Vortrag am Samstag Nachmittag im dang-an Gebäude. Ich komme zu den Vorträge schon mals, die in diesem Gebäude gehalten sind. Die shenzhen ist jung, hat noch nicht ihre eigene sogenannte Stadtkultur, weshalb entscheidet die Riegierung jedes Jahr im November ein Lesen-Monate nennen. Natürlich lesen die meisten shenzhener doch auch in der anderen Monaten.

Ja, es ist gut, und die Vorträge sind auch gut. Nach dem Vortrag ist es meistens am 5 Uhr. Da gehe ich direkt mit dem Bus nach Hause zurück. Nur heute habe ich das Problem, und das problem klingelt komisch.
Was ist mein Problem denn?

Ich habe nur 1,4Yuan geblieben, und das ist nicht genug für ein Bus! Warum habe ich nur 1,4Yuan geblieben, weil ich mich ein mal gekauft hatte bevor dem Vortrag. Eigentlich würde ich mit Kreditkarte bezählen wollen, aber da vergass ich das Passwort. Schade, dann mit dem Bargeld. Also dann nur 1,4 Yuan geblieben. Für ein Bus 3Yuan kostet es insgesammt.

Oh, Gott! Warum kaufst du denn? ich murre zu mir, warum kaufst du nicht weniger? Warum brachst du nicht die zweite Karte, dann mit der zweiten Karte vergesse ich so wie so nicht das Passwort!

Es passiert aber schon! Wegen meiner Zuverlässigkeit gerate ich mich in dieser Situration:
Ich kaufe das Brot, den Milch, die Nudel ein, ich habe einen Vortrag teilgenommen, aber jetzt kann nicht mit dem Bus zurück gehen!

Sehr peinlich bin ich, und fühle, ich kann mich sogar nicht die andere klar und deutlich erklären, wenn ich jemand das Geld 2 Yuan ausleihen möchte.
Ja, es ist schwerig zu erklären.
Ich treffe mich viel Leute um, aber kann nicht sie mir helfen warten:
Am Dang-an Gebäude versuchte ich mal das Problem zu einem Angestellte erklären, und fragte ihn,ob er mir helfen könnten.“tut mir leid, ich bin in der Arbeit, und bringe nicht das geld mit”. „jaja, das mach nichts.“dann ginge ich.
In der Bus-Station denke ich nach, wie kann ich das Problem lösen, soll meine Freundin anrufen, um mich abzuholen? Nein, es geht nicht! Es wird ihr Zeit kosten für eine so kleines Problem!

Am Ende entscheide ich mich, ein Taxi zu nehmen. Da kann ich Zuhause für das kosten bezählen.
Ja, endlich bin ich Zuhause, und dafür 57 Yuan ausgegeben.


Tragödeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paulcelan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2005 07:46:06

Wer hat es gasagt, dass man zwei Tragögen in dem ganzen Leben hat: ein ist, man kann seine Hoffnung nicht erfüllen, der Gegenstand ist aber, man schaffe seine Hoffnung!
Allesdings ist das Leben wie ein Tragöde, das ist auch was ich gedacht an dem Leben.
Was ist das Ziel des Lebens? Manchmal du denkst, so das willst du endlich zufrieden, aber als du erreichst was du moechte, langweilst dir sofort auch!


wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paulcelan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2005 08:10:00

was ist würdig, was ist vulgär? Man wandert sich zwischen Beiden.
Weiss man eigentlich was würdig, was vulgär ist? Nein, ich glaube wenige Menschen sind slebst klar für dies Thema. Manchmal dachte du, so was ist richtig, so was ist falsch, so was ist schön, oder so was ist hässlich, sind alle wirklich so?

---Fragment






guten Morgen, liebe Paulcelanneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2005 08:16:11

was ist es denn, das du erreicht hast und das dir jetzt langweilig geworden ist?

das was du erzählst, hörte ich in ähnlicher Form aus dem Munde Sir Simon Rattles in dem Film "Rhythm is it". Er sagte sinngmäß etwa: Sieh zu, dass du dein Leben lang immer unterwegs, immer auf der Suche bist. In dem Moment, in dem du glaubst, irgendwo angekommen zu sein, etwas erreicht zu haben, bist du verloren.


drei Damen, eine Bühneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paulcelan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2005 08:26:33

einer langen Zeit möchte ich eine kurze Erzählung über die drei Damen schreiben. Leider kann ich immer nicht anfangen.Wie soll ich mich beginnen?

Ich wohne in einer Wohnung, in der auch zwei Damen mit wohnen: eine 14jährige Tochter, eine 39 Jahr alt Mutter. Ja,wie man gesagt hat, drei Damen könnten eine Bühne sein.

Ich beobachte mich und auch die zwei nette Damen, und daher sage mich, wir sind so unterschiedlich miteinander. Eine klare Sache ist: wir kommen aus unterschiedliche Jahreszeit.


morgen---abendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paulcelan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2005 08:50:21

wenn in Deutschland noch morgen ist, ist es bei mir schon in der näher abend.
Achte Stunde ist die Tagzeit.Die Sonne scheint noch daraußen. Aber bin ich schon lange im Büro.

Was habe ich mich geschafft? Wieso langweile mir?

Ich frage mich auch.

UNTERWEG, mag ich das Wort.


mal abbrechenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paulcelan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2005 09:12:58

Entschuldigung! Gerade finde ich ein schönes Link.

Darin sind die Bilder in Tibet China.

http://www1.tianya.cn/techforum/Content/46/552584.shtml

Ich hoffe, du kannst es eröffnen, und die Bilder genießen.


schade - vielleicht späterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.12.2005 09:59:11

hallo paulcelan,
schoen, dass du an uns denkst und uns bilder zeigen willst! nach dem motto: "mach mal pause"!

leider habe ich den chinesischen schriftzeichen-satz nicht geladen (und find die cd grad nicht).... und dann kamen endlose pdf-downloads, da hab ich die seite wieder geschlossen.

heut abend versuchs ich nochmal, wenn/falls ich diesen schriftsatz finde - aber ich wollt sowieso mal aufräumen.
liebe grüße, liebe paulcelan, aus dem grau-matschigen norddeutschland three

P.S. schreib bitte weiter über über die erlebnisse und situationen, die ihr "drei damen" so habt. ich lese das gern!

Feiert ihr jetzt auch ein fest? wann ist euer neujahrsfest?


hi am frühen morgen (oder bei dir am abend)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2005 06:28:29

hi paulclean - auch ich lese deine geschichten sehr gerne. und die
drei netten damen interessieren mich schon auch ziemlich


gute zeit,
silkeog


freunt mich!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: paulcelan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.12.2005 11:42:56

gerstern war ich schlaflos und dann heute fühle mich nicht wohl.

es freunt mich, dass ihr meine Planung möget.
Ich wird es bestimmt weiter schreiben. Bitte warte auf mich.

Eigentlich hatte ich gestern gar nicht besonders: wie normale arbeiten, lud eine Freundin zum Essen nach der Arbeit(wir haben uns eine lange Zeit nicht gesehen), mit sie gut unterhaltet und verbrachte ein schoenes Abend.

Warum war ich schlaflos?

Bei uns steigt die Feststimmung auch immer hoch.
Meine Mitarbeiter und Mitarbeiterin beginnen diskutieren, wann sie die Tickets kaufen, wann sie los gehen. Am 29.Janur wird es der erste Tag des Neujahrs nach chinesischen Kalender.
1.Jan feiern wir nätürlich auch.

Am Ausgang unser Büros steht dort ein Weihnachtenbraum. Es ist nicht ein wirkliches Baum, sonder besteht aus Plastik mit kleinen Lampen. So eine Sache macht das ganz Büro sehr festlich.
Ich mag diese Stimmung.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs