transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 9 Mitglieder online 08.12.2016 03:32:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Angst vor Notenvergabe?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
-neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mhila Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 15:34:07

Es gibt aber auch Negativ-Beispiele:

Das Material wurde mit 6 bewertet und folgende Kommentare wurden abgegeben:

Abänderungen nötig !

Es tut mir leid, aber ich finde das Material fehlerhaft. 1. Bei Aktiv und Passiv handelt es sich um keine "Satzformen", sondern Aktiv und Passiv sind Verbformen, die verwendet werden, um die Darstellung von Vorgängen und Handlungen zu unterscheiden. 2. Passivsätze können nicht nur in drei Zeiten, sondern selbstverständlich in allen Zeiten stehen. (Vorschlag zur Verbesserung: Wir haben bisher Passivsätze in drei verschiedenen Zeiten behandelt.) 3. Das Partizip Perfekt ist, wie auch das Partizip Präsens, keine "Zeit", sondern eine "Verbform". Ich hoffe, dass euch die Angaben helfen, wenn ihr den Test einsetzen möchtet. liebe grüße

Tja...

.. dann behalte ich mein Material in Zukunft wohl besser für mich, so wie alle anderern kollegen auch!


Soll das Sinn der Sache sein?
Da ist es doch kein Wunder, wenn so wenig Leute Material uploaden. Man bekommt ja durch die Bewertung immer das GEfühl, es müsse alles ganz perfekt sein.

immer noch eine Abschaffung der Bewertung favorisierend,
mhila


Bin nicht ganz der Meinungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ladysunshine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 16:09:43

Ich bleibe dabei, dass positive Kritik angebracht ist. Damit schließe ich auf jeden Fall Nörgeleien und "kleinkarierte" Kommentare aus. Und falls ein Material tatsächlich Fehler aufweisen sollte, finde ich eine persönliche Benachrichtigung an den Autor am sinnvollsten, damit der Fehler auch behoben werden kann. Ich habe es schon ausprobiert und erhielt positive Rückmeldungen.


@mhilaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 16:20:56

Naja, 'ne Bewertung mit 6 ist sicher nicht nett (und hilft hier auch keinem); aber: der Kommentar ist doch hilfreich, oder? Und m.E. auch nicht böse gemeint oder so, sondern wirklich zur Verbesserung gedacht. Und das ist doch der Sinn der Sache: Mit Kommentaren helfen, Verbesserungsvorschläge unterbreiten und selbstverständlich auch loben - die Noten sind doch sowas von unerheblich... (aber dass da 'ne 6 steht, ist trotzdem ärgerlich...)
Gruß
thomas


@ladysunshineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 16:23:19

Es gibt auch Autoren, die auf jede Kritik ihres Materials entweder gar nicht oder bösartig reagieren... - mitunter ist's schwierig...
Aber schließlich: Material, welches fehlerhaft ist, kann natürlich korrigiert und dann durch die Redaktion ersetzt werden.


so,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: redaktion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 16:41:57

das betreffende Material ist auf Wunsch der Autorin gelöscht; aber das Problem der Notenvergabe bleibt... - wir sind am Nachdenken... - wirklich!
die reds

vielleicht gibt's noch ganz viele Meinungen dazu...?


Ich bin`s gewesen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: huschi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 18:20:57

Ich muss mich jetzt mal als Urheber des als negativ bezeichneten Kommentares outen. Dazu folgendes:

1. Ich habe den Kommentar keinesfalls BÖSE gemeint, sondern dachte, er könnte weiterhelfen.
2. Toll wäre es, wenn das Mat verbessert wieder eingestellt würde
3. Wie oft ist schon bemängelt worden, dass es zu wenige Kommentare gibt! Ich habe - nach der bverechtigten Kritik- jetzt damit angefangen und habe beleibe nicht nur negative geschrieben, das konnte ich für dieses AB aber reinen Herzens nicht tun.
4. Wundere mich doch ein wenig, wie auf die schlechte Notenvergabe reagiert wird. Kann das Lehrervölkchen nicht ertragen, was es täglich seinen Schülern antut. Oder endet bei euch die Notenskala bei 3?
5. Man kanns auch anders sehen: Ich bewerte alles mit 1, schreibe nichtssagende Kommentare (solche habe ich nämlich auch schon gelesen), kassiere dafür auch noch kräfitg Fleißpunkte - Friede, Freude, Eierkuchen! So ist aber doch auch keinem gedient, oder?
6. Hatte eigentlich gedacht, dass ich hier etwas gefunden habe, was ich in meinem Kollegium bei vielen vermisse: den ehrlichen Umgang miteinander.
War ich da etwa zu blauäugig?

erwarte eure Antworten
huschi


neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mhila Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 20:50:32

zunächst mal, hallo huschi,
ich habe deinen Kommentar auch keineswegs als böse gemeint aufgefasst, sondern mir ging's darum zu zeigen, welche Wirkung eine negative Beurteilung haben kann.

Ich denke, man müsste an dieser Stelle doch mal eine grundsätzliche Überlegung anstellen: Ich hatte bisher den Eindruck, dass die Materialsammlung ein Pool von möglichst zahlreichen Ideen, Arbeitsblättern und Vorschlägen ist. Einfach so zum Rumstöbern. Dementsprechend klangen eure Aufrufe nach mehr Beteilung, nach mehr Material, nach mehr Uploads.
Mit der Bewertung des Materials wird aber nun plötzlich diese "bunte Loseblattsammlung" einer "Qualitätskontrolle" mit absolut diffusen Kriterien unterzogen und wie auch so oft in der Schule in "gut und böse" unterteilt. Und vor allem selten erklärt, warum überhaupt. (Da ist der vorliegende Fall schon eine Seltenheit!)
Ich habe schon oft Material runtergeladen, dass mit 3 bewertet wurde, welches ich aber absolut klasse fand. Warum also nur eine 3? Was fand da jemand nicht in Ordnung? Für mich leider überhaupt nicht nachvollziehbar. Insofern habe ich auch überhaupt nichts von solch einer Bewertung. Mit eigenem Material ging es mir ähnlich. Auch eine 3. Warum aber nur? Ich fand das Arbeitsblatt eigentlich schon ganz gut, weil es auf UE und Lerngruppe abgestimmt war. Da habe ich mich schon leicht grummelig gefühlt, wenn dann plötzlich rumgemäkelt wird.

Und vielleicht nochmal, um Missverständnissen und gegenseitigem Aneinandervorbeireden vorzubeugen: Unter Bewertung verstehe ich die Zuordnung zu einer Ziffernnote. Ein Kommentar ist ein Kommentar und nicht zwangsläufig eine Bewertung, wobei natürlich auch dort jederzeit Meinungen und Wertungen einfließen können, in der Regel aber doch eher konstruktiv sind. Kommentare sind meiner Meinung also absolut sinnvoll und nützlich! Im Gegensatz zu reinen Bewertungen.

Ich wage mal zu vermuten, dass ein reiner Kommentar ohne diese Bewertung nicht zu der obigen heftigen Reaktion geführt hätte.

Na ja, aber um nochmal auf meine grundsätzliche Überlegung zurückzukommen:
Wollen wir lieber weniger Material mit dafür hoher Qualität? Oder lieber eine große Materialsammlung mit sehr gutem bis auch gelegentlich unbrauchbarem Material?

mhila


Du hast ja recht !neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: huschi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 21:08:59

Prinzipiell sehe ich das schon so wie du, war in einem früheren Beitrag aber noch der Meinung, dass die Ziffernbenotung besser sei als gar keine Rückmeldung.
Wenn das für alle aber so undurchsichtig und unbefriedigend ist, sollte man die Noten vielleicht doch abschaffen und sich auf die Kommentare beschränken mit der Hoffnung, dass dann mehr Kommentare geschrieben werden.
Wichtig in diesem Zusammenhang ist für mich auch die Frage, ob ihr denn überhaupt an einer Rückmeldung interessiert seid.
grüße
huschi


Von mir stammt das Material...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 21:50:34

Also:
Ich bin noch ziemlich neu hier.
Dem Aufruf nach Material bin ich gerne nachgekommen,weil ich selber auch in den Materialien der anderen gestöbert habe.
Dabei habe ich mich bemüht, immer auch einen kurzen, auch eher belanglosen Kommentar zu schreiben - einfach so als Rückmeldung und als Dankeschön.Vielleicht sind die Kommentare ein bisschen nichtssagend, aber doch besser als gar nichts zu tun, oder?
100 Downloads und nicht einmal eine Ziffernbewertung fand ich schon traurig...

Auch wenn es jetzt anders aussehen mag - ich halte mich durchaus für kritikfähig, aber ich war doch etwas geplättet. So eine Note hatte ich noch nirgends gesehen und es war die einzige Rückmeldung, die ich bisher auf meine Materialien bekommen hatte. Ich hatte eigentlich nur den kleinen Lernzirkel einstellen wollen, hab den Test dann aber noch der Vollständigkeit halber angehängt.

Ich habe mir schon einige Anregungen aus dem Material der anderen geholt, aber nie etwas genauso eingesetzt. Und so hatte ich auch mein Material verstanden.

Merkwürdig finde ich aber, Huschi, wenn du jetzt sagst, wer Bewertungen abgibt, will nur Punkte für die Streberliste bekommen. Das meinst du doch nicht ernst, oder? Bisher hatte ich eure Aufrufe hier ganz anders verstanden - die Streberliste ist mir ehrlich gesagt völlig wurscht!

ach ja: ich bin nicht sauer oder beleidigt *grins*

Klairchen


Na ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: huschi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2003 22:07:59

meine Bemerkung zu der Streberliste ist
a) reine Spekulation
b) ich hab`s nie recht verstanden, was man mit einer solchen Liste bezwecken möchte.
gruß huschi


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs