transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 90 Mitglieder online 03.12.2016 23:01:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulstufen -Unterschiede in der Bezeichnung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Oder...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: karina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2005 20:38:31 geändert: 09.12.2005 20:40:12

... man bezeichnet die Klassen 5/6 als Orientierungsstufe und differenziert erst ab Klasse 7 abschlussbezogen nach Hauptschule (bis Klasse9) und Realschule (bis Klasse 10),wie zum Beispiel in der sächsischen Mittelschule.
Ist doch nicht so einfach,bundesweit durchzublicken.


@karina,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2005 21:18:33

da hast du völlig recht. In Deutschland gibt es nämlich unterschiedliche Einteilungen. Deswegen kann man eigentlich das deutsche Schulsystem nicht so richtig auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Bei den Gesprächen im Chat wird mir das immer sehr deutlich. Gerade die "neuen" Bundesländer haben oft eine andere Gliederung als die "alten"! Hier in Rheinland-Pfalz ist die Gliederung folgendermaßen:
Grundschule 1 bis 4
danach entweder 5 bis 9 (10) Hauptschule oder
5 bis 10 Realschule oder 5 bis 13 Gymnasium.Dabei haben wir auf dem Papier in allen drei Schultypen eine Orientierungsstufe. Die umfasst die Klassen 5 und 6.Danach können die Schüler je nach Leistungsstand die Schule nochmals wechseln.
Im Gymi gehts dann weiter mit der Mittelstufe, ab Klasse 11 dann Oberstufe.
Das ist die grobe Gliederung. Wer nach der Hauptschule abgeht, besucht die Berufsschule....usw.
Alles klar?????*gggg* Gruß elke2


Alles klar?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2005 22:02:42


Is schon ein arges Durcheinander.
Da staunen nicht nur die Österreicher, was es da so alles gibt.

Ich hab hier bei den 4ts eine Menge über "das" deutsche Schulsystem gelernt.

Aber eines ist in allen Bundesländern gleich:

Wir zählen durch.


könnte .........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2005 22:07:02

es an der schwierigen zehnerüberschreitung liegen, dass wir österreicher nach vier nochmal
mit eins anfangen?
dann reichen nämlich acht (oder neun) bis zur matura


klar indidineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2005 22:14:44

deshalb schlägt's vorm Abi dreizehn!


G8 nicht vergessen!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2005 19:39:44

da schlägt's nach 12 Jahren vor dem Abi 13.


elefant1


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.12.2005 19:49:31 geändert: 11.12.2005 13:03:54

könntest recht haben...das mit der Zehnerüberschreitung ist offensichtlich ein Problem! Nein, nicht für die Schüler - wir Lehrer habens nicht geschnallt.(-also offenbar ich nicht.)

Aber ich habe mich sehr gefreut, dass ich nicht die einzige mit "Schulsystemverwirrungssymptomen" bin.

Also danke für eure Statements - jetzt kann ich beruhigt eine Stufe angeben, mit der Vermutumg, dass derjenige der sie zuordnet wahrscheinlich das gleiche Problem hat wie ich.

ines


Und noch mehr Verwirrung!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.12.2005 13:46:02

In Hessen gibt es außerdem noch (an einigen Schulen)die Eingangsstufe, d.h. die Kinder werden bereits ein Jahr eher eingeschult als in anderen Schulen bzw. Bundesländern und die Schüler haben zwei Jahre Zeit den Stoff des 1. Schuljahres zu erlernen. Die beiden Jahre heißen dann E1 und E2, ein Zeugnis gibt es nur am Ende der E2. Die Eingangsstufe, die mein Sohn besucht hat fand ich nicht optimal, aber das steht ja auf einem anderen Blatt.
Bei den Schularten könnte man auch noch ergänzen: es gibt zwei Arten von Gesamtschulen in D, nämlich integriert und additiv, außerdem gibt es noch so schöne wie Regionale Schulen oder Duale Oberschulen.
Ich selbst finde es ganz schön verwirrend!


bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.12.2005 14:35:04

ist das nicht ganz so komplex. Wir haben 9 Jahre Schulpflicht.
Die kann sich folgendermaßen gestalten.
1.) 1 Jahr Vorschule (freiwillig oder durch Einstufung/Zurückstufung durch die Schule)
1.) Volksschule (1-4.Kl)
2.) Hauptschule/versch. Gymnasien - Unterstufe/ versch. Schulversuche Mittelschule (1.-4.KL)

und nun gibt es viele Mglk.
3a.) entweder Politechn. Lehrgang = 1 Jahr + anschl. Lehre
3b.) oder, (meist 3 Jährige) Fachschulausb.(Handelschule, Fachschule HTL - schließen nicht mit Matura ab)
3c.) oder, Höhere Bildungseinrichtungen zb. Gymnasium Oberstufe (5.-8.KL), Berufsbildende Schule (meist 5 Jährig - und da beginnen wir wieder bei 1 zu zählen ) - diese Schulen schließen meist mit Matura ab.

Danach UNI, Fachhochschulen, Akademien...etc.

Der Sonderpädagogikbereich läuft begleitend ebenfalls 9 Jahre.

Ich habe jetzt nur mal schnell alles aus meinem Kopf hervorgekramt, was mir so eingefallen ist, daher erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und bitte um Ergänzungen durch meine "Landsleit".
Danke für eure Antworten...
lg ines



<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs