transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 249 Mitglieder online 03.12.2016 15:08:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Synapsengifte! Hilfe!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Synapsengifte! Hilfe!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: scubasam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 13:42:43

Hallo,
ich muss nächste Woche Montag ein referat über Synapsengifte halten und hab da noch fragen.

1. Wie werden Synapsengifte abgebaut?
Ich meine z.B. Acetylcholin wird mithilfe Acetylcholinesterase abgebaut aber wie werden andere Gifte abgebaut?

2. Warum gibt es unterschiedliche tödliche Dosen?
Das heißt warum sind manche Stoffe giftiger als
anderere? Und warum wirken manche nur am Harzen und
andere nur im Gehirn ...

Ich wäre euch unglaublich dankbar wenn ihr mir helfen könntet außerdem bin ich für jeden Tipp dankbar z.B. Links wo ich die Infos finden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian








Hilfeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mecky66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 14:01:04 geändert: 02.01.2006 15:36:23

bekommst du über die Suche im Internet:
www.google.de

Ich habe probehalber das Stichwort *Synapsengift* eingegeben und 171 Treffer bekommen. Da ist sicher etwas für dich dabei.

www.yahoo.de
Stichwort *Synapsengift* gibt 95 Treffer.

Du kannst die Suche dann noch einschränken und präzisieren, wenn du weitere Wörter in die Suchzeile eingibst.

Aber VORSICHT!
Auch die Lehrer kennen diese Links - Abschreiben ist also nicht!

Viel Erfolg bei deinem Referat

Mecky66

PS: (daher auch die Änderung des Eintrags)

Es gibt auch Nachschlagewerke in gedruckter Form.
In deinem Lehrbuch müsste eigentlich auch etwas zu finden sein, in entsprechenden Fachbüchern, Lexika (in deiner Bibliothek in der Schule....)


Übrigensneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fuxl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.01.2006 21:14:44

ist Acetylcholin keine Synapsengift, sondern ein körpereigener Transmitter.

Aber wahrscheinlich waren die "anderen" Gifte oben nur ein Vertipper.


Fuxl


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: scubasam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2006 13:44:23

Danke schon mal aber
im Internet hab ich schon gesucht!
Man findet zwar die Synapsengifte und z.B. , dass sie hemmend wirken und so aber es steht nirgends drin was mit ihnen passiert, wenn man nur eine geringe Dosis nimmt. Wie wird die abgebaut? Dass mit Acetylcholin war nur ein Beispiel. Ich weiß, dass es kein Synapsengift ist. Wollte nur sagen dass dies ja abgebaut werden kann aber der Körper hat in den Synapsen doch keine Enzyme für die Gifte oder doch??
Habe auch schon in meinem Lehrbuch geschaut sehr dürftig muss ich sagen nur ein kliener Abschnitt, dass es Gifte gibt und dann steht noch kurz was von Atropin drin aber mehr auch nicht.
Eine ander Frage wie gesagt ist, warum sind manche Stoffe so extrem giftig und andere nicht???

Bitte helft mir!

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2006 17:06:04

...ein wunderbarer und immer wieder gern gegebener Tipp: Die Bibliothek... - Du wirst es dir nicht vorstellen können, aber da gibts richtig viele Bücher - sogar zu verschiedenen Themen...

Übrigens wird bei Referaten auch immer mit bewertet, wie gut jemand in der Lage ist, sich Informationen zu beschaffen und diese aufzubereiten.


Na Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: scubasam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2006 18:47:32

Also ich muss schon sagen, dass ich entäuscht bin!

Anscheinend kann mir keiner meine Fragen beantworten
sondern ihr stellt mich hier als zu dumm da, die Fragen selbst zu beantworten!
Nur wenn ich das könnte würde ich ja nicht hier ins Forum schreiben, wo ich dachte, dass es für solche Fachfragen gedacht ist!!!


Na Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mecky66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.01.2006 20:42:46

Also ich muss schon sagen, dass ich entäuscht bin!


Doch, bin ich wirklich scubsam!
Ich war der Meinung, du wolltest wirklich Tipps, wie du an Infos kommen kannst! Tipps zur Informationsbeschaffung hast du bekommen.

Infothek - Forenbereich - Fächerforen - Biologie ist nicht ident mit „Aufgabenerfüllungsseite“ Und das Prinzip „Infothek = Fragen abladen und dann Antworten abholen“ funktioniert auch nicht.
Hilfe zur Selbsthilfe, die hast du bekommen und jetzt zeig, was in dir steckt, dass du wirklich arbeiten kannst!



?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.01.2006 19:03:27

Ich gehe mal davon aus, dass deine Fragen im Grunde nicht in deinem Referat zu beantworten wären.
Die verschiedenen Mengen tötlicher Dosen hat einfach etwas mit den chemischen Eigenschaften der Stoffe zu tun. So wie Säuren unterschiedlich stark sind, sind es auch Gifte.
Da diese Gifte schon in geringen Mengen tötlich wirken, werden sie entweder von unserem Körper nicht oder nur sehr(zu) langsam enzymatisch abgebaut. Die nicht letale Wirkung bei geringen Mengen könnte meier Meinung auch darin liegen, dass zwar einzelne Synapsen geschädigt werden, aber insgesamt eine für den Organismus verkraftbare Menge.
P.S. Ich habe beim googeln auf Anhieb auch keine Antwort gefunden !


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs