transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 95 Mitglieder online 10.12.2016 21:57:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Das Lehrerhasserbuch von Lotte Kühn"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Das Lehrerhasserbuch von Lotte Kühnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2006 14:57:18

Ich hab bereits in einem anderen Forum über dieses Buch geschrieben. Es interessiert mich, ob es jemand kennt und was ihr dazu sagt.


Was willst du hier hören?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2006 15:16:15

Wer mit Überzeugung hasst, der ist nicht in der Lage einen differenzierten Blick von einem objektiven Standpunkt zu werfen!
Auch wenn man zugeben muss, dass es solche Exemplare von Lehrern, wie sie im Buch dargestellt werden, gibt und versucht viele Dinge mit Humor zu lesen, so bleibt doch ein sehr ungutes Gefühl!
Was will Lotte Kühn mit dem Buch erzielen ? Für mich steht fest, dass es sich um eine Abrechnung mit uns Lehrern handelt. Man kann es nicht (wie z.B. das auch im Forum angesprochene Bch "Lehrerzimmer") als eine rein humoristische Abhandlung des Lehreralltags auffassen.
Es bietet allen die Lehrer sowieso nicht recht leiden mögen (die überwiedgende Mehrheit) eine Steilvorlage zum Schimpfen auf uns.

Sollte sie auf Probleme in unserem Bildungssystem (die es ja unbestreitbar gibt und insbesondere auch uns Lehrer beinhaltet) hinweisen wollen, dann kann man klar sagen durch die Art und Weise der Überspitzung die nicht mehr spaßig ist hat sie dies klar verissen!


Bin gespannt ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2006 15:25:05

... auf weitere Kommentare, aber so wie es aussieht, ist dieses Buch dann doch eher KEIN Buchtipp ...


Nein, ein Buchtippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: streberin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2006 16:14:32

ist das NICHT. Ich musste es zeitweise aus der Hand legen, denn es hat mich wirklich aggressiv gemacht, mit welcher Arroganz hier von einer
Nicht-Lehrerin der Anspruch erhoben wird, alles besser zu können oder zu wissen.
Einige Stellen sind zwar auch zum Schmunzeln und man erkennt so manche Situation wieder, aber im Großen und Ganzen ist das Buch wirklich eine Abrechnung oder eine Verarbeitung von schlechtesten Erfahrungen auf Kosten aller Lehrer.


Schlechte Erfahrungen sind sehr einprägsamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2006 13:59:05

Ich weiß, es passt nicht zum erstgesetzten Thema, aber zum letzten Beitrag.

Schlechte Erfahrungen, die man selbst in seiner Schulzeit gemacht hat, sind so prägend wie die schlechten Erfahrungen im Elternhaus.

Ein Lehrer am Gym ist der Auslöser dafür, dass ich mich traue französisch zu sprechen, obwohl ich es insgesamt acht Jahre in der Schule hatte.
Er ist der Grund, warum ich nicht über die Grenze fahre, und er war auch der Grund, warum ich nicht die 10. wiederholte, sondern lieber abging.

Als unser Großer auf diese Schule wechselte (weil Wohnortnah, Papa war auch dort, Freunde gingen auch hin), war das für mich fürchterlich. Ich konnte bis vor vier Monaten auf keinen Elternabend gehen, ich betrete den Flur und bekomme keine Luft mehr, ich hab das Gefühl ein Betonklotz liegt auf meiner Brust. Ich fühle mich förmlich zusammenschrumpfen. Bei Schulfesten und Sonstigem muss mein Mann einspringen.

Also unterschätzt nicht die Macht, die die LehrerInnen auf die junge Generation ausüben.


Ich überlege noch,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flienzi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2006 21:59:49

ob ich mir das Buch mal ausleihen sollte?
Einerseits bin ich ja neugierig, andererseits
hat dieses Lektüre nach euren Kommentaren noch keine große Reizwirkung auf mich.
Ich vermute mal, ich kann auch ohne leben!
flienzi
P. S. Dafür knuddele ich euch mal !


Ausleihen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2006 22:28:37

Auf gar keinen Fall!
Du hast doch viel zu große Hemmungen ein geliehenes Buch mit voller Wucht in die Ecke zu schmeißen!!

Ich meine, der Eigentümer würde es verstehen ...


scheint ja ein grobes stück zu sein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2006 07:02:54

wow ... ich hab noch nie davon gehört. so ein bisschen
interessieren würde es mich ja auch. aber ich glaube da überwiegt
die befürchtung eines ausbruchs meiner angestauten (eltern/
nichtpädagogen)aggression. die es bei mir gerade zu haufe gibt, da
genau diese sich MIR gegenüber vor kurzem noch so benahmen,
dass ICH ein fieses buch drüber schreiben könnt.


muss ja ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: misteini Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2006 07:54:47

... ein spannendes buch sein.

ich kenne bisher nur "das große katzenhasserbuch" und "das große hundehasserbuch". das es sowas auch für lehrer gibt - na ja.

schätze das sollte einen lehrer aber nicht aus der ruhe bringen.


@keinelehrerinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2006 09:23:54

du hast - glaube ich - ein NICHT vergessen, denn du traust dich anscheinend NICHT französich zu sprechen. Ansonsten wäre dein Beitrag wohl nicht ganz richtig zu verstehen oder?



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs