transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 471 Mitglieder online 07.12.2016 15:54:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mathe für Lb-Schüler"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Mathe für Lb-Schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gaenselilie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2006 18:40:25

Hallo,
in einem Seminar sollen wir auch eine Unterrichtsstunde an einer Lb-Schule halten. Ich mache was in einer zweiten Klasse: Subtraktion im ZR 20.
Ich habe schon einige Ideen, dabei aber viele Zweifel. Ich kenne die Kinder nicht, wir haben nur eine Stunde in der Klasse hospitiert. Wie ist das mit Material? Lenkt das die Schüler vom eigentlichen Thema ab?
Ich habe zum Beispiel Schneemänner gemalt, die Kinder bauen und die dann wegtauen. Rechen die Kinder damit oder spielen sie nur noch mit den Männchen?
Kann mir jemand von euch helfen?


Es ist natürlich schwierigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cilia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2006 19:53:29

zu sagen, ob die Kinder dieser Klasse mit dem Material spielen oder rechnen. Das hängt sicherlich von den Kindern ab, aber auch von dem bis dahin durchgeführten Unterricht.

Ich arbeite zwar nicht an einer Förderschule (so heißt das jetzt in NRW), kann aber grundsätzlich zu schwachen Rechnern (und das sind ja oft Kinder im LB-Bereich) sagen, dass Anschauungsmaterial für sie sehr wichtig ist.
Du schreibst, dass du Schneemänner gemalt hast, sprichst aber auch von Männchen.
Gemalte Schneemänner sind sicherlich erst einmal motivierend für die Kinder. Wenn du auch irgendwelche Männchen (zum Anfassen und Weglegen) hast, wird das den Kindern helfen.

Ich würde gerade bei der Subtraktion auch auf Material zurückgreifen, das die Kinder in die Hand nehmen können. "Begreifen" kommt von "greifen".

Ich hoffe, das hilft dir wenigstens ein wenig.


Anschauungsmaterialneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gaenselilie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2006 17:23:06

Du schreibst, dass du Schneemänner gemalt hast, sprichst aber auch von Männchen.
Gemalte Schneemänner sind sicherlich erst einmal motivierend für die Kinder. Wenn du auch irgendwelche Männchen (zum Anfassen und Weglegen) hast, wird das den Kindern helfen.


Ich habe Schneemänner gemalt und ausgeschnitten (und wenn ich Lust zum Einscannen habe, stelle ich diese "Schönheiten" auch hier zur Verfügung), damit die Kinder sie sich in der entsprechenden Anzahl hinlegen und wieder wegnehmen können, bin aber wie gesagt ziemlich verunsichert, ob sie das auch machen. Ich befürchte, dass sie sie durch die Gegend werfen oder mit ihnen Geschichten spielen - was sie ja nicht "sollen".
Wie gesagt, ich habe die Schüler nur eine Unterrichtsstunde lang gesehen und weiß deshalb so gut wie nichts über sie.


Ich denkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2006 18:02:05

die Kinder werden es machen.
Sobald sie selbst tätig werden können, vielleicht selbst auch mal zum Schneemann werden, probieren sie
aus.
Nach meinen Erfahrungen benötigen die Kinder mit diesem Förderschwerpunkt aber auch ihre Zeit zum anschaulichen Rechnen. Manchmal ertappe ich mich bspw. dabei die ein wenig knapp zu bemessen.

LG hops


also ich mach mathe an einer förderschule..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.01.2006 18:27:35

und ohne material läuft da bei den kleinen gar nichts.. das mit den schneemännern hört sich doch gut an.. ich denke du solltest nicht überlegen, das material wegzulassen, sondern dir überlegen was du machst wenn sie dinge damit tun, die du nicht willst.
vielleicht können sie eine kleine schachtel ( kühlschrank) bekommen, in der sie die schneemannteile sammeln..und am ende gibts irgendwas nettes für den der noch alle teile im "kühlschrank" hat.. das motiviert meistens auf den kram aufzupassen..
skole


Mathe an Förderschuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wiebke2510 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.01.2006 00:37:19

Material auf jeden Fall, aber müssen es Schneemänner sein? bei Material ist zu bedenken, dass es für möglichst viele Situationen passen sollte, also auf Hundert erweiterbar, eine Vortellung im Kopf erzeugen, etc. und ob das mit Schneemännern so ist? ich wäre für ganz "normales" Material, was ich auch besondern im Lernen-Bereich für ganz wichtig finde, aber so ein normales 20er Feld, (was dann zur Hunderterpunktetafel erweiterbar ist) täte da alles. mit Plättchen oder Würfeln zum Belegen. oder aufgefädelte Steckwürfel oder eine 20er Schlange mit Perlen immer 5 farbige in Rot zB. dann 5 in blau wieder rot und blau, um im Kopf eine STruktur zu erwerben.
hauptsache die Aufgabe ist ganz konkret gestellt, dann machen die lieben kleinen doch (fast) alles, was man von ihnen möchte.
viel erfolg (ich habe eine 3. klasse im Förderschwerpunkt Lernen)


@ wiebke2510neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gaenselilie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.01.2006 19:38:20

Kritik angekommen. Natürlich hast du recht, aber als Student stehe ich immer unter diesem Druck, was super-kreatives und ausgefallenes zu machen.
Auf der einen Seite lernen wir die Ansprüche an Material in allen Didaktik-Seminaren, auf der anderen Seite wird uns aber auch gesagt, dass sich die Lehrer ein paar neue Ideen bei uns abgucken wollen. Da fällt es schwer, die Waage zu halten...
Ich werde es auf jeden Fall noch einmal überdenken.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs