transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 566 Mitglieder online 07.12.2016 19:27:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe! Vegetatives nervensystem!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Hilfe! Vegetatives nervensystem!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: annele87 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2006 16:20:56

Hallo an alle!

Ich hab ne Frage im Bezug auf das vegetat. Nervensystem (bin in der 13 klasse und schreibe bald abi in bio):

Wir haben in unserem Heft geschrieben, das der Parasympaticus die Pupillen hemmt

unter hemmung haben wir geschrieben: Verengung, Beruhigung, Erschlaffung ...

Dann haben wir noch geschrieben, das die Transmitter für den Parasympaticus ACH (aetylcholin) sind und für den Sympaticus noradrenalin. Die Rezeptoren für das ACH können aber mit Atropin(Gift der Tollkirsche) besetzt werden.

Nun haben wir diese Frage im Heft stehen:
Atropin lähmt einen Teil des vegetat. Nervensystems, dadurch erweitern sich die Pupillen. Erklären sie wie es zu dieser Pupillenerweiterung kommt.

Wie soll das funktionieren, da ja der Parasymapticus gelähmt wird durch Atropin, müssten die Pupillen ja eigentlich gehemmt sprich verengt werden... wie kommt er da bitte zur Pupillen erweiterung? ....

Ich würde mich über iene Antwort sehr freuen! danke


vielleicht hilft dir das ein bisschenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: cicii Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2006 17:00:35 geändert: 25.01.2006 17:06:48

hi,

ich schreib auch bald bio-abi

ich weiß nich ob dir das weiterhilft...

Atropin blockiert die Acetylcholinrezeptoren der Irismuskeln, somit kann hier das Acetylcholin nicht mehr wirken, die Acetylcholinrezeptoren sind also besetzt und die Cholinesterase kann das Atropin nicht abbauen.

Ich weiß nich ob das jetzt stimmt aber ich denke, dass es nun zu einem gewaltigen Ionenüberschuss in der Nervenzelle kommt, da das Atropin ja in den Acetylcholinrezeptoren sitzt und nicht von der Cholinesterase abgebaut werden kann und sich die Ionenporen somit nichtmehr schließen...
Da das Acetylcholin der Transmitter für den Parasympathicus ist, es (das Acetylcholin) sich aber nicht an die Acetylcholinrezeptoren setzen kann (da diese durch das Atropin besetzt sind) ist der Parasympathicus außer Kraft gesetzt.

Was ich jetzt wieder sicher weiß ist, dass man das Atropin nur in ganz geringen Mengen verwenden darf, sonst führt es zum Tod durch Herzstillstand.

Liebe Grüße, cicii


Ich habe zwar keine Ahnung von Biologie...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frank11nr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2006 17:10:00 geändert: 25.01.2006 17:10:24

...aber vielleicht hilft dir folgender Beitrag bei der Suche
http://www.4teachers.de/?action=showtopic&dir_id=4014&topic_id=8070

Die "Moralkeule" im Vorwort kannst du getrost überlesen, die ist nur für Leute gedacht, die sich mit ihrer Frage noch nicht wirklich beschäftigt haben.

Gruß

Frank


Der Parasympathikusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fuxl Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2006 19:37:25 geändert: 25.01.2006 19:41:39

bewirkt, dass sich die Pupillen verengen,
der Sympathikus bewirkt, dass sie sie sich weiten.
Warum das so ist, kann ich Dir auch nicht genau erklären aber ich hab meinen Schülern vor kurzem beigebracht, dass es so ist...
Merken kann man es sich ganz gut: Um sich zu entspannen ist es besser wenn es ein bischen dunkler ist, wenn die Pupillen verengt sind kommt weniger Licht rein; wenns um Kampf oder Flucht geht muss man was sehen, dazu ist Licht nötig -> Pupillen öffnen sich (Wohlgemerkt: Das ist nur eine Eselsbrücke, als wissenschaftliche Erklärung geht das eher nicht durch )

So, wenn sich nun durch den Parasympathikus die Pupillen verengen und der Parasympathikus durch das Atropin gehemmt wird, dann passts wieder zusammen, oder?

Übrigens hast Du auch geschrieben:
Parasympathikus hemmt die Pupillen; Hemmung = Verengung ...
Atropin hemmt sozusagen die Hemmung, wirkt gegen den Parasympathikus -> wirkt also wie der Sympathikus


fuxl


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: annele87 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.01.2006 15:41:23

ah ja... jetzt hab ichs auch geblickt! Dankeschön!



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs