transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 02:36:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Könnt ihr mir raten?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Nein!!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dorfkind78 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2006 17:30:22

Hallo!!!
Nein - also Anzeigen gegen Unbekannt - das meinte ich unter Garantie nicht.
Es geht eher darum, dass dem betreffendem Kind vor Augen geführt wird, dass es nicht nur nicht in Ordnung ist, was es tut, sondern eine Straftat!
Im konkreten Fall würde ich einfach nur (natürlich in Absprache mit der Lehrerin!), mit den Kindern ein Gespräch darüber führen.
ABer wirklich, wirklich nur, wenn das "Klauen" sich deutlich unterscheidet von dem "mitgehen lassen", das sicherlich manches Kind macht, weil die Versuchung so groß ist.
Ich kann das natürlich auch nicht beurteilen, wie die #Situation einzuschätzen ist!
Aber Anzeigen meine ich grundsätzlich NICHT!!!!! Darum ging es in der 'Fortbildung auch nicht!
LIebe Grüße,
Dorfkind78


Ach soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2006 17:54:29 geändert: 04.02.2006 17:55:27

Ich hatte jetzt nicht herausgelesen, dass es dorfkind um grundsätzliche Anzeigen geht, die von uns durchaus auch getätigt werden (z. B. bei sexuellen Übergriffen oder Drogendelikten). Vielmehr bezog ich mich auf diesen konkreten Fall, bei dem, soweit ich keinelehrerin verstanden habe, noch niemand als Dieb ermittelt wurde. Also - sorry, dorfkind.


ich hatteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: axp0 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2006 17:59:15

mal ein ähnliches Problem in meiner Klasse. Der oder die Diebin konnte nie ermittelt werden. Die Jugendpolizei war sehr hilfreich. Sie hat zwei Unterrichtsstunden mit den Schülern gestaltet. Danach kam nie wieder etwas weg.
Vielleicht hilft das auch bei dir? Ohne Einverständnis der Klassenlehrerin/Schulleitung geht es aber wohl nicht. Grüßle aus B-W von axp0


Das Problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vulkan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2006 18:06:49

"Jemand hat mir etwas gestohlen" gibt es wahrscheinlich überall.
Ich habe in meiner Klasse ein Fundamt eingerichtet. Dort können wirklich gefundene und "gefundene" Gegenstände (ich hoffe ihr versteht mich) abgegeben werden. Das Fundamt ist eine schön verzierte Schachtel mit der Aufschrift Fundamt, die an einer gut gewählten Stelle steht, die man auch ungesehen erreichen kann. Das Fundamt wird dankend angenommen, denn viele "Schlamperer" finden dort ihre vermissten Gegenstände und Arbeitsblätter wieder.
Das Gespräch mit der Lehrerin ist sehr wichtig und der erste Schritt!!!!!!


Wenn...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wencke_g Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2006 18:21:11

in einer Klasse wirklich gestohlen wird, dann muss das auf jeden Fall geklärt werden.

Bei uns gibt es eine "Sonderkommando" der Polizei, die so genannte "AG Jaguar". Die wird in solchen (und anderen Fällen) eingeschaltet, wenn Eltern und Lehrer nicht mehr weiterkommen.
Vielleicht kann man sich ja - wenn man alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft hat - an eine Polizei wenden und die um Hilfe bitten.


Danke erstmal für eure Antwortenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2006 20:43:31

Weggekommen sind inzwischen
ein MP3-Player (der zugegebener Maßen nicht mitgebracht werden sollte )

und am freitag jetzt ein Schülermäppchen samt Inhalt.

Geld ist anscheinend noch nicht verschwunden.

Die Materialien für den Kunstunterricht kommen seit den Weihnachtsferien abhanden.
(sagt mal unsere Tochter, damals begannen sie die Vögel zu bemalen und auszuschneiden)

Ja, an einen Elternabend dachte ich auch schon. Aber nachdem beim Letzten von 25 Kindern nur 14 ElternPaare anwesend waren, glaube ich nicht, damit alle erreichen zu können.

Darum dachte ich, eine Klärung innerhalb der Klasse, ohne dass sich die Eltern auf eine Tätersuche begeben (und das werden sie!), wäre sinnvoller.

Dann setze ich mich mal mit meiner Stellvertreterin in verbindung und schicke unseren Klassenlehrern eine Vorab-Info-Mail.

Danke für eure Hilfe





klassenwache..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2006 20:49:06

nachdem ich in meiner klasse vermehrt diebstahlsfälle hatte habe ich eine klassenwache eingeführt.... immer zwei kinder bleiben in der pause in der klasse und passen auf... jede pause ist wechsel..dafür hängt ein klassenwachenplan in der klasse... seitdem ist nichts mehr weggekommen..
skole


elternbriefneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2006 10:41:55

du kannst auch einen elternbrief zum thema schreiben...der weg klappt bei uns immer recht gut....dann kommt das gespräch mit den eltern in jeden fall in gang!


@ elgefeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2006 12:37:23

Was ist ein Elternbrief?

Ist das die Einladung zum nächsten Elternabend, die in diesem Fall dann etwas umfangreicher wäre?

Oder ist es eine gesonderte Info in Form eines Briefes?
Dann hätt ich aber wieder das Problem, dass die Schüler die Briefe zu Hause abgeben müssten.
Oder schickt ihr die mit der Post?

Aber danke erstmals, dass ihr mir so viele Ratschläge und Tipps gebt.




danke, euch, die ihr mir geraten habt.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2006 17:52:08

Ich wollte euch - falls es noch interessiert - mitteilen, was wir weiter getan haben.

Nachdem ich mit den KLs und den anderen Elternsprechern Kontakt aufgenommen habe, bestätigten mir alle, dass es Probleme auch in ihren Klassen - mehr oder weniger - gäbe.

Ich habe dann einen Brief ans LKA geschrieben, unsere Situation versucht zu erklären, und die Behörde war bereit zu helfen.

Das gemeinsame Gespräch mit den Lehrern, den Elternsprechern und den Verantwortlichen der Polizei brachte im Endeffekt zweierlei Ergebnisse:

1. Die Probleme, die ich ansprach, waren allgemein bekannt, eine Lösungsmöglichkeit von Seiten der Schule und auch vom LKA gibt es nicht. Immer wieder würden solche Situationen im Schulalltag auftauchen, selbstverständlich nicht geduldet, auch geahndet, aber ohne den Rückhalt aus dem Elternhaus fruchteten leider auch die besten Methoden der Schule nicht.
(Und an die Eltern, deren Kinder Sorgen bereiteten, käme die Schule nicht heran - so dass einmütige Urteil.)
2. Ist das LKA allerdings bereit, in jeder der 5er Klassen eine Doppelstunde zu "Eigentum" + "Umgang miteinander" abzuhalten.
Sie waren, gleich mir, der Meinung, ein optischer Anker von außen könne vielleicht etwas bewirken. Und die Lehrer fanden, eine Berufung auf die in diesen Stunden erarbeiteten Inhalte verkürze Diskussionen mit den SchülerInnen.

So hoffe ich doch, dass die ganze Arbeit nicht vergeblich war
und danke euch nochmals für die hilfreichen Tipps.

Gut, dass man hier einen Platz hat, wo man Hilfe bekommt.

DANKE


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs