transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 461 Mitglieder online 08.12.2016 19:42:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie sag ich`s der Kollegin???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wie sag ich`s der Kollegin???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2006 21:46:02

Ich habe am 1.2. die Schule gewechselt, bin jetzt Konrektorin an einer GS und habe eine 3. Klasse übernommen, die ein halbes Jahr ohne feste Klassenlehrerin war. Die Kollegin, die die Klasse in den ersten beiden Jahren geleitet hat, arbeitet jetzt in der Eingangsstufe.
Gestern hatte ich den ersten Elternabend, auf dem die Eltern versucht haben, wohlgemerkt "versucht" haben, diese erste Lehrerin der Kinder schlecht zu machen. Ich habe den Eltern zu verstehen gegeben, dass ich denke, dass die Kollegin gute Arbeit geleistet habe, aus diesem Trüppchen Kinder eine tolle Klassengemeinschaft zu machen. Das brachte die Eltern zum Schweigen. Ich merke aber, dass die Kollegin mir gegenüber sehr vorsichtig auftritt, als ob sie mein Urteil fürchtet!! Sie scheint kein besonders großes Selbstvertrauen zu haben. Ich möchte ihr so gerne etwas wirklich ehrlich Nettes sagen, weil ich ihre Arbeit in den ersten Jahren sehr hoch einschätze. Wie sag ich ihr das, ohne "tantenhaft" zu wirken???? Eine etwas ratlose Clausine


Einfach frei heraus!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2006 21:58:19

Sag ihr doch einfach, was dir an der Klasse positiv aufgefallen ist und wie du dich freust, diese Klasse jetzt unterrichten zu dürfen! Bestimmt erzählt sie dann auch ein bisschen davon, wie es ihr mit der Klasse ergangen ist.

Bei der Gelegenheit kannst du ihr auch klar sagen, dass ihre pädagogische Handschrift am positiven Klassenklima zu erkennen ist. Vielleicht fragst du sie auch noch nach Ritualen, auf die sie besonderen Wert gelegt hat, damit du etwas aufgreifen und fortführen kannst. Dann wird sie schon merken, dass du ihre Arbeit schätzt...

Viel Freude beim Gespräch mit der Kollegin wünscht dir
Leva


wie levaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2006 23:41:57

Würds auch so in der Art wie leva machen,
in einer lockeren Situation, bei einem Kaffee.

"Da bin ich aber froh, dass ich so eine nette (gut geführte oder sowas in der Art) Klasse von ihnen übernommen habe. Vielleicht haben Sie ja noch ein paar Tipps für mich. Was haben Sie denn so an Ritualen etc. gemacht?" ..............



Nicht nur aus Zeitgründenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2006 00:08:35

würde ich es eher mit einer kürzeren Anmerkung oder auch zweien versuchen à la: 'Ich hatte übrigens nicht groß gemerkt, dass diese Klasse ein halbes Jahr ohne Klassenlehrer war. Muss etwas mit Ihrer guten Arbeit zu tun haben. Hab ich den Eltern übrigens auch gesagt.' "Warmer Blick" dazu und wirken lassen. Wenn sie sehr unsicher wirkt, sollte man vielleicht nicht unbedingt gleich mit einem Gespräch auffahren. Das kann sich in der Folge dann ja bei einer Gelegenheit ergeben, auf beiderseitige situative Bereitschaft hin.
Ohne Gewähr und Kenntnis eurer Gegebenheiten.


Die lieben Elternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2006 09:56:43

Allein, dass du dir darüber Gedanken machst, zeigt ja,dass du einfühlsam bist. Eine Konrektorin darf auch ruhig ein bisschen tantenhaft oder mütterlich sein! Keine Angst, eine unsichere Kollegin will lieber das als gesuchte, gleiche Ebene. Ich denke nicht, dass sie dein Urteil fürchtet, sondern den Tratsch der Eltern. Mir scheint das Wichtigste, daraus kein Geheimnis zu machen. Ich weiß ja nicht, was diese konkret gemeckert haben:
Sag so was wie:
"Sie haben mir eine tolle Klasse übergeben. Ich schätze ihre Arbeit sehr. Am Elternabend fingen ein paar Eltern zu tratschen über sie an. Aber dieses destruktive Verhalten habe ich schnell abgeblockt.Es ist schade, dass man immer nur Gemecker hört, die zufriedenen Eltern sind leider meistens still. Machen sie weiter so. Wir können ja mal in Ruhe Kaffee trinken und sie könnten mir vielleicht noch mit ein paar Infos zu den Schülern und ihrem bisherigen Unterricht weiterhelfen für die Klasse."


Ich danke euch allen für eure Unterstützung!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2006 14:21:54

Hatte heute das Glück, in der Regenpause beim "Schnell-mal-einen-Tee-holen" die besagte Kollegin allein im Lehrerzimmer anzutreffen. Ich habe ihr mit "warmem Blick" (toller Ausdruck!!) gesagt, dass ich ihre Arbeit schätze und fände, dass sie gute Vorarbeit geleistet hätte. Sie wirkte sehr erfreut und wuchs gleich um 5cm. Danke für eure Ratschläge!!!!Liebe Grüße, Clausine


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs