transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 339 Mitglieder online 06.12.2016 13:12:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "vernetzung: kunst und naturwissenschaften"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

vernetzung: kunst und naturwissenschaftenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2006 20:29:10

ich möchte bei meinen schülern die bleistiftzeichnung mit schatten/licht
einführen. da es in vernetzung mit naturwissenschaften geschehen soll,
möchte ich gerne messzylinder und erlenmeyerkolben und so benuzten.
ich bin aber halt keine kunstlehrerin und hab mich bisher auch immer vor
gescheut... jetzt muss ich aber halt mal ran!

any ideas wie ich das morgen (!) einführen könnte?
so mit licht von unterschiedlichen seiten licht drauf fallen lassen, daran
dachte ich schon... doch worauf muss ich sonst noch achten?

silkeog


einige Tips:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.02.2006 20:38:49

die Schüler sollen sich Bleistifte Härte B3 oder weicher (B4, B5) anschaffen. Damit kann man die Schattierungen differenzierter zeichnen, da sie ein größeres Spektrum abdecken. Dazu müssen sie sich erst einmal mit den Möglichkeiten des Bleistiftes bekannt machen. Sie sollen einfach ein wenig rumprobieren: verschiedenen Druck ausprobieren, mehrere Schichten übereinanderlegen, etc.

Ich mache normalerweise einen Zeichenlehrgang in Klasse 6 oder 7.
Da beginne ich immer damit, dass sie Gefäße zeichnen.
Grundregel: Fehler sind unsere Freunde, deshalb wird nicht radiert. Fehlerhafte Linien lassen sich besser korrigieren, wenn die alte Lienie stehenbleibt.
Erster Schritt ist immer das Einzeichnen der Mittelachse. Damit legt man die Größe fest und die Position.
Danach wird die Breite festgelegt an der breitesten Stelle. Man hat dann also ein Rechteck oder ein Quadrat mit der Mittelachse in der Mitte.
Vor da aus lassen sich am besten Gefäße zeichnen.

Nächster Schritt: Tiefenwirkung durch Überschneidungen. Dabei müssen die Schüler darauf achten, dass die Bodenflächen der Gefäße sich nicht überschneiden, sondern wirklich hintereinander sind.

Dritter Schritt: Schattierungen. Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Man kann einfach mit dem weichen Bleistift Flächen ausfärben, man kann Schraffieren (am besten, indem man die Rundungen nachvollzieht).

Lass sie probieren. Sie erkennen sehr schnell, was richtig und falsch ist.





wichtig für Kunststundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katkat Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.02.2006 15:49:18

Ich habe Kunstdidaktik studiert, die Tipps sind jetzt aber wohl etwas spät, wenn du das heute schon machen wolltest. Wie ist es denn gelaufen?

Grundsätzlich musst du dir klar werden, welchen Sinn das Zeichnen der Objekte mit der Klasse haben soll. Wenn ich den Schülern die Technik vermitteln will, wie ein Erlenmeyer ins Heft zu zeichnen ist, muss ich anders herangehen als wenn es mir um die kreative oder realistische (Fotografienahe) Zeichnung geht.
Einstieg: Wir zeichnen heute...
Schüler zeichnen einen Teil des Objekts
L findet einen Schüler, der die Aufgabe zu seiner Zufriedenheit begonnen hat
Zwischenreflexion: Schaut mal her, die Zeichnung gefält mir, weil...
Und dann der ganzen Sache ihren Lauf lassen.
Für Disziplin und Ruhe sorgen.
Störungen in der künstlerischen Freiheit vermeiden.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs