transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 457 Mitglieder online 08.12.2016 19:29:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Horrorschocker beim freien Geschichten schreiben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Horrorschocker beim freien Geschichten schreibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.07.2003 19:27:41



Hallo zusammen,

in meiner 5. Klasse habe ich im Deutschunterricht in Freiarbeit von den Kindern Geschichten schreiben lassen. Dabei kam unter anderem eine Geschichte heraus, die ein wenig umgewandelt und angepasst im Prinzip den Film Scream nacherzählt. Dabei ging es auch um Vergewaltigung, Mord und dergleichen. Ein wenig geschockt war ich zunächst schon darüber, dass noch relativ junge Kinder scheinbar wie selbstverständlich solche Horrorschocker im Fernsehen sehen und so locker mit solchen Themen umgehen. Viele der Kids finden diese Filme / Themen natürlich überaus cool!! Ich denke jedoch, dass ihnen da der Realitätsbezug ein wenig fehlt und Diskussionsbedarf besteht.
Ich möchte gern dieses Thema Gewalt im Fernsehen / in der Realität ein wenig aufarbeiten.

Hat jemand dazu Ideen, Material, Anregungen, Entwürfe, Tipps, .....?

Ich finde es schwierig mit den Kleinen dieses Thema aufzuarbeiten, deshalb wäre ich sehr dankbar für Hilfe!
Es würde mir schon helfen, wenn jemand vielleicht einen geeigneten Sachtext hätte, den ich mit meiner Fünf besprechen könnte.

Herzlichen Dank schon jetzt. Lieben Gruß
Dera


Gegentextneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dora Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2003 18:37:11

Liebe Dera,

zunächst einmal bin ich auch völlig geschockt, daß Kinder in dem Alter den Film kennen.
Und da sie das auch noch cool finden, kommt man mit einer Argumentation natürlich nicht weiter.
Ich habe jetzt zwar auch keine spontane Textidee, aber vielleicht könnte man so vorgehen:
Man könnte ihnen einen spannenden, ruhig auch gruseligen Text geben, der aber altersgemäß ist, und der außerdem nicht auf den ersten Blick erschließbar ist. (Schwarze Romantik.) Warte mal -so etwas in der Art von Nikolaj Karamsin: Die Insel Bornholm. Altmodisch gruselig, Ende offen, Frage nach dem Sinn der Geschichte.
Dann könnte man daraus ein Filmscript entwickeln lassen, wobei der Schwerpunkt darauf liegen muß, daß die Spannung eben nicht durch Horrorszenarien erzeugt wird, sondern durch das, was in dem Erzähler vorgeht.Das dürfte einige Anstrengung erfordern - und vielleicht wäre das ein überzeugender Einstieg in eine Diskussion über Qualität von Filmen: Kontrast plakativ-kreativ.
Vielleicht gäbe ein Vergleich des "eigenen" Films mit dem von vielen als toll empfundenen Horrorstreifen auch einigen Schülern die Möglichkeit, ihr eigenes Unbehagen beim Sehen solcher Filme zu äußern. Und dann wäre evtl. der Sachtext gefragt (aber was gibt es für Sachtexte, die 5.-Klässler ansprechen?)
Die Frage ist natürlich, ob sich so etwas in den Reihenkontext eingliedern läßt. Aber ich finde deine Besorgnis total berechtigt und bin jedesmal echt froh, wenn eine/r solche Tendenzen eben nicht einfach hinnimmt, sondern versucht gegenzusteuern.
Ich würde mich unheimlich freuen, wenn Du mir mal von der weiteren Entwicklung erzählen würdest!

Liebe Grüße
Dora


Antwortneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2003 13:55:40

Liebe Dora,

erst mal ganz herzlichen Dank für deine Reaktion auf meinen Eintrag ins Forum.

Ich werde auf jeden Fall über deine Idee nachdenken und sehen, was ich damit machen werde. So ganz schlüssig bin ich mir noch nicht, wie ich weiter mit den Kids verfahren werde. Ich werde es dich aber wissen lassen, was ich gemacht habe und wie es die Kinder aufgenommen haben, wenn es soweit ist.

Lieben Gruß
Dera


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs