transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 249 Mitglieder online 09.12.2016 10:37:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fasching"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Faschingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.02.2006 12:57:06

sucht ihr noch etwas für euren Unterricht in der nächsten Woche (in erster Linie Grundschule)? Hier habe ich eine ganze Menge gefunden (besonders unter dem Punkt Arbeitsblatt)
http://lernarchiv.bildung.hessen.de/archiv/grundschule/feiern/Fastnacht


Fensterbilder für Fasching/ Geschichte Entstehung des Faschingskrapfensneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.02.2007 23:07:42 geändert: 02.02.2007 15:22:42

Ich suche Vorlagen für Fensterbilder, die ich auf die Schnelle die Kinder basteln lassen kann. Ich dachte dabei an Vorlagen für Mehrfachfaltschnitte (Loprellos) wie z.B. Clowns und andere Faschingsfiguren.
Kennt jemand dazu Adressen im Internet?

Weiterhin suche ich die Geschichte, wie der Faschingskrapfen (Cilly Krapf in Wien) entstanden ist. Wird immer erwähnt, aber ich habe sie noch nie ausführlich gelesen. Vielleicht kennt sie ja jemand.

Viele Grüße: ysnp

Hier die Seite von anne1320 verlinkt:
http://lernarchiv.bildung.hessen.de/archiv/grundschule/feiern/Fastnacht
@anne: Vielen Dank für den Link!


hochschieb...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2007 15:11:10



hm,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2007 15:31:50 geändert: 02.02.2007 15:41:49

habe zwei Links gefunden, die dir vielleicht weiterhelfen.

Zum Basteln:
http://www.4teachers.de/url/862
http://www.4teachers.de/url/860
Auf der Bastelseite findest du auch ein Clownwindlicht, wäre vielleicht auch was.

Geschichte des *Krapfens*
http://www.4teachers.de/url/861



Grüssle


einfach zum lesenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2007 15:58:08 geändert: 02.02.2007 16:06:22

viel zu finden gibt’s nicht über die frau krapf, ihres zeichens eine hofratsköchin, auch als bäckerin bekannt. ihr vorname cäcilia, in der kurzversion cilly, gab den cilly-kugeln den namen. der mär nach soll sie diese „erfunden“ haben, als ihr ein teigbatzen ins heiße fett gefallen ist.

so nebenbei: DER hit bei hofe und 1815 (wiener kongress) verschwanden mehr als 10 000 000 (in worten: zehn millionen!) bei offiziellen anlässen in den mündern und mägen derer, die der süßen köstlichkeit nicht widerstehen wollten oder konnten.
das soll heute auch noch so sein...

nur gut, dass faschingskrapfen ein süßer bereich des faschings (ist nicht so lang) sind – schlägt sich doch ein einziger solcher cilly-kugel–nachfahre mit mehr als 300 kilokalorien auf hüften, bauch,...

übrigens wurden die faschingskrapfen nur zwischen faschingssamstag und faschingsdienstag angeboten.
(wird schon einen grund gehabt haben , non sine causa, wie die alten römer von sich gegeben haben)

der ursprung der süßen köstlichkeit dürfte allerdings nicht bei der guten cilly krapf liegen, sondern - sic - schon in der römerzeit, in der gebildebrot verzehrt wurde. „crapho“ (in der bedeutung von kralle oder haken) gab’s als schmalzgebackenes zur zeit von karl dem großen.


und nun auf zu einem wunderbar duftenden frischen faschingskrapfen zart mit staubzucker bestreut und gefüllt (original) mit köstlicher marillenmarmelade!




dafyline


tztzzz, dafyline,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2007 23:15:24

Krapfen sind orginal mit Hiefenmarmelade (Hagebuttenmarmelade) gefüllt.

Alles andere sind traditionslose Neuschöpfungen.


@heidehansineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 00:05:17 geändert: 03.02.2007 12:03:24

also, der süßen sorten gibt’s gar viele, als da sind:

- faschingskrapfen: mit marillenmarmelade (österr.: aprikosenkonfitüre) gefüllt, mit staubzucker (österr.: puderzucker) bestreut
- nougatkrapfen: mit nougatcreme gefüllt
- vanillekrapfen: mit vanillepuddingcreme gefüllt
- powidlkrapfen: mit powidl (österr.: eine spezielle art zwetschkenmarmelade, ups. ..pflaumenkonfitüre????) gefüllt, mit mohn bestreut
- apfelkrapfen: mit eingebackenen apfelstückchen
- schokoladekrapfen: mit schokoladecreme gefüllt
- gefüllte krapfen: mit kletzen (österr.: dörrbirnen) oder mohn
- bauernkrapfen: ohne füllung, mit staubzucker (erklärung siehe oben) bestreut

gefüllt mit hetschibetschi auch hätschibätsch oder hätscherl (österr.: hagebutte)?

das wäre eine faschingskrapfenmäßige novität (tät' ich mir doch glatt patentieren lassen)

dass es ausgerechnet marillenmarmelade im original faschingskrapfen (in österreich) sein muss, kann man hier nachlesen:
http://www.4teachers.de/url/864

lebensministerium??? jaja, das gibt’s tatsächlich und nicht nur zur faschingszeit als faschingskrapfenmysterium!)

jetzt bin ich aber wirklich neugierig, woooooooooooooooo man faschingskrapfen gefüllt mit hätscherlmarmelade speist




dafyline


Darf ich auch??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 00:17:43 geändert: 03.02.2007 00:33:04



@ dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 11:23:05

In der Oberpfalz.

Die liegt aber nicht am Rhein, sondern gehört zu Altbaiern (hab mich nicht vertippt )


@klexel und @ heidehansineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2007 11:58:28 geändert: 03.02.2007 11:59:24

faschingskrapfen sollen doch der mär nach von der lieben cilly krapf initiiert worden sein
- selbige kommt verbriefterweise aus der hauptstadt österreichs -
womit der marillenmarmeladigen süßen fülle der faschingskrapfen eindeutig der status der originalität (und der damit verbundenen kalorien) zukommt.

hätscherlmarmelade liebe ich als (leider sehr teuren) aufstrich aufs brot!
sie erinnert an kindertage, als wir uns am "hätscherlberg" (einem bergerl im unmittelbaren umfeld der burgenländischen landeshauptstadt) als wahre jäger und sammler der kostbaren früchte hervorgetan haben.

übrigens: ich liebe originales, landesübliches

wo gibts mehlspeisiges gefüllt mit hätscherlmarmelade??? *lange zähne krieg*


dafyline


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs