transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 19 Mitglieder online 11.12.2016 07:19:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulstrafen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Schulstrafenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steruppi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 15:39:11

Hi Leute, ich habe heute meine erste Stunde Geschichte in einer 6. Klasse gehalten und die Schüler sind mir total auf der Nase rumgetanzt. Einer von ihnen hat nicht das gemacht, was er sollte, war frech, vorlaut und beleidigend. Am Donnerstag muss ich eine weitere Stunde geben und will diesmal vorbereitet darauf sein und den Schülern gleich im Voraus sagen, dass sie mit diversen Strafen rechnen können. Ich hätte jetzt gerne ein paar Tipps, welche Strafen ihr für angemessen und wirkungsvoll haltet. Ich würde mich über zahlreiche Meldungen freuen.

Gruß


Keine Strafenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 15:43:03

Verhaltensregeln und Konsequenzen

Überlege welche Regeln du für deinen Unterricht willst: Fasse dich kurz, fange mit ganz wenigen Regeln an und erkläre ruhig und sachlich, welche Konsequenzen folgen.
Achtung: Diese Konsequenzen musst du dann auch durchhalten, also überlege dir sehr gut, was du tust.


Re: Konsequenzenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steruppi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 15:48:31

Die Schüler haben ja schon Verhaltensregel an die sie sich halten sollen und ich brauche wohl auch was wirkungsvolleres, weil ich mir sonst bei denen keinen Respekt verschaffen kann.


Regelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brigitte62 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 16:04:02 geändert: 21.02.2006 16:04:12

Ja du schreibst von den Regeln, aber nichts von den Konsequenzen. Was passiert, wenn sie sich nicht dran halten. Zieh es durch und zwar allerkonsequentest. Es ist völlig normal, dass sie dich austesten wollen, um zu sehen, ob bei dem Neuen vielleicht was zu holen ist. Es ist eine Durststrecke, aber die hat ein jeder von uns zu überwinden.

Viel Erfolg


Re: Regelnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steruppi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 16:09:04

Ja da hast du wohl recht. Ich werde das mal versuchen und vielleicht kann ich mir ja so mehr Respekt verschaffen. Vielen Dank und weiterhin auch noch viel Erfolg.


Ich kann Brigitte nur Recht geben,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 16:47:20

Konsequenz ist wichtig. Man darf sich nicht von seinen Ziel abbringen lassen. Und wenn Schüler stören, dann müssen die Maßnahmen konsequent durchgezogen werden. Ich denke auch, dass man dies als Lehrer im Laufe der Zeit lernt.


Ähneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 16:53:11 geändert: 21.02.2006 18:06:39

Wenn ich das richtig verstanden habe, hätte steruppi gerne Vorschläge, was genau man Schülern so alles androhen kann bzw. wie man sie diszipliniert.

Sollen wir jetzt abschreiben vor der Klassenzimmertür vorschlagen? *grübel*

Da kann ich nix zu beitragen.


Kampf im Klassenzimmer?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 17:11:56

Was hast du vor? Dein Beitrag liest sich so, als wolltest du eine Schlacht austragen und suchst Rezepte, wie man diese gewinnen könnte...
Im Ernst: Wie auch vor mir schon andere schrieben, du musst unbedingt konsequent sein. Was du androhst, MUSST du wahr machen, ansonsten "tanzen" sie dir weiter "auf der Nase herum".
Dreh doch das Ganze ins Positive: Nimm dir Zeit und erarbeite Regeln, die in euerm gemeinsamen Unterricht gelten. Dafür musst du schon ein Stündchen opfern, was sich allerdings wahrscheinlich lohnt. Aber schreibe nicht "... ist verboten", sondern positiv: "Wir wollen ...". Lass die Schüler diese Regeln erarbeiten, lasse sie alle unterschreiben, dass sie sich daran halten wollen.. Vielleicht klappt´s ja.
Einen "Kampf" - wie du ihn beschreibst - solltest du nicht anfangen. Du willst den Beruf doch bestimmt noch ein paar (oder viele) Jahre ausüben, da darfst du im Schüler doch nicht einen FEIND sehen. Und warum Konfrontation? GEMEINSAM wollt ihr doch ans Ziel, hilf den Kindern dabei. DU bist doch die/der Erwachsene!
LG veneziaa


konkreter Tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 17:42:42

Da es dir ja noch nicht um längerfristige Methoden geht hier ein Tipp, wie man die Rabauken dazu bringen kann ruhig zu sein:
Notiere eine nicht zu knappe Strafarbeit an die Tafel und male darunter ein vierblättriges Kleeblatt.
In dieses Kleeblatt trägst du dann im Laufe der Stunde die Störenfriede ein. Solange wie das Kleeblatt nicht mit vier Namen gefüllt ist passiert nichts - aber der 4. Störenfried "gewinnt" für alle die Strafarbeit!
Wenn du die ersten drei Rabauken notiert hast, werden die sich auch mit darum bemühen das kein 4. hinzukommt!

Ich habe es im Ref.(1.Jahr) ausprobiert und habe nur einmal ein 2. Kleeblatt anmalen müssen!!


ich bin ein bisschen erschrockenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 17:54:15 geändert: 21.02.2006 18:02:11

weil das hier so abgeht nach dem Motto: wo sind die Daumenschrauben, wo ist die Streckbank, ist Nägel ausreißen erlaubt, und was kommt kurz vor Vierteilen?
Das was hier Autorität genannt wird muss m.E. überwiegend in der Person des Lehrers liegen. Der Lehrer muss sie sich "erarbeiten" und vielleicht auch verdienen.
Es hat mit dem Verhältnis zu den Schülern zu tun, die eben nicht nur eine Masse von zu domptierenden Raubtieren sind. Es hat mit dem eigenen Auftreten zu tun, mit der Sicherheit, die man mit der Zeit gewinnt. Vieles kann man mit Blicken, Zeichen, kleinen gflüsterten Kommentaren, Auseinandersetzen regeln.
Wer gleich zu Beginn den Strafenkanon rauf und runter wandert, läuft Gefahr, schon verloren zu haben, denn er arbeitet mit Angst und nicht mit Beziehung, und auch nicht mit dem, was er fachlich zu bieten hat.


 Seite: 1 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs