transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 144 Mitglieder online 03.12.2016 21:15:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schulstrafen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
@edlervereinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lia-stine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 18:14:48

na ja ich denke da muss man auch ein bisschen die schulart beachten, in der man unterrichtet.. ganz ehrlich ohne konsequenz und gewisse Maßnahmen geht es an einer Hauptschule nicht. und das hat nichts mit daumenschrauben o.ä. zu tun.
Das sind meine Erfahrungen. Wenn man an einem Gymnasium unterrichtet ist es sicherlich ein bisschen einfacher.


Was hältst duneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 18:15:07

von Belohnung? Belohne doch alle die, die ordentlich gearbeitet haben. Schreibe die SchülerInnen an die Tafel, die vorbildlich sind.
z. B. erteilst du vor Beginn der Stunde die Hausaufgaben. Die Namen, die an der Tafl stehen, brauchen keine HA machen. Oder bewerte gute Arbeiten, dann hast du wenigstens diese SuS auf deiner Seite. Wenn du gegen alle kämpfen willst, hast du verloren. Es ist natürlich auch wichtig, dass du konsequent deine Forderungen durchsetzt.
Eine Kollegin von mir hatte mal in einer "schlimmen" Klasse einen riesen Erfolg, in dem sie in der folgenden Stunde, alle "lieben" SuS nach vorn geholt hat und sich ihnen zugewendet hat. Der Rest bekam ein AB und musste sich erst verdienen, dass die Lehrerin sich ihnen zuwendet. Die, die die Arbeit verweigern, bekommen dass Arbeitsblatt per Brief an die Eltern nach Hause, mit der Bitte, es dort auszufüllen, da sonst die SUS eine 6 bekämen und das wäre doch schade. Sonnabend ist für die Ankunft des Briefes sehr vorteilhaft.
Was andere Empfehlen, erst eine gute Unterrichtsatmosphäre schaffen (Regeln setzen, warten auf Ruhe usw.) und dann mit dem Unterricht beginnen halte ich persönlich auch für sehr wichtig. Diese Zeit, die du dort investierst, holst du zig-fach wieder raus.
Also viel Erfolg und lass dich nicht unterkriegen.


ich glaube nicht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: derhut Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 18:19:31

..., dass es hier ursprünglich darum ging, den Strafenkanon "rauf- und runterzuwandern" - das macht natürlich keinen Sinn. Aber die Anfrage schien mir darauf hinaus zu laufen, welche Art von Konsequenz sinnvoll angedroht werden soll, denn die Konsequenz (in diesem Fall die Strafe) muss ja erstmal klar sein, bevor ich mich konsequent daran halten kann.
Den Vorschlag mit dem Kleeblatt finde ich dabei übrigens echt gut, das werde ich evtl. im kommenden Schuljahr auch mal in Betracht ziehen, momentan habe ich Klassen, bei denen es zum Glück hervorragend funktioniert, dass die Schüler sich selbst entscheiden können, womit sie etwas wiedergutmachen können, wenn sie eine der Grenzen übertreten haben. Ich denke aber, dass das so nicht in allen Klassen funktionieren wird.
In unserem Fall sind das dann meistens Zusatzbeiträge für gemeinsame Klassenprojekte...


tolle idee...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nieha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 18:27:15

habe (dank Versetzung) seit dem Februar eine extrem unruhige und wuselige fünfte Klasse (HS) als KL übernommen und werde auf den Kleeblatttrick gleich morgen zurückgreifen! Das ist eine tolle Idee, die ich dankbar aufgreife!
Liebe Grüße aus Hamburg
nieha


Jawoll, Frau Kollegin edlerverein,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mardy2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 18:29:14

"Landgraf werde hart" passt nicht in die nachfeudalistische Zeit... Das Zeigen von Folterinstrumenten auch nicht. Derartige Situationen wie oben geschildert gehören zum Lehreralltag wie die Butter zum Brot. Gott sei Dank, weil man aus Ihnen lernen kann und muss. Die Kausalität von störenden Schülerinterventionen gilt es zu erforschen. Der Lehrer muss zuerst bei sich selber anfangen, bevor er weitere Untersuchungen durchführt. Strafen bewirken selten Einsicht und Verhaltensänderung, meint
mardy, Hauptschullehrer seit 31 Jahren


"Störungen" vermeidenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 18:44:48

Versuch den Unterricht so zugestalten, dass es erst garnicht zu vielen "Störungen" kommt.

Oft verhalten sich Schüler aus Langeweile so.
Wenn sie alle beschäftigt sind (nicht nur der, der gerade antwortet) geht es auch besser.

Ich habe auch gute Erfahrungen mit "richtigen" Hefteinträgen gemacht (nicht nur ein paar Wörter in ein Arbeitsblatt eintragen). Da muss man sich schon automatisch mal eine Zeitlang konzentrieren.
Wenn du das auf Folie hast, kannst du es zu Hause in Ruhe vorbereiten und in der Zeit, wo die Schüler schreiben mal kurz verschnaufen.


Liebes Verfasserle,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:02:40 geändert: 21.02.2006 19:03:43

(hab mir jetzt nicht gemerkt, ob du Männlein oder Weiblein bist ), du schribst, dass deine Kids "schon Regeln haben, an die sie sich halten sollten". Schon, aber diese Regeln sind von anderen vorgegeben oder zwischen deinen SChülern und anderen Lehrern ausgehandelt.
Du kannst dich nicht auf das verlassen, was schon dasein sollte. Es ist für alle Seiten hilfreich, wenn du mit den Kids gemeinsam besprichst, wie Unterricht bei dir ablaufen soll. Dabei gibt es sicher Positionen, von denen du nicht abrücken willst, aber du hast auch die Möglichkeit zu erfahren, wie sich deine Schüler das Ganze vorstellen. Vielleicht legen die ja Wert auf schon bekannte Verfahren, Regeln, Vorgehensweisen von vorherigen Lehrern, auf die du nicht unbedingt von allein kommst.
Rede mit ihnen drüber, nimm sie ernst. Und nimm sie dann in die Pflicht, die erarbeiteten Regeln auch einzuhalten. Das aber dann konsequent

P.S.: ...und bedenke: Wir waren alle mal in der Pubertät und mussten Grenzen austesten.


@mardy2neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lia-stine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:03:46

ich hab nicht gesagt dass man Folterinstrumente zeigen bzw.verwenden sollte. Dann solltest du genau lesen. Ich denke nur, dass konsequentes Lehrerverhalten sehr wichtig ist. Ich praktiziere positve Verstärkung, versuche die Schüler durch meinen Unterricht und meine Lehrerpeson zu motivieren, was mir meistens auch gelingt. Trotzdem geht es zumindest an unserer Hautschule nicht ohne Konsequenz und auch "Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen". Ich möchte hier nur anführen, dass einer meiner Schüler vor kurzem 2 Wochen im Jugendarrest war - aufgrund Körperverletzung, Diebstahl, Bedrohung usw., was ich sehr schlimm finde und auch in diesem Zusammenhang darüber nachgedacht habe, ob so ein Jugendarrest für den Jungen überhaut etwas bringt. Andererseits muss ein Lehrer meiner Meinung nach auch Möglichkeiten und Mittel haben in bestimmten Situationen zu reagieren. Und ein Schüler, der durch sein Auftreten, Benehmen seinen Mitschülern schadet, Unterricht zum Teil nur schwer möglich macht, muss meiner Meinung nach auch mit einer Konsequenz zu rechnen haben, wie z.B Gespräche mit den Eltern o.ä.
Ansonsten würde mich interessieren, wie du mit Schülern umgehst, die jede Stunde ungefähr 5 Minuten zu spät kommen und damit den Unterricht auch in Hinsicht auf ihre Mitschüler stören.
Das ist keine ironische Frage, dass interessiert mich jetzt wirklich. Vielleicht gibts ja da wirklich ne Patentlösung, die ich nur nicht kenne.


Kann es ohne Strafen funktionieren?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:15:54

Keine Frage, wenn man ohne auskommen kann ist es toll! Der Hinweis, dass eine positive Verstärkung korrekten Verhaltens erfolgen sollte ist ganz wichtig!
Aber eine Verdammung von Strafen/Konsequenzen ist wohl auch nicht richtig.
Sind Heranwachsende denn schon so vernünftig, dass sie sich an die Regeln halten? Dass sie wissen, dass sie für sich selber lernen? Dass sie wissen, wie sehr sie ihre Mitschüler durch Störungen behindern?

Die Heranwachsenden testen doch einfach ihre Grenzen aus und die muss man klar setzen und Überschreitungen eindeutig unterbinden und wenn dies nicht gelingt für die Überschreitung strafen!
Wer ständig am verteilen von Strafarbeiten ist - der macht was falsch! Aber nicht derjenige, der am Anfang einige gibt und dann gelegentlich wieder welche!
Im übrigen halte ich die Schlussfolgerung, dass die Schüler sich aus Angst vor Strafen angepasst verhalten, für falsch!
Sie verhalten sich i.d.R. korrekt, weil sie ihre Grenze kennen und wissen was passiert, wenn sie diese überschreiten!


@wabamineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2006 19:22:08

das kleeblatt ist ja schon fast eine kollektivstrafe, ich weiß nicht ob sowas sinnvoll und vorallem produktiv ist.


<<    < Seite: 2 von 12 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs