transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 557 Mitglieder online 05.12.2016 15:46:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sanatoriums- / Heilkur"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@gartenprinzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 18:24:42 geändert: 23.03.2014 18:25:35

Zum Thema Kur kann ich nichts beisteuern, aber zu deinem letzten Satz schon:
ich vermute mal, dass du noch etwas jünger bist. Damals war ich auch so irre und habe sogar OP-bedingte Krankenscheine in die Ferien gelegt, nur um nicht auszufallen. Da aber das Altern auch irgendeinen Vorteil haben muss, so doch den, dass mir sowas heute im Traum nicht mehr einfallen würde. Niemand dankt dir deinen Einsatz "mit dem Kopf unterm Arm", und niemand außer dir selbst wird sich um die Erhaltung deiner Arbeitskraft kümmern. Da du noch eine ganz schöne Strecke an Jahren vor dir hast, tust du gut daran, deine Gesundheit zu pflegen und an dich zu denken.
Was die Eltern davon halten, kann dir in diesem Fall herzlich egal sein, und deine Schule weiß es ja lange vorher. Und mit Ansage kann man auch mal 9 Tage überbrücken (würdest du dir ein Bein brechen, müsste es ja auch gehen).
Also, lass dir nur nix einreden und genieße deine Kur!


ebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 19:59:26

jannes beitrag ist nix hinzuzufügen. du kriegst keinen orden, wenn du dich
aufreibst. genieß deine kur. werd ich übrigens ab anfang april auch tun


@janneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 21:08:21

ganu das lerne ich gerade
Aber es ist schwer


@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2014 22:46:57

Ich sprach ja auch von Altersweisheit. Biste eben noch zu jung für. hat doch auch was


Was noch nicht erwähnt wurde,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2014 06:32:18

sind die Kosten!
Bei Kuren zahlt die Beihilfe, falls vom Amtsarzt verordnet, meistens voll. Da spinnt aber die Krankenkasse (je nach Vertrag ) manchmal und übernimmt nur die Kosten für die Behandlungen, so dass du bei Unterkunft und Verpflegung auf einem Restbetrag (- 1 000€) sitzenbleibst. Ausnahme. Anschlussreha, da musst du aber den Kopf schon fast unter dem Arm tragen.
Stationärer Klinikaufenthalt ist wieder anders: Die Kasse zahlt voll, die Beihilfe nur den Tagessatz der nächstmöglichen Klinik.
Wichtig auf jeden Fall: Transportschein vom Arzt für Hin- und Rückfahrt!
Wichtig auch: gute Krankenhaustagegeldversicherung, damit kann man einiges abpuffern.
Allen Betroffenen eine schöne Kur
rfalio


man kannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hbeilmann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2014 09:23:45

privat auch die Versicherung um Kuraufenthalte erweitern. Soweit ich weiß, kostet das nicht sehr viel...


Ich möchte mich auch noch mal zum letzten Satz äußernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2014 10:02:11

janne hat ja schon einiges gesagt.

Eine Kur bekommt man nicht, um die Ferien zu verlängern, sondern Du sollst Dich gesundheitlich regenerieren.
In welchem Beruf kommt man auf die Idee, in seinem Jahresurlaub zur Kur zu fahren? Dass man einen Teil der Sommerferien für die Kur verwendet, ist für mich schlüssig, aber dass Du für die Kur ausschließlich die Ferien benutzt, geht wohl am Ziel vorbei.

Du brauchst bzw. darfst kein schlechtes Gewissen wegen der 9 Tage haben. Das ist völlig normal und legitim! Die Schule sollte lieber dankbar sein, dass es nur 9 Tage sind. Du fällst viel länger aus, wenn wegen psychischer Überlastung schwerwiegende Erkrankungen auftreten (Burnout, Depressionen, psychosomatische Erkrankungen usw.) Und dann fällst Du richtig lange aus. Und um so später man sich das eingesteht, um so länger dauert die Erkrankung bzw. die Arbeitsunfähigkeit.

Also denke frühzeitig an Deine Kräfte und an Deine Gesundheit, damit Du lange und gut als lehrerin arbeiten kannst.


und übrigens:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.03.2014 16:25:10

Diese Erkenntnis tut anfangs weh, aber später lässt sie einen ruhig schlafen:
Du glaubst ja nicht, wie ENTBEHRLICH du bist!
Und das meine ich genau so, wie es da steht.
Denn man kann fehlen, so lange man will, der Laden läuft einfach weiter. Im Übrigen sind Kurzausfälle meist schlechter zu überbrücken und schmerzen einen eher (weil man weiß, welche Arbeit liegenbleibt) als ganze Wochen, da hier in aller Regel der Vertretungsunterricht so geplant wird, dass normaler Unterricht möglich ist (zumindest in den Hauptfächern).


Ab welchem Alter kann man mit der Altersweisheit rechnen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gartenprinz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 15:08:18

Danke für euer Verständnis. Ich bin jetzt 38, habe auch schon einige graue Haare, aber noch nicht die Spur von Altersweisheit - besteht da noch Hoffnung?
Mit der Schule ist einfach nur so, dass wir als kleines Kollegium eine Langzeiterkrankte abfangen mussten und das Schulamt mit einer Vertretung sehr herumgezickt hat. Da mussten wir alle viele Überstunden und Extraarbeiten übernehmen, damit der Laden irgendwie weiterläuft und es für die Kinder erträglich bleibt. Da sind mehrere an ihre Grenzen gekommen und eigentlich sehnen wir uns mal nach einer ganz normalen Schulwoche ohne Vertretungsstunden, Konferenzen usw.
Ich habe es heute meinen Kolleginnen gesagt und sie haben alle überraschend positiv reagiert. Dass mir der Schwung und die chronisch gute Laune etwas abhanden gekommen ist, ist anscheinend aufgefallen.Ich würde mich mal gern wohl in meiner Haut fühlen - der Stress mit meinem Mittleren (er leidet ziemlich heftig unter Migräne)führt bei mir zu Dauer-Neurodermitis. Da müssen wir beide noch einen Umgang damit finden.
Meine PKV zahlt für mich bis zu 28,60 pro Tag zu, damit sind alle Kosten gedeckt. Für mein Begleitkind bleibe ich auf 15 Euro pro Tag sitzen.


Ach glaub malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.03.2014 17:02:14

auch Du wirst die Altersweisheit noch erlangen. Mit 38 war sie bei mir auch noch nicht da.

Aber siehst Du, Deine Kollegen tragen es Dir nicht nach. Sie wissen, dass Du Dich sonst engagierst und einfach mal die Ruhe brauchst.

Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs