transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 479 Mitglieder online 11.12.2016 15:25:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Referendariat in der zweiten Lebenshälfte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Referendariat in der zweiten Lebenshälfteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sensei06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2006 21:23:51

Hallo Leute,

bin seit 5 Wochen in Schleswig-Holstein im Referendariat und frage mich,
wie viele alleinerziehende Referendarinnen es hier und deutschlandweit
wohl so geben mag. Und wie viele, die das Referendariat in ihrer zweiten
Lebenshälfte machen? Herzliche Grüße aus Schneeland Schleswig-Holstein.


Hallo sensei06,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: divinghase Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2006 21:32:26

habe auch gerade mein Referendariat in NRW begonnen. Ich gehöre weder zu den Alleinerziehenden, noch zu denen die das Referendariat in ihrer "zweiten Lebenshälfte" begonnen haben. Aber in meinem Hauptseminar sind zwei Kolleginnen, die jetzt mit weit über 40 noch mal von vorne anfangen. Wie das bei uns mit alleinerziehenden Elternteilen aussieht, weiß ich leider nicht. Viel Erfolg noch, ciao
divinghase


Hallo sensei06,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: divinghase Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2006 21:32:36

habe auch gerade mein Referendariat in NRW begonnen. Ich gehöre weder zu den Alleinerziehenden, noch zu denen die das Referendariat in ihrer "zweiten Lebenshälfte" begonnen haben. Aber in meinem Hauptseminar sind zwei Kolleginnen, die jetzt mit weit über 40 noch mal von vorne anfangen. Wie das bei uns mit alleinerziehenden Elternteilen aussieht, weiß ich leider nicht. Viel Erfolg noch, ciao
divinghase


Hallo sensei06neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2006 22:11:57

"Meine" Referendarin ist alleinerziehend und von der statistischen Lebenserwartung knapp in der 2. Lebenshälfte. Und als ich im Ref war (auch schon meine zweite Ausbildung) waren bei mir in der Pädagogikgruppe von 12 Leuten 4 deutlich in der 2. Lebenshälfte und auch teilweise alleinerziehend.
Beruht deine Frage auf folgenden Hintergrund: "Wie soll ich das alles "in meinem Alter" unter einen Hut bekommen?"
Dann kann ich dich hoffentlcih beruhigen. Alle 4 haben damals ihre Prüfung, teilweise sogar hervorragend, bestanden.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs