transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 276 Mitglieder online 08.12.2016 13:24:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Folgefehler!!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Folgefehler!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bbbirgit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2006 18:10:32

Das war eine Aufgabe in der Arbeit, 5. Klasse:
Ein 10 m breites und 35 m langes Wasserloch soll eingezäunt werden. Dabei soll der Zaun aber nicht direkt am Ufer verlaufen, sondern es soll ein 2 m breiter Weg um das Wasserloch frei bleiben.
a) Wie viel Meter Zaun werden dafür benötigt? (2 Punkte)
b) Wie viel Euro kostet er, wenn für einen Meter Zaun 20 Euro berechnet werden? (2 Punkte)
Eine Schülerin hat für a) 116 m ausgerechnet (richtig wären 106 m), aber ein falsches Teilergebnis als Antwort gegeben (58 m). Damit hat sie weitergerechnet und statt 2120 € nur 1160 € herausbekommen. Da sie nicht mit ihrem falschen Umfang (116 m) weitergerechnet hat, bekam sie für b) keinen Punkt.
Seht ihr das auch so?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2006 18:14:39

ja, genauso.


Nein!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2006 18:20:54

Entscheidend für das Weiterrechnen im Aufgabenteil b) ist das Ergebnis in Teilaufgabe a).
Das Ergebnis steht bei ihr im Antwortsatz. "Der Zaun ist 58 m lang." oder so ähnlich. Für die in a) angegebene Länge hat sie dann auch den richtigen Preis berechnet.
Man könnte ihr also sogar beide Punkte für Teil b) geben. - Ich würde hier aber vermutlich 1 von 4 Punkten geben ...


stimmt,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2006 18:24:39 geändert: 10.03.2006 18:24:53

wabami, ich geb dir recht. ich habe überlesen, dass sie das als antwort gegeben hat, ich dachte, sie hat mit dem teilergebnis weitergerechnet.


nicht das was ich was davon verstehe, aber ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 10:03:12 geändert: 11.03.2006 10:11:04

die vorraussetzung, um b) zu bearbeiten ist das ergebnis von a), wenn dieses nun falsch ist, aber dann mit korrektem Rechenweg b) berechnet wird, sollte das doch volle Punktzahl für b) geben (diese wurde ja vollständig richtig gelöst).

P.S.
Außerdem ist diese Aufgabe zu ungenau formuliert und/oder viel zu schwer, bei einem 2 Meter breiten Weg, hätte der Zaun nämlich abgerundete Ecken.

P.P.S
bei genauem Nachdenken werden die 0 Punkte für b) noch unverständlicher. Wenn jemand a) (z.B. aus Zeitmangel) nicht bearbeitet, und dann bei b) schreibt: ich habe a) nicht, aber nehme an der Zaun sei 143 Meter lang. Wenn mit diesem Wert b) korrekt berechnet wird, würde es dafür auch nicht 0 Punkte geben. Das Ergebnis von a) geht in die Punktzahl für a) ein und sollte die Punktzahl von b) nicht beeinflussen, somit halte ich volle Punktzahl für b) für gerechtfertigt.


Ich sehe das auch so wie rwxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 11:18:22

Außerdem mache ich mir bei solchen Entscheidungen gern die Extremfälle klar, das hilft oft:

Fiktiver Test: 10 Teilaufgaben, die aufeinander aufbauen, jeweils 1 Punkt wert. Die ganze fehlerfreie Arbeit bringt also 10 Punkte.

Erstes Extrem: Ein Sch verrechnet sich beim ersten Teilschritt, rechnet alles andere (mit den falschen Zahlen natürlich) richtig.
Nach der oben genannten Logik hätte er 0 Punkte.

Anderes Extrem: Ein Klassenkamerad rechnet alles richtig, nur beim 10. Teilschritt verrechnet er sich: 9 Punkte.

Das kann doch nicht sein, dass jeweils 1 einziger Rechenfehler so unterschiedlich bewertet wird.

Ich hab es immer so gehalten: Halbe erreichbare Punktzahl für den richtigen Weg, die andere Hälfte dann für die richtige Rechnung. Und das jeweils für den Teilschritt. Im Zeitalter des Taschenrechners ist es doch kaum ne Mühe, eine Rechnung mit fehlerhaftem Zahlenmaterial nachzurechnen. Ich hab das früher auch ohne Taschenrechner zustandegebracht.


@rwx @heidihansineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 11:30:37

Die Aufgabe ist sehr wohl exakt formuliert (keine runden Ecken!) und es ist auch notwendig, dass es aufeinander aufbauende Teilaufgaben gibt.

Ich gehe zu dem bei Anwendungsaufgaben immer von der Praxis aus. Und wenn man die Zaunlänge nicht bestimmen kann, dann nützt es auch nichts, dass man bei bekannter Länge den Zaunpreis bestimmen kann.

Also für b) volle Punktzahl, wenn in a) "nur" ein kleiner Rechenfehler vorhanden (wie hier vermutlich Stellenübertrag an der 10er Stelle).
Also 2 Punkte für b). Allerdings gibt es in b) keine Punkte, wenn mit einem unsinnigen Ergebnis aus a) gerechnet wird. Um es klar zu machen: Der Zaun kann nicht 2km lang sein, so etwas muss man merken!!
58m trifft zwar die Größenordnung, ist aber doch allein durch logisches Überlegen auszuschließen.
Deshalb neige ich dazu hier nur einen Punkt zu geben, aber da lasse ich natürlich gerne mit mir drüber streiten ...
Auf jeden Fall sollte es hier nicht 0 Punkte geben!!


@heidehansineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 11:31:37 geändert: 11.03.2006 11:32:45

Nach der oben genannten Logik hätte er 0 Punkte.


da oben wird meiner meinung nach keine logik genannt, es geht um eine ganz andre frage:

bitte genau lesen:
die schülerin hatte ein falsches ergebnis bei a, dieses jedoch NICHT in die antwort geschrieben sondern hier noch mal einen fehler eingebaut und ein teilergebnis als antwort gegeben. logische folge – KEIN punkt für a.

alle bisher schreibenden sind der meinung, dass es punkte geben muss, wenn man mit einem falschen ergebnis weiterrechnet und die folgende rechung stimmt. die meinungen gehen nur auseinander, ob man mit dem falschen RECHENergebnis diese Punkte bekommt oder mit dem Ergebnis der falschen ANTWORT.

Sie würde auch bei mir die volle Punkteanzahl für b bekommen.





noch etwasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wabami Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 11:38:15

Derjenige, der in dem fiktiven Test mit 10 aufeinanderaufbauenden Aufgaben zum Anfang einen Fehler macht, muss bei der Berichtigung 10 neue Rechnungen anfertigen, derjenige mit dem Fehler zum Schluss nur eine! Da sollen beide die selbe Punktzahl erhalten??
(Natürlich ist das Verhältnis 1:9 auch nicht richtig!)

Die Rechnungen vom 1. Schüler sind zu 100% unbrauchbar, die vom 2. zu 90% brauchbar!!!
An die Praxis denken - hier müssen Unterschiede in der Bewertung klar werden!


Wichtig in der Mathematikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunoschlonz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2006 11:48:32

sind die Rechenwege und nicht unbedingt die Ergebnisse. Deshalb müsste m.E. die Aufgabe b voll bepunktet werden, da die Schülerin dort ja den richtigen Rechenweg erkannt hat.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs