transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 10.12.2016 04:26:30
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Aufmerksamkeitsproblem?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Aufmerksamkeitsproblem?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gilmoregirls Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2006 02:34:46

hi!

ich gebe einer viertklässlerin nachhilfe in deutsch.
sie macht sehr oft unnötige fehler weil sie einfach nicht genau hinschaut was sie geschrieben hat -obwohl sie weiß wie es richtig sein muss (irgendwo einen buchstaben vergessen, klein geschriebene substantive etc).ich diktiere ihr und lasse sie auch die texte selbst nach diesen fehlern durchsuchen, doch sie sieht die fehler nicht von alleine/weil sie nicht richtig hinschaut. habt ihr eine idee wie ich ihre aufmerksamkeit und damit das "genaue hinschauen" mit ihr trainieren kann?...das problem hat sie in verschiedenen fächern und ist ein grund für miese noten.

lg


diagnose und professionelle hilfe?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: three Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.03.2006 20:44:26 geändert: 13.03.2006 21:00:17

möglicherweise hat sie ein ads. betroffene kinder haben häufig auch eine lese-rechtsschreib-schwäche (lrs) dazu.
das sollte aber ein "profi" (z.B. kinder- und jugendpsychiater) untersuchen.
hier ein paar infos:
http://www.bv-ah.de/Seiten/therapie/hyp-lern.html
http://www.ads-hyperaktivitaet.de/ADHS/Ziele/multimodal/multimodal.html
http://www.dr-gumpert.de/html/konzentrationschwache.html
kurz gefasst, ist bei betroffenen kindern wichtig, ihnen kurze, klare anweisungen zu geben. nie mehr als ein bis zwei dinge gleichzeitig. für einen aufgeräumten arbeitsplatz und wenig ablenkung zu sorgen,...

als hilfsmittel bietet sich z.b. der lesepfeil an.
http://download.collishop.de/free/EP-1L05.pdf
oder hier: http://www.4teachers.de/download/id/21120/sid/1411c52d7d004d3ad737272c89101a93/Vorlage%20zum%20Erstellen%20eines%20Lesepfeiles.doc


Lernsoftwareneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keepcool Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2006 21:33:23

Ich bin neu und habe deinen Beitrag erst jetzt gesehen. Es gibt ein paar witzige Lernsoftwares, die Spass machen und wo man verschiedene Übungen machen kann. Ich probiere es gerade an meinem Sohn, der 7 Jahre alt ist aus. Ihm gefällt diese Art zu lernen und hat schon gute Fortschritte gemacht. Wichtig ist sicher auch das laute Vorlesen.
Wünsche dir viel Erfolg!
keepcool


Trainingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.09.2006 14:06:03

Auch so etwas muss man trainieren und zwar bei so hartnäckigen Fällen in ganz kleinen Schritten.

Zwei Möglichkeiten seh ich z.B. beim Rechtschreiben.

1. Ich diktiere ein Wort und zeige es dann, das Kind muss Buchstabe für Buchstabe (Vorlage!) laut sagen und vergleichen.
Später dann eine Wortgruppe, bzw. einen Satz so kontrollieren.

2. Wenn das klappt, dann eine "Checkliste Fehlersuche" anlegen und den Umgang damit üben. Denn solche Kinder sind überfordert, wenn sie, so wie wir Erwachsenen alle Fehler zugleich suchen sollen.
Also z.B.
a) Hast du alle Namenwörter groß geschrieben, die anderen klein?
b) Hast du am Satzanfang groß geschrieben?
c) Hast du an die Verdoppelung bei kurzem Selbstlaut gedacht?
... (Natürlich die bevorzugten Fehler ansprechen.)

Noch ein Tipp: Den Text von rückwärts kontrolliert (bei meinem vorigen Absatz also: ansprechen - Fehler - bevorzugten ...) hilft auch, dann liest man nicht so "automatisch" weiter.

Bei Textaufgaben kann man eine ähnliche Liste anlegen:

a) Lies den Text laut vor!
b) Mach aus der Textrechnung eine Geschichte (war für meine Schüler immer hilfreich: Gib den Leuten Namen, erzähle genauer als im Text, was da los ist, spiele es vielleicht sogar,...)
c) Was wissen wir?
d) Was müssen wir ausrechnen?
e) Kann ich das gleich ausrechnen oder muss ich zuvor etwas anderes ausrechnen? ....

Solche Listen helfen zweifach:
Zum einen machen sie einfach darauf aufmerksam, auf was man alles achten muss.
Und zum zweiten helfen sie durch die immer gleiche Reihenfolge, dass das Kind die Abfolge allmählich "auswendig weiß" und anwenden kann.


optische Differenzierungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ichkanns Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2007 22:12:48

Hallo,

ich denke, dass das Kind Schwierigkeiten mit der optischen Differenzierung hat. Hier helfen verschiedene Übungen, z. B. bei zwei Bildern die Unterschiede finden.

Gruß


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs