transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 233 Mitglieder online 03.12.2016 11:06:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Stellenausschreibung/Laufbahnwechsel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Stellenausschreibung/Laufbahnwechselneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: taniag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2006 22:01:56 geändert: 19.03.2006 21:10:41

Hallo Nrw-Lehrer/innen,
ich bin Mathematiklehrerin an einer Gesamtschule, eingestellt mit A12, habe aber die Lehrbefähigung für SekII. Nun habe ich mich zum ersten Mal auf schulscharfe Stellenausschreibung beworben, ich möchte gerne ans Gymnasium wechseln. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht und wie stehen wohl meine Chancen?
LG Tania


Da Mathe Mangelfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2006 22:29:55

ist, stehen deine Chancen vielleicht ganz gut. Und dann kommt es wahrscheinlich noch darauf an, wie alt du bist. Mir hat jedenfalls der Schulleiter eines Gymnasiums mal erzählt, dass zwei supergute Kolleginnen seiner Schule sich schon mehrmals auf schulscharfe Stellen beworben hätten, um näher an ihren Heimatort zu kommen und dass sie praktisch keine Chance hätten, da die Schulen immer genügend Bewerbungen von Leuten hätten, die ganz jung sind und ganz frisch aus dem Ref kommen. Ich weiß jedoch nicht, um welche Fächer es sich handelt.
Was ich ansonsten noch weiß ist, dass man Bewerbern, die schon 10 Jahre oder so z.B. an der Hauptschule unterrichten, die Arbeit am Gymnasium manchmal nicht mehr zutraut.
Rechtlich bin ich über die neuesten Bestimmungen nicht mehr so ganz auf dem Laufenden. Es hieß mal, man müsse mindestens 5 Jahre in einem unbefristeten Dienstverhältnis gestanden haben, um sich bewerben zu dürfen. Was sich irgendwann geändert hat, ist, dass du keine Freigabe mehr brauchst, wenn du dich auf eine A13-Stelle bewirbst, d.h. man muss dich gehen lassen.
Tja, und natürlich ist es ganz oft so, dass schulscharfe Bewerbungen auf eine bestimmte Person zugeschnitten sind, die man schon vorher ins Auge gefasst hat.
Mit alle dem will ich dir keineswegs die Hoffnung rauben. Wenn du mal bei LEO schaust, ist Mathe echt gesucht an Gymnasien und es kann durchaus sein, dass viele Dinge, die ich hier angesprochen habe, dann gar keine Rolle spielen.
Viel Glück
ishaa


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: taniag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2006 21:12:52 geändert: 19.03.2006 21:13:05

Danke Ishaa für deine Einschätzung.
Gibt es jemand der den Wechsel geschafft hat? Wie war dann die Umstellung im Schulalltag?
Gruß Tania


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: taniag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2006 22:34:47



das würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mina06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.04.2006 09:43:23

mich auch sehr interessieren. Ich habe mich auch gerade beworben.
LG Mina


Revision?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pluca Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 20:34:42

ich habe gerade eine stelle im lbw bekommen,
(allerdings von der realschule aus)
Weiss jemand, ob man nach dem wechsel nochmal eine revision machen muss?

luca


Glückwunsch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: taniag Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.04.2006 22:31:50

LBW heißt wohl Laufbahnwechsel, oder? Also in Nrw muss man meines Wissens keine Revision machen, wenn man in der vorherigen Laufbahn schon auf Lebenszeit verbeamtet war.
Gruß Tania


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs