transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 03.12.2016 03:39:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Vor-Ferien-Grundschul-Chat am Dienstag: Selbst-Management"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Vor-Ferien-Grundschul-Chat am Dienstag: Selbst-Managementneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.04.2006 19:44:05 geändert: 02.04.2006 19:45:54

Am Dienstag 4. April 2006 treffen wir uns wie in jeder Woche
von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Grundschulchat

Thema soll sein:
Schule ist unser Leben, aber wie überlebt man trotz Schule länger?
Habt ihr Tipps, gute Erfahrungen, Ideen, Anregungen, wie man/frau sich selbst managen kann? Die Gefahr des Burn-Out ist bei gestiegenen Anforderungen und veränderter Schulwirklichkeit groß.

Wir freuen uns auf eure Beiträge, damit wir gelassen und voller guter Vorsätze alle in die Osterferien gleiten können - außer einigen wenigen, die jetzt schon relaxen



hops , fossy , palim , sth und rooster

na, könnt ihr die Zeichen deuten? Wer hat wohl schon frei??


na, wer wohlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2006 10:28:41



Ihiiiiiiiiiiiich!!!!




Boah, ist das schön!

Aber ich denke ganz fest an euch, die ihr jetzt gerade vor euren Klassen steht und leide ein klitzekleines Bisschen mit euch mit - bis auch ihr Ferien habt.

Palim


Heeeeeeuuuuuuullllneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keinelehrerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2006 11:41:21

Kann morgen schon wieder nicht dabei sein .


Wir haben einen Elternabend und da der mit allen 5er Klassen gemeinsam ist, konnte ich mich ja schlecht ausklinken und "Nein, geht nicht" rufen.

Tut mir total Leid.



morgenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: murmel730 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2006 17:52:11

bin ich wieder dabei
Hab zwar keine Ahnung was Selbst-Management ist aber ihr werdet mir das schon erklären, oder???

Bis dann
murmel


wer hats verpasst?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2006 15:44:05 geändert: 06.04.2006 15:44:41

GS-Chat am Di, 4.4.06

Eigentlich war das Thema Selbstmanagement – Schule ist unser Leben, aber wie überlebt man länger

Leider gab es dazu nicht sooo viele Tipps. Alle waren da, um etwas zu lernen und viele gaben zu, dass ihr Selbstmanagement nicht zufriedenstellend klappt.

Vielleicht ist das auch der Gordische Knoten: Man kann nicht immer alles sofort und perfekt schaffen.

Es war mal Zeit, sich den Frust von der Seele zu schreiben:
„Momentan ist es bei mir so, dass die Schule mich im Griff hat und ich nicht sie.“
„In meinem langen Lehrerleben war es noch nie so schlimm, so viele Dinge die getan werden sollen.“
„Es wird immer mehr. Und ich habe jetzt schon immer das Gefühl, ich schaffe nicht alles.“
„Vor lauter organisatorischen Dingen bleibt der Unterricht auf der Strecke.“
„Bei uns werden viele Dinge angeleiert durch das Kultusministerium und nach einem halben Jahr verschwinden sie wieder, dann kommt etwas Neues.“
„Bei uns wird alles gleichzeitig vom Kultusministerium angeleiert, die Schulen selbst müssen sich um die Umsetzung kümmern und am besten ist alles gestern schon fertig.“
„Es wird alles einfach zu viel und lähmt mich dann komplett.“
„Die Ferien brauche ich um Material zu sortieren, aufzuräumen, neue Einheiten zu planen... und nun auch noch Fortbildungen zum Selbstkostenpreis zu machen.“ (nicht zu vergessen der Schulumzug ins andere Gebäude oder die große Putzaktion, das Umziehen von Klassen samt Tischen und Material etc.)


In diesem Protokoll sammle ich dieses Mal alle Hinweise, die ich irgendwie wichtig finde. Fleißig mitgechattet haben dieses Mal uinonah, hewa, bibbe, schattenspiel, murmel730, marion, three, fossy, elke2, jaszo, rooster und Palim


- Ausleihen von Büchern: Geschickt ist es, sich EINE Liste zu erstellen und gleich einzutragen, wenn man etwas verleiht – wir alle kennen Bücher, die irgendwie unauffindbar wie von selbst verschwunden sind.
- To-do-Liste: Eine Liste erstellen, was alles zu tun ist. Dann die wichtigsten Dinge rot markieren oder Wochentage hinter die einzelnen Punkte schreiben, wann etwas unbedingt fertig sein muss – der Rest muss dann eben liegen bleiben; der besondere Bonus ist das Abhaken!
- täglich aufschreiben, wie viele Stunden man an den außerunterrichtlichen Dingen sitzt, dadurch macht man sich bewusst, wie viel Zeit man eigentlich auf den Beruf verwendet und kann dann auch beruhigt mal Wochenende machen. Außerdem kann man später nachvollziehen, warum manches einfach lange dauert – Konzepte müssen wachsen, sie entstehen nicht in 1 Std. – der Kleinkram, Kleinigkeiten, Elterngespräche, Organisations-Telefonate, etc. brauchen auch täglich viel Zeit
- die erste Priorität ist, dass der Unterricht gut vorbereitet ist, danach kommen die anderen Arbeiten
- einige Lehrerinnen planen die Woche im Voraus, so dass sie täglich nur noch die Stunden an sich aufbereiten müssen. Eine Möglichkeit dabei ist, sich in einen großen Stundenplan für die Woche einzutragen, was man in welcher Stunde machen möchte, welche Hausaufgaben es geben soll etc.. Selbst wenn sich mal etwas verschiebt, ist die grobe Planung schon da. Auf die Rückseite dieses Stundenplans kann man die Ideen für die nächste Woche eintragen und hat dann für die nächste Planung schon wieder einen Anfang.
- SchILF finden in vielen Schulen nicht mehr statt, eine Möglichkeit ist es, dass die Lehrkräfte, die auf einer guten Fortbildung waren, auf einer Dienstbesprechung die gelernten Sachen an die Kollegen der Schule weitergeben. (Leider sind die Konferenzen wegen der organisatorischen Dinge z.Zt. solang, dass man zur Fortbildung nicht kommt.)
- Bewegung: Wenn ich mich bewege, kann ich in der Zeit nicht arbeiten und tue etwas für meinen Seelenfrieden und den Körper.

Den goldenen Weg des Selbstmanagement hat leider keine der teilenehmenden 4ts gefunden.
Die Kunst ist wohl, sich trotz der vielen Arbeit immer wieder Zeit für sich zu nehmen, damit man genug Kraft für die Aufgaben hat ... und auch dazu, Nein sagen zu können und Aufgaben aufschieben zu können.

In diesem Sinne wünschen wir vom GS-Chat-Team euch schöne Osterferien
und pausieren 2 Wochen. Der nächste GS-Chat ist demnach am Dienstag, den 25.4.06 – Einladungs-Forum folgt wie immer.

Palim



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs