transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 246 Mitglieder online 10.12.2016 14:04:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gewalt an Schulen sponsored by ZDF"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Gewalt an Schulen sponsored by ZDFneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2006 23:02:17

ich weiß warum ich keine GEZ-Gebühren zahle ...
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,410166,00.html


Ganz neue Möglichkeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2006 23:17:42

tun sich da auf. Meine Klasse hat letztes Jahr eine richtig tolle Fotostory zum Thema Mobbing für den Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung gemacht. Profimäßige Fotos von Schlägereien auf dem Schulhof, ein verschreckter Schüler in Unterhose im Schnee (seine Kleidung wurde im Waschbecken nach dem Sportunterricht ertränkt) umringt von hämisch grinsenden Mitschülern. Hauptschule sind wir allemal.
Wenn wir die Fotos meistbietend verscherbeln, ist doch 'ne richtig tolle Klassenfahrt drin, oder?


Ruhe bewahren!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2006 23:52:39

Ich kann verstehen, dass der starke Medienrummel und die nervösen Politikersprüche im Moment für Hektik sorgen, doch wir wissen: in einer Woche kümmert sich kein Aas um die Schulen, weil darüber einfach schon fünf Tage in allen möglichen Varianten berichtet worden war.
Eine dieser Varianten ist die Spiegel-Berichterstattung. Ich bin nicht beim öffentlich-rechtlichen Fernsehen auf der Gehaltsliste, aber ich denke, der "Spiegel" und seine Verbindung zu RTL haben ein gewisses Interesse am Rufmord, was das ZDF betrifft - hier geht es um Millionen an Werbefinanzen.
Wir haben natürlich noch die gefälschten Bilder vom Irak-Krieg im Kopf, und grundsätzlich ist es natürlich möglich, dass der "Spiegel" im Recht ist. Aber was beweißt das schon?
Wirklich etwas ändern und Geld dafür ausgeben - wer will das schon?
Entschuldigt die Polemik, aber Provokation muss manchmal sein.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frank11nr Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 01:04:46 geändert: 07.04.2006 01:53:38

Hi.
Es wurde ja auch schon in der Diskussion um die Rütli- Schule erwähnt, dass auch dort die Schüler in Anwesenheit von Pressevertretern nochmal "eine Schippe drauflegen".
Ich habe mich auch schon am ersten Tag der Diskussion gefragt, ob Pro7 nichts besseres zu tun hat als einen leeren Schulhof zu filmen, bis "zufällig" ein Stuhl aus einem Fenster fliegt. Auch das sah sehr gestellt aus, wer weiß ob dort nicht auch mit Geld oder zumindest "Ruhm" gewunken wurde, gerade in dem Alter dürfte ein "Du kannst dann DEINEN Stuhl in den Nachrichten sehen" gehörig Eindruck schinden (Wenn man sich so manche Ballermann- Berichterstattung ansieht, gilt das ähnlich wohl auch für alle Altersgruppen).
Um das ganze auf den Punkt zu bringen, TV- Berichterstattungen würde ich sowieso nur sehr begrenzt Glauben schenken, egal ob im Privatfernsehen oder auf öffentlich- rechtlichen Sendern (wobei bei letzteren die Nachrichten zumindest meistens noch keine BILD- Qualität angenommen haben... Gott sei Dank!).

Grüße,
Frank


@oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rwx Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 09:31:57

hast du den Artikel gelesen?

"Geld bekommen haben, um für einen Beitrag des ZDF-Magazins "Reporter" Gewaltszenen nachzustellen, wie das "Hamburger Abendblatt" heute berichtete."
Der Spiegel ist hier nur Sekundärquelle, aber das Hamburger Abendblatt will dem ZDF bestimmt auch schaden.

"Allerdings räumte ein Sprecher ein, dass die für den Beitrag engagierte Produktionsfirma "Aufwandsentschädigungen" in Höhe von 300 Euro an die Schüler gezahlt habe.
wo ist da der Rufmord, wenn zugegeben wird, dass Geld geflossen ist?

mfg

rwx


@rwxneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 10:27:37

Klar, Rufmord ist es nicht, aber man merkt doch die Absicht und ist verstimmt.
Hier zeigt sich die Kehrseite des Sparfimmels: wenn man das Ganze einer Produktionsfirma übergibt und schlampig nachrecherchiert, dann kommen solche Sensationen heraus, die keine sind.
Andererseits: haben die Verantwortlichen nicht diese Typen hingeschickt, DAMIT etwas Sensationelles berichtet werden kann?
Oder gibt es jetzt wieder mal keine Verantwortlichen?
Wie wortkarg unsere geschwätzigen Reporter doch werden können, wenn es um journalistische Verantwortung geht..?


Gestern abendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 19:08:34

gab es einen kurzeb Bericht in "Monitor". Es wurde über drei Beispiele von Gewalt von Schülern gegen Lehrer berichtet. Es wurde darauf verwiesen, dass es keine Meldepflicht für Gewalt an Schulen gibt und das vile Lehrer aus Scham Gewalt gegen sie verschweigen. Kritisch wurde dann davon berichtet, dass im Bild viler die Lehrer auf der einen und Schüler und Eltern auf der anderen Seite stehen. Dieses negative Bild von Lehrern wird nicht nur von der Boulevardzeitungszeite genährt. Als Fazit wurde gezogen: Das Verhältnis von Lehrer und Schülern / Eltern muss sich ändern. Viele müssen jetzt "nachsitzen", aber gerade auch wir die Presse.


Deinen letzten Satz,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2006 19:28:51

silberfleck, habe ich leider nicht verstanden. Könntest du noch etwas näher ausführen, was du damit gemeint hast?
Es grüßt dich
oblong


@oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2006 11:46:58

Der letzte Satz war natürlich ein Zitat aus der Sendung. Ich weiß Lehrer müssten eigentlich richtig zitieren können,ich brings ja auch meinen Schülern richtig bei, aber ich wollte meinen Beitrag unbedingt nöch vor meiner Chorprobe reinschreiben.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs