transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 455 Mitglieder online 11.12.2016 11:35:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterrichtsgarantie-PLUS"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Unterrichtsgarantie-PLUSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: daminka Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2006 18:48:33

Hallo,

bin von einer Schule angesprochen worden, ob ich nach den Ferien bei der Unterrichtsgarantie-PLUS mitmachen möchte. Hierbei würde ich im Falle eines kranken Lehrers angerufen werden um Vertretungsunterricht zu erteilen. Soll mir nun überlegen wieviel Geld ich bekommen mag.
Ja, gibts denn da jemand, der das auch macht oder nen Tip hat? Ich studiere ja noch und habe keine Ahnung, wie viel ich WERT bin

Vielen Dank auch


Ich möchte zu bedenken geben...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2006 21:48:34

... wer ein Interesse daran hat, dass Schulen die Lehrerstunden zugesprochen werden, die sie tatsächlich brauchen, um den Unterricht auch bei Krankheit von ein oder zwei Kollegen garantieren zu können, sollte sich nicht an diesem Prinzip beteiligen.

Das geht jetzt nicht gegen dich, aber ich finde es nicht so toll, in welche Richtung sich das von oben aus gerade sehr stark entwickelt (möglichst gut dastehen, ohne Geld auszugeben, indem man einfach irgendwas erlässt, was "die unten" dann irgendwie hinkriegen müssen).

Leider kann ich dir auch nicht sagen, was man als Student so wert ist. Können aber vielleicht ja andere hier.


Scheindemokratisch ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.04.2006 10:00:14

Die Unterrichtsgarantie PLUS-Geschichte ist eine verflixte!!
Ich gönne jedem das Geld, das er dadurch verdienen könnte, aber ich sehe das Ganze erst mal aus der Sicht der Kollegen und der Kinder.
Hast du dir mal vorgestellt, wie das in der Praxis für dich aussehen könnte? Du würdest also morgens angerufen, sollst sofort kommen (jemand ist z. B. akut erkrankt). Du gehst in eine Klasse, die ihren Mathelehrer erwartet, du weißt natürlich nichts über den momentanen U-Stoff, über den U-Stil des Mathe-Lehrers, du bist da - und machst Mathe..??!!
Oder was hat man dir gesagt? Willst du stattdessen Englisch machen, weil DAS dein Fach ist, haben die Schüler zufällig keine Materialien dabei, weil an diesem Tag kein Englisch ist. Du kennst sie nicht mit Namen, du bist jung, sie probieren, wie weit sie gehen können. (Bitte bezieh jetzt alles NICHT auf dich persönlich!)
Welche Qualität von Unterricht kommt wohl dabei heraus? Ist das nicht Augenwischerei? Ist nicht letztendlich nur für eine Aufsicht gesorgt? ... die bisher immer die Kollegen der Nachbarklassen mitgemacht haben...??
Heißes Thema, sag ich da nur. Wir lassen uns als Lehrer, Eltern und "Hilfskräfte" viel bieten, wenn wir diese neue Idee widerspruchslos umsetzen.
Sicherlich bin ich NICHT gegen Kräfte von außen. Aber das muss gut vorbereitet sein. Wenn z.B. ein Schreiner den Werkenunterricht macht, toll. Oder eine Pfarrerin Ethik. Ich kann mir viele Beispiele vorstellen. Aber alles eher längerfristig, nicht so hopplahopp...
Dass man dich jetzt angesprochen hat und anbietet, du sollst deinen "Wert" selbst beziffern - Achtung! Es bleibt ein heikles Thema - und du wirst sicherlich sehr genau begutachtet und beurteilt werden!
Wir haben gerade eine Studentin zur Dauervertretung (sie wartet auf Ref.-Platz). Sie macht guten Unterricht, fehlt aber sehr oft. Leider wird sie aus diesem Grund nicht auf unserer Wunschliste stehen - weder fürs Referendariat noch für weitere Unterrichtsgarantie...
Tut mir leid, wenn ich deine Euphorie vermassel.
Wünsche dir dennoch einen guten Start ins Lehrerdasein!! LG veneziaa


Ganz so schlimm ist es doch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: daminka Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2006 10:07:31

...gar nicht.
Ich kenne an der Schule fast alle Schüler, da ich nachmittags eine Sport sowie Englisch AG dort habe. Somit sind sie mir vertraut und ich kenne auch ihre Namen Respekt ist da, denn den habe ich ja auch in meinen AG's.
Ich verstehe eure Bedenken und danke euch für die Anmerkungen. Besonders das Problem: was soll ich jetzt mit denen machen habe ich schon oft überdacht.
Aber angeblich soll der erste Tag nur reines Aufpassen sein, ab dem zweiten dann Vertretung mit Unterricht. Keine Ahnung, wie es wird.

Vielen Dank trotzdem für eure Meinung!


Grundlohnneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schascha Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2006 10:34:57

In Basel gibt es dieses Vertretungssystem für den Kindergarten.
Die auf Abruf stehenden Kindergärtner/innen bekommen einen
Grundlohn (leider weiss ich den Ansatz nicht) und jeweils pro
Einsatz noch was dazu.

Ich denke, dass eine solche finanzielle Lösung optimal ist, da du
dich ja immer zur Verfügung halten musst.

Für Vertretungsstunden, die bei uns Kollegen parallel zu ihrem
Unterricht halten müssen, haben wir alle eine Notfallbox, in der
Materialien/Arbeitsblätter für die Schüler/innen parat liegen.


Erfahrungsberichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dawson Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2006 15:48:49

An meiner Schule (Grundschule) besteht seit etwa einem Jahr ein fester Pool an Vertretungskräften. Dazu gehörten / gehören auch Studentinnen. Jede Vertretungskraft hat eine festen Tag an der Schule und steht für einen weiteren Tag auf Abruf zur Verfügung. An den festen Tagen halten die Vertretungskräfte bei Bedarf Vertretungsunterricht, oder helfen den Lehrkräften in Doppelbesetzung. Da viele Vertretungsfälle bereits vorab feststehen (dienstliche Termine, Fortbildung) versucht die Schulleitung die Vertretungskräfte so rechtzeitig wie möglich über ihren Einsatz zu informieren, besonders für die Tage "auf Abruf". Außerdem liegt in jeder Klasse Lernmaterial für diese Fälle bereit, oder die Lehrkraft bespricht sich vorab schon mit der Vertretungskraft, falls die zu vertretenden Stunden schon feststehen. Keine Vetretungskraft wird morgens für einen Vertretungsfall an demselben Tag angerufen. Dadurch können zwar Engpässe bei Krankmeldungen entstehen, diese halten sich jedoch in Grenzen.
Bisher profitierten die Studentinnen laut eigener Aussage sehr von ihrem Unterrichtseinsatz. Eine Studentin macht mittlerweile ihre Referendariat an der Schule und sagte, dass sie unheimlich viel Erfahrung in ihrer Zeit als Vertretungskraft sammeln konnte. Meines Wissens nach erhalten die Vertretungskräfte 15 Euro pro Schulstunde.

Viele Grüße
dawson


"nur reines aufpassen"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2006 17:30:06

Das klingt leicht, aber gerade das finde ich schwierig. Irgendwas müssen die Kinder ja tun in der Zeit und nicht immer ist es so, dass die Schüler sich sinnvoll selbst beschäftigen können.

Da ich zur Zeit sehr häufig Vertretungsunterricht gebe, habe ich für solche Fälle immer eine oder zwei Ideen parat, die ich dann mit den Kindern bearbeiten kann. Oft ist es ein Gedicht mit einem passenden Arbeitsauftrag, manchmal habe ich auch ein Bilderbuch, mal einen Schreibanlass oder auch mal etwas zum Basteln. Alles sind Sachen, von denen ich weiß, dass sie bei den jeweiligen Kolleginnen häufig etwas zu kurz kommen und sie sind froh, wenn ich sowas in meinen Vertretungsstunden mache.

In der Regel kann ich das dann in verschiedenen Klassenstufen (evtl. leicht abgeändert) benutzen und oft ist es so, dass ich so eine Vertretungsidee mit allen Klassen unserer (kleinen) Schule durchgearbeitet habe.

Was auch noch hilft, ist ein Repertoire an Spielen, die für die Schulform geeignet sind. (Ich habe mal angefangen, eine Sammlung anzulegen. Ist zwar noch lang nicht fertig, aber wenn du sie magst, dann melde dich bei mir.) Es ist sehr hilfreich, wenn man aufgewühlte Stimmung, die manchmal entsteht, wenn Klassenlehrer fehlen, zum Beispiel durch so ein Spiel wieder beruhigen kann.

Wie gesagt, das weiter oben war nur so ein Gedanke. Mir geht es im Prinzip auch nicht anders: Eigentlich sollte sich ja niemand auf diese blöden, befristeten Verträge einlassen, aber trotzdem war ich froh, einen zu Unterschreiben. ;)


zum geld...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistralatina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2006 17:36:52

Also ich fände 15 Euro pro Stunde beinahe etwas wenig. Denn das habe ich als Nachhilfelehrerin bekommen, wenn ein Schüler zu mir nach Hause kam...

Gruß
magislat


nochmal zum Geld...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2006 23:01:49

Angestellte LehrerInnen in NRW bekommen für eine Vertretungsstunde netto weniger und verbeamtete unwesentlich mehr (Wenn sie denn mehr als 3 im Monat haben, sonst halt nix.)


Vielen lieben Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: daminka Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 12:43:07

für alle eure Bedenken und Tipps und Hilfen!

Liebe Grüße
Daminka


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs