transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 11 Mitglieder online 06.12.2016 02:03:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Referat Volleyball"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.04.2006 19:29:38

du solltest dich in die volleyball-nationalmannschaft aufnehmen lassen.....
ich find das total nett, dass du so bemüht googelst...aber kann der/die gute das nicht alleine?
findet man doch alles im internet.... wenn man sich ein bißchen mühe gibt!
skole


linkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.04.2006 19:35:33 geändert: 19.04.2006 19:36:18

der Link, den ich gegeben habe, gibt einigen Aufschluss über die verschiedenen Taktiken bei verschiedenen Spielstärken. Einfach mal lesen.

Außerdem:

Wenn man einen starken Stellspieler hat, empfiehlt sich, ein Läufersystem zu spielen, das heißt, dass der Stellspieler, auch wenn er in der Rotation nicht auf der 3 steht, von den Abwehrspielern abgedeckt wird, damit er frei auf die 3er Position laufen kann, um zu stellen.

Eine geschlossene W-Formation ist eher defensiv und bei langen Angaben geeignet.

Mit zurückgezogener 6 ist man hinten weniger stark besetzt, das ist bei kurzen Angaben günstig. Außerdem sind die Abwehrspieler in einer guten Blockabwehrposition. Das ist günstig, wenn man darauf rechnen kann, dass der Ball nach der Annahme und dem Stellen sehr wahrscheinlich geschmettert wird.

Außerdem ist die zurückgezogene 6 gut, wenn die gegnerische Mannschaft eher mit Lobs arbeitet als mit Schmetterbällen, weil dann mehr Abwehrspieler in der vorderen Hälfte des Spielfeldes stehen.

Hast du schon einmal richtig Volleyball gespielt?


ja!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aniras Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.04.2006 21:39:04

Ja, ich habe schon oft Volleyball gespielt und krieg auch immer meine 13-15 Punkte! Hab auch ein Jahr im Verein gespielt. Aber ich war etwas verwirrt, weil dass doch recht viel für ein referat ist,dass 15 min. lang werden soll und die läufersystem haben ja z.B. nicht nur was mit der Annahme zu tun, geht ja auch ums Zuspiel und so und da gibts dann ein eigenes Referat dazu, dass jemand andres macht...
Außerdem bin ich den ganzen Nachmittag dagesessen und hab gegoogelt, aber irgendwie erschien mir das nich so sinnvoll, weil ich vorher noch nie was von annahmeriegel gehört habe, obwohl ich im verein volleyball gespielt habe... na ja, danke für die infos, aber ich kam mir hier jetz doch etwas verarscht vor.


@skole...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.04.2006 22:54:58

gerade bei diesem thema habe ich nichtgegoogelt!
vera.... wird hier keiner. ich habe nur die begriffe mal auseinander genommen!

miro


nun gut...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aniras Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2006 17:08:59

Ich habe bis jetzt so angefangen:

TAKTIK DER ANNAHME

Grundsätzlich unterscheidet man im Volleyball drei Taktiken
- Individualtaktik
- Gruppentaktik
- Mannschaftstaktik

In der Individualtaktik der Annahme gibt es einige Grundregeln die jeder Annahmespieler beachten sollte:


- Schnelle Formation, d.h. jeder Spieler muss seine Position kennen und im Notfall auch schnell auf eine andere Formation umschalten können
- In der richtigen Entfernung vom Netz stehen, steht man zu weit vorne muss man den Ball in einer Rückwärtsbewegung annehmen; steht man zu weit hinten erreicht man kurze Aufschläge evtl. nicht
- Aufschläger beobachten, d.h. früh erkennen ob der Ball eine hohe Flugkurve hat oder eher Flach über das Netz kommt
- Bei hartem Aufschlag enger zusammenrücken, damit das Mittelfeld gesichert ist
- Früh reagieren, um Annahmeabsicht deutlich zu machen, bestenfalls mit Zuruf
- Wer reagiert, muss auch handeln, auch wenn sich herausstellt, dass der Ball für einen anderen Spieler besser zu erreichen gewesen wäre.
- Bei Ausbällen zurufen, da nicht direkt am Spielzug beteiligte Spieler oft besser einschätzen können, ob der Ball ins Aus geht
- Dem Steller helfen, d.h. ungünstige angenommene Bälle, nach Zuruf, besser einen anderen Spieler stellen lassen
- Hoch genug und nicht zu nah ans Netz baggern, da sonst kein guter Angriff zustande kommen kann


Da diese Handlungen Zwangsläufig einen direkten Bezug zu einem oder mehreren Mitspielern hat spricht man dann von einer Gruppentaktik. Dies findet man bei der Annahme im Volleyball bei der Bildung von Annahmeriegeln.

Ja.. jetz weiß ich aber nicht, wenn die Bildung von Annahmeriegeln zur Gruppentaktik gehört. Was ist dann die Mannschaftstatkik im Bezug auf die Taktik der Annahme?! Das Annahmeverhalten im Zusammenspiel mit dem Angriffsaufbau? Aber auf den Angriff soll ich beim meinem Referat ja nicht eingehn. Also was sag ich dann zur Mannschaftstaktik??





<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs