transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 455 Mitglieder online 06.12.2016 15:28:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Gerechtigkeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
wenn alles,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2006 18:59:14 geändert: 24.04.2006 20:00:40

was von viel früher stammt und von einer zeit verwendet wurde
- die weder meine noch schön war -
dürften wir auch die alten lateinischen aussprüche nicht mehr verwenden.

jedem das seine ist ja nicht anderes als der uralte lateinische spruch suum cuique (allen aus dem lateinunterricht wohlbekannt)

http://www.sopos.org/aufsaetze/3c7d45aeb2e57/1.phtml

bei manchen "redewendungen", die wirklich aus dieser zeit stammen ist es sicher anders und vorsicht geboten

dafyline


@oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2006 19:43:30

Späteren Generationen mag es erlaubt sein, sich freier zu fühlen. Ob sie freier sein werden, ist eine andere Frage.

Ich bin so eine - Baujahr 1972 also sogar 17 Jahre nach dem österr. Staatsvertrag. Trotzdem fühle ich mich nicht frei. Vielleicht könnte ich es, manchmal wünsche ich es mir, manchmal verlange ich es sogar, aber meistens trage ich es mit mir herum.

Also ist das "gerecht"? Ich meine ich war damasl noch nicht einmal ein "Gedanke" und meine Eltern selbst noch kleine Kinder!

nachdenkliche Grüße ines


Ohne theologisch zu werden, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.04.2006 23:39:06

... liebe iines, möchte ich doch auf den etwas angestaubten Begriff der Erbschuld hinweisen; positiv betrachtet bedeutet dies (und ich meine, dass du dies in der Alpenrepublik vielleicht noch deutlicher spürst als viele Menschen in der BRD), dass wir in diese Strukturen der Verstrickung in Schuld, Ungerechtigkeit und Verblendung hineingeboren sind.
Unschuldig geboren und aufgewachsen, sind wir dennoch verstrickt in ein wirres System, das es uns schwer macht, gerecht (und damit bin ich wieder beim Thema)zu sein oder gerecht zu handeln.

Im Übrigen wäre es an der Zeit, dass sich bauauf meldet und sich deutlicher erklärt, meint ihr nicht?

Herzliche Grüße,

oblong


ja ein ewiger Kampfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ines Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 09:49:23

....und übrigens ich glaube nicht, dass sich bauauf jemals wieder meldet. Trotzdem seine Frage ist interessant, also macht mir das nichts aus, wenn er nicht mehr herschaut.
lg ines


@iinesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: butter Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 12:06:20

Der/die "bauauf" ist ja noch ganz neu bei 4teachers (5 Fleißkärtchen), der/die lernt das auch noch, wie das hier funktioniert. Es wäre gerecht, ihm/ihr eine Chance zu geben, sich im Forum noch mal zu äußern.


Du hast ganz recht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 12:11:32

butter, ich wollte auch nicht drängeln.
Gerne schließe ich mich aber auch der Meinung von iines an: Dann diskutieren wir halt schon einmal etwas weiter voran!

Herzliche Grüße,

oblong


im zarten Alterneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 17:56:50

von 31 als LehramtsstudentIn einmal eingeloggt, wahrscheinlich aus Ö oder CH, was nichts bedeutet!!
wenn denn alles stimmt, was angegeben wurde.

Aber ist schon hoch interessant, was aus einer vielleicht aus Frust kurz mal abgelassenen Anmerkung hier so entsteht.
Die Diskussion ist sehr anspruchsvoll geworden!!


@ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 18:22:38

liebe poni!
ein bisschen information über österreich und dir würde klar sein, dass zumindest in ö die postleitzahl nicht so stimmen kann.
die erste der vier zahlen, also 1... gibt an, dass es sich um wien handelt. die 2. und 3. zahl gibt in wien den bezirk an.
dass wien neuerdings 27 bezirke haben soll, ist mir allerdings neu, ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
das sehr dezent angesprochene "zarte alter von 31" habe ich in ö bei berufsschullehrer-lehramtsstudenten noch nie erlebt, da berufsschullehrer mit einem fertigen in das lehramt einsteigen und nicht als studenten.

was nichts an der diskussion ändert - nur an der tatsache, dass etwas information von vorteil sein kann..

„1277 Dresden“ kann man zumindest aus dem internet erfahren, wenn das stimmt, was angegeben wurde...



dafyline




sorryneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 19:58:16 geändert: 25.04.2006 20:01:38

bin nur von den Angaben im Profil von bauauf ausgegangen und habe hier auf den Seiten gelernt, dass vierstellige Postleitzahlen bei unseren Schweizer und Österreicher Kollegen und Kolleginnen auftauchen.
Dann sind ja die Postleitzahlen in Ö sogar logisch!!!
Das kann man von unseren nicht immer behaupten.

Verständnisfrage: mit was für einem fertigen ......denn, dafyline?


@ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.04.2006 20:34:52

berufsschullehrer steigen im gewerblichen (handwerklichen bereich) nur mit abgeschlossener meisterprüfung usw. (also fertig ausgebildet im beruf) in den unterricht in der berufsschule ein.

tja, unsere postleitzahlen haben es in sich!
manche orte haben sogar mehr als eine und das führt dann zu leichten verwechslungen und verwicklungen...



dafyline



<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs