transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 239 Mitglieder online 10.12.2016 13:47:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fehlerquotient im Fach Deutsch- Sek I und II?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Fehlerquotient im Fach Deutsch- Sek I und II?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rudi_ Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.05.2006 21:03:01

Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem Fehlerquotienten - insbesondere in der Sek I? Angesichts der kommenden Abschlussprüfungen 10 und des Zentralabiturs ab 07 wird dies am Gymnasium grad diskutiert und ich wüsste gern, welche Erfahrungen ihr so habt - evtl. sogar Berechnungstipps?
Wie umgeht man die 'doppelte' Bewertung im Bereich der Darstellungsleistung, die ja mit über 31% bei den Probeklausuren für's Zentralabitur ziemlich heftig ist.
Bin gespannt
Rudi_


Muss das mal schiebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2006 20:28:22

warte nämlich auch gespannt auf Antworten..


Hallo, rudi!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2006 22:27:39

Ich würde dir ja gerne etwas Nettes schreiben, aber ich weiß nicht:
- Aus welchem Bundesland brauchst du Informationen?
- Meinst du Fehlerquotienten bei Diktaten oder Aufsätzen?

Ich weiß, Lehrer wiederholen sich gerne: Je genauer die Anfrage, desto schneller die Hilfe.

Liebe Grüße,

oblong


@oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2006 22:36:17

Bin zwar keine Deutschlehrerin, aber: Diktate als Abiklausur?????


@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2006 22:39:32

Ich kriege das nicht so ganz auf die Reihe, klexel, wohin die Anfrage von rudi eigentlich zielt:

Angesichts der kommenden Abschlussprüfungen 10 und des Zentralabiturs ab 07 wird dies am Gymnasium grad diskutiert und ich wüsste gern, welche Erfahrungen ihr so habt - evtl. sogar Berechnungstipps?

Hier wird die 10.Klasse ebenso angesprochen wie das Abi - oder bin ich schon zu lange im Internet?

Liebe Grüße,

oblong


@oblongneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.05.2006 23:50:25

richtig verstanden, in rudis Bundesland, wo immer das sein mag, gibt es ab 2007 Abschlussprüfungen in Kl. 10 und das Zentralabi.
Bei uns in Niedersachsen gabs das Zentralabi in diesem Jahr (heuer??? Hi Hi) zum 1 Mal. Die Abschlussprüfungen in 10 schon seit ein paar Jahren, sollen aber am Gymnasium wohl wieder abgeschafft werden.
Wie auch immer, es kann sich in keinem Fall um Diktate handeln, denke ich.
Ich habe Abschlussprüfungsarbeiten der SEKI in Englisch zu korrigieren. Da arbeiten wir bei den frei formulierten Textteilen auch mit einem Fehlerquotienten - frei nach dem Motto:
Wer viel arbeitet, macht viele Fehler - wer wenig arbeitet ....


Vielen Dank, klexel!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2006 19:19:36

Inzwischen glaube ich auch, dass wohl kaum Diktate gemeint sein können; allerdings habe ich in meinen 20 Jahren Gymnasium in RLP noch nie von Fehlerquotienten im LK Deutsch gehört!
Ich weiß, dass in Englisch dies üblich ist, aber auch in meiner Referendarzeit im seligen Bayern (das nördlich ans schöne Österreich grenzt, hehe) habe ich noch nie so etwas vernommen; deshalb kam ich auf die Idee, rudi habe eventuell Diktate in der 10.Klasse gemeint.
Ich könnt mich ja jetzt über kryptische Fragen in Foren auslassen, aber mein Bedarf an Zoff ist gedeckt!

Nun, wie auch immer: einstweilen wird das Gemeinte rudis Geheimnis bleiben - und veneziaa muss noch länger auf Antworten warten.

Liebe Grüße,
oblong


Bei einem Diktatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.05.2006 19:23:58

brauchst du doch gar keinen Quotienten, egal in welcher Srache, denn die Wörterzahl ist bei allen Schülern gleich. Der Fehlerquotient wird erst interessant, wenn die Texte unterschiedlich lang sind, sonst machts keinen Sinn. So kann man besser vergleichen.
Wie schon gesagt: Wer viel arbeitet...


*smile* Fehlerquotientenchaosneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rudi_ Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2006 16:48:08

Sorry, Leudz- ich war schwer mit Abiturkorrekturen beschäftigt. Also: NRW ist das Bundesland, Zentralabitur wird's ab 2007 geben. Zentrale Abschlussprüfungen in Kl. 10 ebenso.
Bihserige Erlasslage: Herabsetzung der Note um bis zu einer Notenstufe wg. Defiziten in der Darstellungsleistung (durchgängig in allen Stufen; Sonderregelung für Erprobungsstufe 5/6).
Um doch mehr gemeinsame Stadtards innerhalb der Deutschkolleg(inn)en zu kriegen, suchten wir nach besagten FQ-Modellen, da ansonsten das Bauchgefühl entscheidet. Geht aber, aber die Gefühle differieren da manchmal senr .
Danke für euer Interesse...lese gerne mehr...hab aber auch schon 2 Modelle gefunden
Rudi_


Da bist du ja, rudi!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2006 16:54:56 geändert: 14.05.2006 17:36:23

Du hast gemerkt: Deine Erläuterungen haben uns gefehlt!
Also: In RLP können wir noch weiter als eine Notenstufe bei Verstößen gegen die Form gehen in Deutsch, bis zu einer Notenstufe in anderen Fächern, aufs Abitur bezogen.
Festere Vorschriften gibt es nicht, nur die Gewichtungsvorgabe der drei Korrekturbereiche, aber dies ist ja für dich uninteressant.
Wenn du bereits zwei Modelle gefunden hast, dann dürfte dir ja wohl bereits geholfen sein, oder?

Liebe Grüße,

oblong


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs