transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 549 Mitglieder online 19.11.2018 16:10:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


4TEACHERS: - Bildersammlung


Stichwort Folter

Zum Stichwort "Folter" gibt es 4 Einträge in den Bildern


     Stein des Anstoßes 1  Seitenanfang
Dieser kleine Mauervorsprung an der Ecke des Hotels "Kaiserworth" in Goslar, dem ehemaligen Zunfthaus der Tuchmacher, war ein sog. "Stein des Anstoßes". Im Mittelalter herrschte die raue Sitte, dass hoffnungslos verschuldete Menschen ihre Schulden loswerden konnten, indem sie mit ihrem Hintern von anderen Bürgern (jeder der wollte, durfte dabei mitmachen) kräftig auf diesen Stein "gesetzt" wurden. Bei solch einem Vorgang wurde auch so manchem das Steißbein beschädigt. Diese Schuldner waren anschließend all ihrer Schulden ledig, aber auch ihrer Ehre, und taten gut daran, schleunigst die Stadt und die Umgegend zu verlassen.

Stichworte: Stein des Anstoßes, Mittelalter, raue Sitten, Schulden, Schuldenerlass, entehrt, verlorene Ehre, Verschuldung, Insolvenz, Strafe, Schuldnerberatung, Goslar, Folter, Schmerzen, Sandstein, Kalkstein

Stein des Anstoßes 1 - Stein des Anstoßes, Mittelalter, raue Sitten, Schulden, Schuldenerlass, entehrt, verlorene Ehre, Verschuldung, Insolvenz, Strafe, Schuldnerberatung, Goslar, Folter, Schmerzen, Sandstein, Kalkstein

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 2112x2816
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von bernstein  am 08.10.2007
Mehr von Mehr von bernstein:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geografie - Städte - Europa - Deutschland - Goslar


     Stein des Anstoßes 2  Seitenanfang
Dieser kleine Mauervorsprung an der Ecke des Hotels "Kaiserworth" in Goslar, dem ehemaligen Zunfthaus der Tuchmacher, war ein sog. "Stein des Anstoßes". Im Mittelalter herrschte die raue Sitte, dass hoffnungslos verschuldete Menschen ihre Schulden loswerden konnten, indem sie mit ihrem Hintern von anderen Bürgern (jeder der wollte, durfte dabei mitmachen) kräftig auf diesen Stein "gesetzt" wurden. Bei solch einem Vorgang wurde auch so manchem das Steißbein beschädigt. Diese Schuldner waren anschließend all ihrer Schulden ledig, aber auch ihrer Ehre, und taten gut daran, schleunigst die Stadt und die Umgegend zu verlassen.

Stichworte: Stein des Anstoßes, Mittelalter, raue Sitten, Schulden, Schuldenerlass, entehrt, verlorene Ehre, Verschuldung, Insolvenz, Strafe, Schuldnerberatung, Goslar, Folter, Schmerzen, Sandstein, Kalkstein

Stein des Anstoßes 2 - Stein des Anstoßes, Mittelalter, raue Sitten, Schulden, Schuldenerlass, entehrt, verlorene Ehre, Verschuldung, Insolvenz, Strafe, Schuldnerberatung, Goslar, Folter, Schmerzen, Sandstein, Kalkstein

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 2112x2816
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von bernstein  am 08.10.2007
Mehr von Mehr von bernstein:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geografie - Städte - Europa - Deutschland - Goslar


     Pranger #1  Seitenanfang
Der Pranger, Schandpfahl oder Kaak war ein Strafwerkzeug in Form einer Säule, eines Holzpfostens oder einer Plattform, an denen ein Bestrafter gefesselt und öffentlich vorgeführt wurde. Zunächst Folter-Werkzeug und Stätte der Prügelstrafe (Stäupen), erlangten Pranger ab dem 13. Jahrhundert weite Verbreitung zur Vollstreckung von Ehrenstrafen. Der Pranger diente den Städten auch als äußeres Zeichen der Gerichtsbarkeit. Hier ein Pranger vor dem Celler Rathaus von 1786

Stichworte: Pranger, Schandpfahl, Kaak, Strafe, Strafwerkzeug, öffentlich, bestrafen, anprangern, anketten, verachten, verspotten, fesseln, bewerfen, verprügeln, Schande, Bestrafung, Züchtigung, Säule, Halseisen, Eisen, Kette, Fessel, Gerichtsbarkeit, Gericht, Folter, Mittelalter

Pranger #1 - Pranger, Schandpfahl, Kaak, Strafe, Strafwerkzeug, öffentlich, bestrafen, anprangern, anketten, verachten, verspotten, fesseln, bewerfen, verprügeln, Schande, Bestrafung, Züchtigung, Säule, Halseisen, Eisen, Kette, Fessel, Gerichtsbarkeit, Gericht, Folter, Mittelalter

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 1480x3814
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von klexel  am 07.10.2014
Mehr von Mehr von klexel:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geschichte - Mittelalter


     Pranger #2  Seitenanfang
Der Pranger, Schandpfahl oder Kaak war ein Strafwerkzeug in Form einer Säule, eines Holzpfostens oder einer Plattform, an denen ein Bestrafter gefesselt und öffentlich vorgeführt wurde. Zunächst Folter-Werkzeug und Stätte der Prügelstrafe (Stäupen), erlangten Pranger ab dem 13. Jahrhundert weite Verbreitung zur Vollstreckung von Ehrenstrafen. Der Pranger diente den Städten auch als äußeres Zeichen der Gerichtsbarkeit. Hier ein Pranger vor dem Celler Rathaus von 1786

Stichworte: Pranger, Schandpfahl, Kaak, Strafe, Strafwerkzeug, öffentlich, bestrafen, anprangern, anketten, verachten, verspotten, fesseln, bewerfen, verprügeln, Schande, Bestrafung, Züchtigung, Säule, Halseisen, Eisen, Kette, Fessel, Gerichtsbarkeit, Gericht, Folter, Mittelalter

Pranger #2 - Pranger, Schandpfahl, Kaak, Strafe, Strafwerkzeug, öffentlich, bestrafen, anprangern, anketten, verachten, verspotten, fesseln, bewerfen, verprügeln, Schande, Bestrafung, Züchtigung, Säule, Halseisen, Eisen, Kette, Fessel, Gerichtsbarkeit, Gericht, Folter, Mittelalter

Bildformat: JPEG - Bildgröße: 2297x2524
Bildtyp: Photographie - Farbinformation: Farbe
Hinweis zu den Nutzungsrechten
Userprofil anzeigen Zur Verfügung gestellt von klexel  am 07.10.2014
Mehr von Mehr von klexel:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK:  - Unterricht - Bildersammlung - Fächer - Geschichte - Mittelalter


   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
4teachers Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs