transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 32 Mitglieder online 20.09.2019 05:46:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


COMMUNITY: >> Mitgliederbeiträge

 Schnellnavigation "Beiträge von tyskaa"Nachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
Materialien Foren Bilder Links Gästebuch      


 Materialien von tyskaa

Hallo ,

An dieser Stelle findest du alle Materialien, die von tyskaa zur Verfügung gestellt wurden.
Fragen oder Anregungen? Nachricht an tyskaa schreiben Nachricht an tyskaa schreiben.
 
   Am ‚geschriebenen Porträt’ werden die SuS die lateinische Ausgangsschrift als Grundtechnik erproben und untersuchen und für ihr eigenes ‚geschriebenes Porträt’ nutzen, um Schrift als eine Bildstrategien des Kunstunterrichts kriteriengeleitet zu entdeckenWord 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Am ‚geschriebenen Porträt’ werden die SuS  die lateinische Ausgangsschrift als Grundtechnik erproben und untersuchen und für ihr eigenes ‚geschriebenes Porträt’ nutzen, um Schrift als eine Bildstrategien des Kunstunterrichts kriteriengeleitet zu entdecken
Am ‚geschriebenen Porträt’ werden die SuS die lateinische Ausgangsschrift als Grundtechnik erproben und untersuchen und für ihr eigenes ‚geschriebenes Porträt’ nutzen, um Schrift als eine Bildstrategien des Kunstunterrichts kriteriengeleitet zu entdecken, einzuüben und diese anhand ihrer produzierten Ergebnisse zu reflektieren. Die SuS benennen die Wirkungsweise von Bild und Schrift anhand von zwei bildgleichen Plakaten, in dem sie die Aussage des Bildes mit Hilfe der Schrift wiedergeben, um die beiden Bildintentionen herauszuarbeiten und zu erläutern und im Anschluss diese vergleichen, um in der abschließenden Reflexion die eignen erarbeiteten Produkte bezüglich ihrer subjektiven Aussage und Wirkung auf ihre Persönlichkeit zu untersuchen. Die SuS wenden die Grundtechnik (lateinische Ausgangsschrift) und die Grundmaterialien (weißer Holzstift auf schwarzem Papier) des Kunstunterrichts kriteriengeleitet an, in dem sie die Ausgangsschrift einüben, in ihrem Porträt als Intentionsmittel anwenden und erproben sowie ihre Ergebnisse in Bezug von Bild und Schrift reflektieren und erläutern. Der UB-Entwurf gilt für das BUndesland NRW.

 
Userprofil anzeigen 17 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 18.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Schrift


   Ich stelle mich vor.Word 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Ich stelle mich vor.
Einführung der Bildbeschreibung. Die Schülerinnen und Schüler stellen ein Selbstporträt aus gezeichneten Gegenständen her. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Bildbeschreibung anhand des Künstlers Giuseppe Arcimboldo kennen, in dem sie sich handlungsorientiert mit dem Bild auseinandersetzen und ihre Wahrnehmungen, Beobachtungen und im besten Fall die Zusammenhänge strukturiert und fachsprachlich mit eigenen Worten richtig wiedergeben.

 
Userprofil anzeigen 14 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 18.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 1    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Künstler - Arcimboldo


   Das neue Selbstbewusstsein des Menschen in der Malerei Albrecht Dürers.Word 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Das neue Selbstbewusstsein des Menschen in der Malerei Albrecht Dürers.
Annäherung an Albrecht Dürers anhand eines fiktiven Interviews unter Bezugnahme auf biografische Daten und seine Zeit. Die Schülerinnen und Schüler analysieren biografische Daten und der Zeitepoche, indem sie ein ‚Fiktives Interview‘ zu zentralen Entstehungsaspekte des ‚Selbstbildnis (mit Eryngium), 1493‘ von Albrecht Dürers protokollieren. Der UB-Entwurf gilt für das Bundesland NRW.

 
Userprofil anzeigen 18 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 18.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Künstler - Dürer


   Auseinandersetzung mit der Natur im Werk Cézanne.Word 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Auseinandersetzung mit der Natur im Werk Cézanne.
Untersuchung der Form- und Farbgestaltung am Beispiel von Paul Cézanne, Mont Sainte-Victoire; 1904-1906; Format 65 x 81 cm. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen die Wechselwirkungen zwischen Form- und Farbe, indem sie sich eine (eigene) abstrahierte Art der Naturdarstellung von Cézanne erarbeitet haben, indem sie versuchen anhand von einer Ausschnittvergrößerung seine Form- und Farbgefüge mit Ölkreide nachzuahmen. (Dabei soll deutlich werden, dass die Funktion des Gegenstands im Bild sich weitgehend der Bildwirklichkeit unterordnet (Baum=Farbe +Form).) Der UB-Entwurf gilt für das Bundesland NRW.

 
Userprofil anzeigen 11 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 18.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Künstler - Cézanne


   Am Beispiel der Künstlerin ‚Frida Kahlo’ wird die Sequenz ‚Traum und Wirklichkeit – eine Frage der Perspektive?’ bearbeitet.Word 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Am Beispiel der Künstlerin ‚Frida Kahlo’ wird die Sequenz ‚Traum und Wirklichkeit – eine Frage der Perspektive?’ bearbeitet.
Die Übertragung der Skizze, welche die Darstellung des Selbstbildnisses als Tier in Verbindung mit den entsprechenden Eigenschaften beinhaltet, auf das Format A3 und erproben gleichzeitig das Zeichenmaterial Pastellkreide. Die SuS stellen fest, dass die Künstlerin Frida Kahlo zwischen der ‚echten’ Frida (Wirklichkeit) und der ‚abgebildeten’ (i. w. S. Traum) Frida unterscheidet und übertragen diese Feststellung in ihre Bildsprache mit Hilfe der Ausweitung ihrer Wahrnehmungsperspektive. Der UB-Entwurf gilt für das Bundesland NRW.

 
Userprofil anzeigen 24 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 18.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Künstler - Kahlo


   Plakatgestaltung – Unterschiedliche Funktionen und Dimensionen der Plakatgestaltung in der Gegenwart.Word 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Plakatgestaltung – Unterschiedliche Funktionen und Dimensionen der Plakatgestaltung in der Gegenwart.
Erstellung des Gestaltungselements ‚Bild’. Erstellung eines illusorischen Selbstporträts mit Hilfe eines Zeichendiktats, welches durch seine Entstehung Aussagen über die Verzehrung des Äußerlichen erlaubt. Die Schülerinnen und Schüler zeichnen ein illusorisches Selbstporträt und entdecken dabei eine neue Technik, das Zeichendiktat als wesentliche Vermittlungsmethode.

 
Userprofil anzeigen 12 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 18.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Grafik


   PlakatgestaltungWord 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Plakatgestaltung
Kennenlernen und Anwenden von Wort und Bild im Plakat. Buchstabenkonstruktion. Die SuS lernen ein bestimmtes Alphabet kennen, welches sie nach einem Raster zeichnen. Der UB-Entwurf gilt für das Bundesland NRW.

 
Userprofil anzeigen 11 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 18.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Schrift


   Zufallsprinzip.Word 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Zufallsprinzip.
Bewertung der eigenen Arbeit. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich durch verschiedene künstlerische Medien und Mittel mit dem Zufallsprinzip auseinander. Die Schülerinnen und Schüler lernen Kriterien zur Beurteilung ästhetischer Phänomene aufzustellen und ihre Arbeit anhand der aufgestellten Kriterien selbst und in Auseinandersetzung im Gespräch mit Außenstehenden einzuschätzen und zu bewerten. Der UB-Entwurf gilt für das Bundesland NRW. (Bilder wurden entfernt und durch Piktogramme von liselotte28 aus der 4teachers-Bildersammlung und durch Links ersetzt)

 
Userprofil anzeigen 15 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 14.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 0    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Zufallsverfahren


   Perspektive.Word 2003 Dokument (doc)  Seitenanfang
Perspektive.
Einführung des Stationenlernens ‚Perspektive’. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Aspekte der Perspektive kennen und wenden diese nach einer eigenständig geschriebenen Geschichte in einem Bildthema an. Die Schülerinnen und Schüler erklären die Stationen mit dem Thema ‚Perspektive’, indem sie die Inhalte der Stationen selbständig erarbeiten und nachvollziehbar verständlich präsentieren. Der UB-Entwurf gilt für das Bundesland NRW. ACHTUNG: Die Planung bezieht sich nur auf die Einführung der Stationenarbeit. Die Stationen selbst sind nicht in dieser Planung enthalten.

 
Userprofil anzeigen 11 Seiten, zur Verfügung gestellt von tyskaa  am 14.12.2012
Mehr von Mehr von tyskaa:  Material   Bilder   Foren   Links 
Kommentare Kommentare: 5    
RUBRIK RUBRIK: Unterricht - Stundenentwürfe - Kunst - Perspektive


   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lernspiele
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs