transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 107 Mitglieder online 21.04.2024 22:25:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt's?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrprobe Kinderrechte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Lehrprobe Kinderrechteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missgoodfeeling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.03.2024 08:26:04

Hallo ihr Lieben,

ich habe in ca. zwei Monaten meine Lehrprobe zum Thema Kinderrechte. Ich kann mich irgendwie nicht festlegen, welches Recht ich fokussieren möchte. Ich schwanke zwischen Recht auf Bildung und Recht auf Schutz vor Ausbeutung. Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen, welches Recht sich besonders gut für einen Besuch/ eine Lehrprobe eignen würde. Einige fallen meines Erachtens einfach weg, weil es teilweise sehr sensible Themen sind. Und ich würde mich auch freuen, wenn wir uns austauschen könnten über die Umsetzung.

LG



Ich habeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2024 19:49:37

leider keine Erfarung mit dem Thema.

Aber bevor du gar keine Antwort bekommst, was ich schade fände, möchte ich dir den Link von UNICEF empfehlen mit vielen Ideen und Materialien.
Auch eduki bietet Material. Und unsere Seite natürlich auch.

https://www.unicef.de/informieren/schulen/unterrichtsmaterial/kinderrechte



erste die Ziele, dann die Materialienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.03.2024 21:11:22

Leider ist nicht klar, um welche Altersgruppe es geht,

welches Fach und welche Zielrichtung der Unterricht haben soll.

Zum Thema Kinderrechte gibt es schon einiges an Materialien, aber der Unterricht baut sich ja nicht ums Material oder die Methode, sondern verfolgt ein Ziel.

Der Austausch zum Thema wurde angesprochen.

Was genau beabsichtigst du denn mit der Unterrichtseinheit?



Legekreis Zaubereinmaleinsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traenika Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2024 07:08:34

Das Zaubereinmaleins hat einen schhönen Legekreis mit allen Kinderrechten. Den könnte man innerhalb einer Einheit immer wieder nutzen. Aber wichtig wäre erstmal die Schulform, Fach und Klassenstufe. Dann kann man besser helfen. Ich habe das Thema sowohl mal in Ethik (Klasse 3/4) als auch schon einmal in Sachunterricht durchgeführt. 

Viel Erfolg



vlltneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merigarto Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.03.2024 10:49:58

villeicht ist es wohl doch nicht so dringend.

missgoodfeeling hat sich seit dem eintrag offenbar nicht mehr hier blicken lassen. letzteaktion am 22.03.2024 08:26:04 - das frustriert ziemlich, wenn da anfragen kommen, aber sonst nix, evtl.noch nicht mal nach den antworten geschaut wird, von rückläufen ganz zu schweigen

 



ja, schadeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.03.2024 14:34:55

Er oder sie hat auch im lehrerforum gefragt,

da gab es dann Materialhinweise.

Die Frage nach den Zielen oder der Austausch im Forum sind offenbar nicht wichtig.



selten thematisiertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2024 15:51:13

Eines der wichtigsten Rechte, das nicht ohnehin als Menschenrecht schon formuliert ist, ist das Recht, den eigenen Vater und die Mutter zu kennen und bei ihnen zu leben.



Infoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missgoodfeeling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.04.2024 16:50:15

Erstmal danke für die Rückmeldungen. Leider kommen im Leben auch mal unerfreuliche Dinge dazwischen.

Ich frage für eine dritte oder vierte Klasse (Grundschule). Und für das Fach Sachunterricht. Das Ziel steht noch nicht fest. Materialien habe ich schon gesichtet, aber erstelle ich erst, wenn das Ziel feststeht. Ich würde vorher nur gerne wissen, welche Themen sich eventuell besser für einen Unterrichtsbesuch/Lehrprobe eignen würden (zum Beispiel Recht auf Bildung besser als Recht auf Schutz vor Gewalt).

LG



Mit diesen Infosneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2024 16:42:43

kann man ja jetzt weiterdenken: Ich persönlich würde wegen zu viel Konfliktpotential die Hände weglassen von "Schutz vor Gewalt". Das "Recht auf Bildung" hingegen lässt sich sehr gut darstellen, überhaupt wäre es interessant, den Kindern zu verdeutlichen, dass sie nicht nur die PFLICHT zum Schulbesuch haben, sondern ein RECHT darauf. Leider ist in unserem Land irgendwann der Gedanke abhanden gekommen, dass man sich Bildung aktiv abholen muss. Die passive Haltung mancher Schüler, die nach der Devise "wenn du mich nicht schlau machst, hast du eben Pech gehabt" ihre Schulzeit durchgammeln, finde ich ziemlich schwer auszuhalten. Es gibt jedoch viele Beispiele aus unterschiedlichen Ländern, in denen Bildung einen ganz anderen Stellenwert hat bis hin zu Ländern, die sich wünschen würden, ein Recht darauf zu haben.

Weiterhin gibt es spannende Erzählungen und Filmberichte von Kindern in aller Welt und ihren Schulwegen. Es ist unglaublich, was für Wege und welche Strapazen Kinder auf sich nehmen, um Lesen und Schreiben zu lernen. Ich bin überzeugt, dass man daraus eine tolle Stunde zaubern könnte.

Wohin deine Entscheidung auch geht, ich wünsche dir viel Erfolg!

 



@janne60neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.04.2024 17:33:56

Den Spruch zur Devise "wenn du mich nicht schlau machst, hast du eben Pech gehabt" finde ich absolut gut!   Man könnte ergänzen: "Und wenn du dir aus dem reichlich gedeckten Bildungsbuffet nicht abholst was dir angeboten wird, bleibst du halt bildungsmäßig unterversorgt, dann hast du eben Pech gehabt."

Ich denke, das RECHT auf Bildung kann man gut kommunizieren, auch die dazugehörigen Pflichten. Man kann ja niemandem - a la "Nürnberger Trichter" Wissen zwangsweise einfüllen oder einflößen...



 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Account erstellen 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 
 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lehrerfortbildung
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs