transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 96 Mitglieder online 26.05.2024 13:52:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 • Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt's?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrprobe Kinderrechte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Vom Ziel aus denkenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2024 23:06:51

Im Curriculum steht

- diskutieren die Bedeutung und Umsetzung von Kinderrechten für sich und andere.

-  reflektieren und diskutieren über Macht und Machtmissbrauch.

Entsprechend müsste man etwas aussuchen, was dazu passt.

Der Vergleich mit Kindern in anderen Ländern kann angezeigt sein bei bestimmten Themen, um die Unterschiede oder den Sinn des Kinderrechts zu verdeutlichen. Dennoch gibt es auch viele Probleme hier, an denen wir als Gesellschaft arbeiten müssten, damit es allen Kindern auch hier gut geht.

Mit dem Thema vermittelt man den Anspruch, aber es sollte auch Inhalte geben, wo oder wie die Kinder selbst etwas für ihre Rechte tun können oder für sich selbst mehr als den Vergleich mitnehmen.

Etwas zu diskutieren finde ich bei

- Was sind Bedürfnisse? Was gehört nicht dazu? (das ist bei Compasito gut umgesetzt)

- Wie viel Spiel braucht ein Kind? Was sind Pflichten?

- Was bedeutet Meinungsfreiheit? Wo hört sie auf?

- Was bedeutet "gleiche Rechte"? Wer wird benachteiligt? Wer braucht besonderen Schutz? Wer wird ausgegrenzt? Wie begegnet man der Ausgrenzung?

Außerdem finde ich wichtig, den Kindern zu vermitteln, wo sie Hilfe bekommen können, wenn sie Hilfe brauchen - im Umfeld und darüber hinaus (Nummer gegen Kummer).



<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Account erstellen 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 
 
  Intern
4teachers Shop
4teachers Blogs
4teachers News
Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Lehrerfortbildung
  Social
facebook
twitter
Instagram
  Info
Impressum
Disclaimer
Datenschutz
AGBs