transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 80 Mitglieder online 17.01.2018 06:21:28
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "externe Vertretungskraft / Unterrichtsgarantie Plus - Tips ersucht !!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

externe Vertretungskraft / Unterrichtsgarantie Plus - Tips ersucht !!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schleckmyback Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.09.2007 19:37:06

Hallo !

Ich komme jetzt ins dritte Semester Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Sport und Erdkunde (jaja, ich weiss, perfekte Kombo um keinen Job zu kriegen^^).
Seit gestern bin ich offiziell im Vertretungspool einer Haupt- und Realschule eingeteilt. Das heisst ich werde im besten Fall nen Abend vorher, oftmals jedoch auch nur 30 Minuten vor Unterrichtsbeginn angerufen, und gefragt ob ich vertreten kann. Das ganze mache ich nicht nur aus finanziellen Beweggründen (als Student ist Geld immer rar), sondern ich sehe es auch als prima Chance Erfahrungen zu sammeln.

Natürlich ist der Altersunterschied nicht soo riesig, ich habe keine praktische Erfahrung im lehren (die Theoretischen Gebilde aus der Uni werden sicherlich wenig hilfreich sein) und in meinen Fächern bin ich ja auch noch am Anfang des Studiums. Davon abgesehen wird es auch fachfremde Vertretung sein.

Was mich jetzt brennend von euch erfahrenen Lehrern interessieren würde, ist was ihr mir für, wie soll ich sagen "Verhaltensweisen" an den Tag legt. Dass ich immer ich bleibe ist mir klar. Nur bin ich ja meistens nur eine Stunde in der Klasse, und habe etwas Angst dass die denken "is ja eh nur ne Vertretungskraft" und bei mir über Tische und Bänke gehen, da ich ja keine Noten geben kann, etc.

Sollte ich einfach reinkommen, und von vornherein alle an der kurzen Leine halten, zu Beginn mich vorstellen und sagen: "Kaugummi raus, das Zeichen heisst Ruhe und zuhören,blabla".

Oder mir sagen, alles scheiss egal, ich krieg mein Geld, was ihr macht geht mich nix an.

Oder, oder oder.

Ich weiss, dass das dumme Beispiele sind, nur habe ich wiegesagt keine Erfahrung (die will ich ja erst machen), versuche auch Vorurteilsfrei an das Thema HS ranzugehen.

Im Grunde möchte ich es schaffen ein Klima herzustellen, in dem die Schüler auf mich hören, sich melden wenn sie was sagen möchten und Ruhe einkehrt wenn ich oder ein anderer Schüler die Lautstärke als störend empfindet. Leider befürchte ich, dass diese Klima nur langfristiger erreicht werden kann, mit Hilfe des Klassenlehrers, nur ich bin ja "nur" Vertretung.

Um es in einem Satz zu formulieren:

"Wie verschaffe ich mir Respekt und ein lernförderliches Klima in der Klasse".

Natürlich bin ich auch für jeden anderen Tip, der mich vor dem kalten Wasser und bösen Anfängerfehlern bewahrt sehr dankbar !



same situationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emmsen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2017 16:23:07

Hey,

der Beitrag ist ja nun schon etwas älter (2007).

Mich hat Dein Beitrag direkt angesprochen, da ich mich momentan in einer ähnlichen Situation als Studentin im 8. Semester (- mein Studium schließe ich allerdings bald ab) befinde und Vertreteungsstunden gebe.

Schade, dass es keine hilfreichen Antworten zu diesem Post im Forum gibt.

Mittlerweile habe ich ein paar Vetretungsstunden gehalten und gemischte Erfahrungen gesammelt. Materialien sind das A und O bei Vertretungsstunden bzw. ein grober Plan im Vorneherein (Ich hoffe immer, dass die Kopierer nicht streiken und frei sind...Material von den Fachlehrern ist leider die Ausnahme). Aber ob die Schüler im Vertretungsunterricht mitmachen oder ihre Arbeit verweigern - das kann man nie vorhersehen.

Ich achte immer darauf, dass die Schüler nicht über Tische und Bänke gehen und heute musste ich deswegen auch leider richtig streng werden. (IGS 5. Klasse, letzte Stunde Vertretung - Sport fiel aus und ich musste mit ihnen in den Klassenraum gehen... Absoluter Horrer ). Bis jetzt zum Glück eine Ausnahme. Als U+-Kraft hat man es wirklich nicht immer einfach - genau wegen der Punkte, welche du aufgeführt hast. Man ist "nur" Vertretung.

 

Mich interessiert, wie du bei deinen ersten und weiteren Vertretungsstunden vorgegangen bist und ob du nun Tipps durch deine U+-Erfahrung als (damaliger?) Student hast. 

 

Bzw. gibt es andere Studenten*Innen mit Erfahrungen? Wie geht ihr vor, wenn die Klasse in der Vertretungsstund zu laut wird bzw. außer Kontrolle gerät?

Danke im Voraus.



Der Foreneröffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.09.2017 21:40:06

ist nicht mehr Mitglied dieser Seite. Also da wirst du wohl keine Antwort bekommen.

 

Natürlich ist das oft die Höchststrafe, wenn man statt Sport vertreten darf.

 

 Ich bin zwar keine Vertretungskraft, war aber auch mal in der Position, in der Vertretungen schwierig waren. Meist hatte ich ein AB und habe es hochgehalten und die SuS vor die Entscheidung gestellt, entweder sie machen mit mir vernünftig Unterricht oder sie bearbeiten das AB und ich sammle einige/ alle ein. Das hat dann meist gut geklappt.

 

Ich hatte aber als Alternative oft interessante Sachen, worauf die SuS Bock hatten.

 

Wieso sollst Du nicht zensieren dürfen? Du musst Dich nur an die Abmachungen der Schule halten.



Noten nein, aber Verhaltensauffälligkeiten...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mordent Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2017 10:29:41 geändert: 29.09.2017 10:33:33

... kann man auch als Vertretungskraft notieren und dem Fach-/Klassenlehrer weiterreichen.Ich war erst nach dem Ref Vertretungslehrer, aber nicht als Springer, sondern längerfristig für Frauen im Mutterschutz oder dauerkranke Lehrer. Da war ich in der vollen Verantwortung, Unterricht vorzubereiten, zu halten, Leistungsmessung und -Beurteilung zu betreiben.Für Springer, wie man das offensichtlich heutzutage sein kann - ich kenne das aus unseren Landkreisen hier nicht -, sollte man meiner Meinung nach für die vorhandene Klientel schon einige Stunden komplett ausarbeiten - in der vertretungsfreien Zeit, in erster Linie in den eigenen Fächern, aber auch in den Hauptfächern, wenn sie nicht die eigenen sind. Einen Dreisatz nochmal zu wiederholen, Prozentrechnung zu vertiefen oder die Konditionalsätze im Englischen zu erklären, das erwarte ich von so ziemlich jeder Lehrkraft und jungen Studenten, die ja auch noch ihre eigenen Abiaufgaben lösen können müssten...Ich liebe es, als Lehrer in Vertretungsunterricht zu gehen, und die erstaunten Gesichter zu sehen, wenn ich auch fachfremd (bis auf Geschichte, Gemeinschaftskunde und Kunst) den Fachunterricht mache, den die Schüler eigentlich gehabt hätten... Statt Geschichte etc. gibt es dann halt Wiederholung und Hausaufgabenkontrolle zum nächsten Fach mit vertiefenden Aufgaben. Ob Erdkunde zum Thema Wetter, Mathe zum Thema Gleichungssysteme oder Latein... Nix Karten spielen oder Stadt, Land, Fluss... Unterricht!


@mordent: exakt so mache ich es auch.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2017 12:38:37 geändert: 29.09.2017 12:38:53

Da mir die ewige Frage nach Eckenrechnen etc. auf den Geist geht, gehe ich in eine mir unbekannte Klasse mit der Drohung:"Ich kann nur Mathe!"

Danach entwickelt sich meist ein unterhaltsamer Unterricht im zu vertretenden Fach.



Ich ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chri73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2017 17:32:34

schließe mich den anderen Kommentatoren an und weiß aus eigenener Erfahrung, dass man eine Klasse am Schnellsten mit Seriösität und Respekt gewinnt. Über Kreuzworträtsel-Generatoren könnte man sich ein paar Reserve-AB (für die diversen Fächer; oder aber Märchenquiz, Zungenbrecher, Rätselraten; Allgemeinbildung) herstellen, die dann nur noch kopiert werden müssen, und falls jemand permanent stört, sagt man eine Meldung beim Klassenlehrer/Fachlehrer an und hält sich auch daran, denn beim nächsten Mal gibt es sonst richtig Ärger.

Ich würde gerne hören, ob es geklappt hat.

 

Viel Erfolg!



Um diesem Dilemma etwas entgegenzuwirken,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2017 21:52:37 geändert: 30.09.2017 21:53:24

hatten wir in einer GK beschlossen, einen Materialpool für (fast) jedes Fach für jeden Jahrgang anzulegen. 


Das waren alles Materialien, die in den Jahrgang passten, wenn auch vieleicht nicht immer gerade dran waren. Sie hatten ALLE Lösungsbögen (danke 4teachers) und hatten evtl. auch noch ein paar hilfreiche Bemerkungen der Fachlehrer. Und es waren auf keinen Fall immer nur Rätsel, Spielchen und Gedöns. Wenn man sich mit den zu vertretenden Fachlehrern vorher absprechen konnte, konnte man die Blätter durchaus auch einsammeln und diesem zur Korrektur geben. Damit hatte man einen gewissen Druck auf die fremde Klasse.

All diese Materialien standen in Ordnern fein beschriftet und sinnvoll sortiert für jeden immer griffbereit. Das war  nach einigen Anlaufschwierigkeiten eine tolle Hilfe. Es hat natürlich gedauert, bis wirklich alle Fächer in allen Jahrgängen vertreten waren, aber dann war es toll.

Tja, und dann kam ein Feuer, und alle Ordner waren futsch...




Unterrichtsmaterial für ausfallende Stunden - Vertretungslehrkräfteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam1976 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.10.2017 22:40:46

Bisher hatte ich noch nie den Grund, dass jemand sich wirklich frei genommen hat, als Grund für einen Ausfall von geplanten Stunden.

Meistens sind Kollegen krank, in einem Projekt mit einer anderen Klasse beschäftigt, auf Fortbildung, oder, oder, oder, ...

Kurz: Alles ARBEITSZEIT!

Will heißen, wenn eine Unterrichtsstunde einer Lehrkraft ausfällt, ist diese prinzipiell nie verpflichtet, Vertretungsmaterial bereit zu stellen!

Fährt eine Lehrkraft auf Klassenfahrt, will hoffentlich keiner behaupten, dass diese Zeit Urlaub sei und für die ausfallenden Stundne zusätzlich noch Mehrarbeit leisten soll, um Material bereit zu stellen. Wer das macht, darf es gerne, aber es gibt keine Verpflichtung dazu.

Besonders beliebt ist von Schulleitungen die Behauptung bei erkrankten Lehrkräften, "so krank sind Sie doch nicht, dass Sie ein paar Vorbereitungen machen können." (Bin mal gespannt, ob dass bei Lehrkräften auf Intensivstationen nicht für noch mehr Komplikationen sorgen würde....)

In Hessen gibt es die "Verlässliche Schule". Das bedeutet, dass vormittags bis Jahrgang 8 keine Stundenplanstunde ausfallen darf. Dafür dürfen Schulen ungelernte Personen auf der Basis einer freien Mitarbeit stundenweise zur Betreuung beschäftigen, sofern ihr Führungszeugnis leer ist.

Das heißt aber gleichzeitig, diese Personen dürfen die Schüler nicht bewerten, also keine Noten geben. Hilfreich wäre hier ein System, damit Fehlverhalten schnell bei der Klassenlehrkraft bekannt wird und die dann sanktionieren kann.

Die Folge ist, ohne die betreffenden Personen kritisieren zu wollen, in Hessen muss man lediglich volljährig sein und ein leeres Führungszeugnis haben, um in einer Schule arbeiten zu können.

Wieso studiert man dann noch und geht durch die Hölle des Refs?  



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs