transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 165 Mitglieder online 28.06.2017 09:31:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "DaF fuer Grundschulkinder - Lehrwerk gesucht "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

DaF fuer Grundschulkinder - Lehrwerk gesucht neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nora_moo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.01.2015 13:52:39

Hallo Zusammen,
ich unterrichte zwei spanische Kinder im Grundschulalter in
Deutsch, wir fangen gerade bei Null an.
Irgendwelche Tipps und Empfehlungen fuer
Lernmaterial/Lehrwerke oder speziell z.B. zu den Verben?

Vielen lieben Dank schonmal!

nora__moo


Tippsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: muffin1989 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2015 19:58:44

Hallo,

also ich finde das Buch "meine Freunde und ich" von Langenscheidt gut. Da gibt es ein Arbeitsheft und Bildkarten dazu. Im Lehrerhandbuch stehen vielfältige Ideen zur Unterrichtsgestaltung drin, die so oder abgewandelt super vernwedet werden können.
Außerdem ist der DaZ-Koffer seh empfehlenswert und das "Lernszenarien"-Material vom Finken-Verlag!

LG Muffin


Heft oder umfangreicher Kurs?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2015 20:54:39

Für individuellen Unterricht und als Begleitmaterial bei Kindern, die (fast) ohne Deutschkenntnisse in meine Klasse gekommen sind, habe ich von "Xalando Training Deutsch als Zweitsprache" Teil 1 +2 aus dem Schöningh-Verlag eingesetzt.

Darin sind auch Spielpläne.
Unterricht in der Schule sieht ja ein wenig anders aus als ein Kurs, es kommt auch auf Stundenzahlen und -zeiten an.

.. und darauf, wie viel Geld du für Anschaffungen ausgeben willst.

Wir haben auch Finken-Materialien für den KiGa, die mit genutzt werden können,
aber mit den oben genannten AH komme ich recht weit, nebenher gibt es Sprechanlässe, Memorys etc.

Palim


DaZ für Grundschulkinderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: canarias Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.02.2017 19:25:56

Hallo,

ich arbeite in diesem Bereich schon sehr lange. Zwei richtig gute Lehrwerke für VS und GS mit denen ich sehr erfolgreich Unterrichtsunterstützend gearbeitet habe:

Ökopedia Verlag: Wir verstehen uns gut.

Uni Heidelberg: Deutsch für den Schulstart.

Beides ist super. Am Anfang ist aber eine gesten-und mimikreiche Kommunikation mit den Kindern, viel Lob und sprachbegleitetes Handeln am erfolgreichsten!

Liebe Grüße

Kerstin 

 



DaZ für Grundschulkindneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: katie2601 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.06.2017 12:30:42

Hallo ihr Lieben,

ich unterrichte ab demnächst einen 8jährigen Jungen. Seine Muttersprache ist Englisch, er hat allerdings gewisse Grundkenntnisse in Deutsch, da sein Vater Deutscher ist und gelegentlich Deutsch mit ihm spricht.

Habt ihr eine Idee für ein gutes Lehrbuch? Da ich noch nie jemand so Junges unterrichtet habe, würde ich meinen Unterricht gern nach einem Lehrbuch richten, um etwas Struktur und Orientierung zu haben. Idealerweise also ein Buch, das sowohl die Regeln erklärt, als auch ein paar Übungsaufgaben hat, und natürlich Texte und Geschichten.

Aus der Xa-Lando-Reihe konnte ich leider nur die Arbeitshefte finden, die beiden im letzten Post genannten Bücher gibt es hier gar nicht (ich wohne in England).

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

LG :)

 

 



erst die Diagnose, dann das Materialneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.06.2017 12:18:16 geändert: 23.06.2017 12:21:44

Wenn der Junge schon etliches versteht und du ein Rundum-Paket suchst mit Geschichten und Texten (also Lesen) und Grammatik, ist zu überlegen, ob du nicht eher mit einem Lehrwerk der Grundschule arbeiten möchtest.

Im 2. Schuljahr beginnt es einfach,

in der Grammatik geht es um Satzbildung und Wortarten (daran kann man dann die Verbestellung üben)

die Lesetexte sind zu Beginn kurz, werden aber dann erweitert,

in der Rechtschreibung werden zu Beginn lautgetreue Wörter wiederholt, dann aber auch Rechtschreibphänomene aufgegriffen.

Es ist sehr schwierig, etwas zu empfehlen, weil nicht klar ist, was er bereits beherrscht. Für Anfänger finde ich die Lies-mal-Hefte aus dem Jandorf-Verlag gut, für die Migranten nutze ich auch die DaZ-Hefte von Jandorf und/oder die Willkommen-Hefte von Mildenberger, aber das ist für ein Kind, das die deutsche Sprache ggf. beherrscht, nicht angemessen.

An deiner Stelle würde ich zunächst beginnen und in den ersten Stunden überprüfen, was überhaupt möglich ist.

Dazu kannst du hier bei den DaZ-Materialien und vor allem bei den DaZ-Links eine Menge HInweise finden.

Sinnvoll wäre z.B. ein Wimmelbild zu nutzen und das Kind erzählen zu lassen. Dann merkst du schnell, ob nur einzelne Wörter kommen oder das Kind in ganzen Sätzen spricht und welche Grammatik beherrscht wird.

Entsprechend kannst du dann wählen, ob es eher ein Lehrwerk sein muss, bei dem viel Wert auf die Erweiterung des Grundwortschatzes gelegt wird (erste Wörter aus den Bereichen Schule, Freizeit, Kleidung, Nahrung...) oder ob das Kind dies bereits mitbringt und ihr wirklich Texte lesen könnt und die Grammatik verfeinert.

Geeignet finde ich auch, sich erst einmal ein wenig kennenzulernen und dabei Hobbys und Interessen abzuklopfen. Auch dazu kann man dann Materialien wählen, die für das Kind stärkere Anreize bieten.

Beim Schreiben ist davon auszugehen, dass bestimmte Laute "englisch" dargestellt werden, dazu müsste man dann gezielt arbeiten.

 



Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 





 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs