transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 132 Mitglieder online 04.12.2016 23:47:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tribunal"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
ein protokollneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.06.2006 19:12:14 geändert: 03.06.2006 19:14:07

wird vermutlich (auch) von der "anderen" seite angefertigt werden.
weise darauf hin, was du (was sich während des gesprächs ergibt) protokolliert haben möchtest.

ich halte dir auf jeden fall die daumen, dass du (zumindest nach außen hin) die ruhe zeigen kannst, die du in deinem motto ansprichst und entsprechend kraft dazu hast!

dafyline


genau,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: steffchen2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 13:45:27

protokoll müsst ihr auf jeden fall führen. wichtig scheint mir auch, dass ihr vorher genau festlegt, welche punkte bei diesem runden tisch besprochen werden sollen. erstellt eine liste und arbeitet diese möglichst neutral ab. sollte irgendjemand persönlich werden nicht in verteidigungsstellung gehen, sondern sofort mit verweis auf die zu behandelnden themen abblocken.
eventuell könntest du im anschluss an die allgemeine begrüßung zunächst einmal ganz neutral deine bisherige arbeit in der klasse darlegen, und welche themen und ziele du bis zum ende des schuljahres noch eingeplant hast (und evtl. welche art der unterstützung du gerne von den eltern hättest um dir und auch den kindern die arbeit zu erleichtern). von dieser stelle aus lässt sich vielleicht eine überleitung zu eurem problem schaffen.
vor vielen jahren im referendaiat hatte ich auch mal einen schulleiter, der sich (in der hauptschule) mit seinem schwarzen buch in die klasse gesetzt hat, lehrer raus und dann durften die kids alles aufzählen, was ihnen so stinkt. der betreffende lehrer wurde dann zum rapport bestellt...! sauerei hoch 3 sowas!
ich weiß nicht, ob dir das ne hilfe ist, aber auch ich drücke dir die daumen!!!


bleib nicht allein...,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: batk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 15:47:42

sondern bitte auf jeden Fall eine Person deines Vertrauens (Personalrat??) an diesem Gespräch teilzunehmen. Bereite dich so vor, dass du dir alle dir bekannten Themen dieses Gesprächs zurecht legst. So wirst du nicht unvorbereitet getroffen und kannst offen und spontan antworten und deinen Standpunkt klar vertreten. Themen, die vom derzeitigen Problem abweichen würde ich gleich zu Beginn ablehnen, damit es nicht ein unüberschaubares "Verhör" werden kann. Ich drücke dir fest die Daumen und wünsche dir alles Gute. Denk an dein Motto. "In der Ruhe liegt die Kraft!" (Bei Stressgesprächen haben sich immer wieder Bachblüten Rescue-Tropfen bewährt!)
Liebe Grüße, Batk


genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vectra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 16:02:25

ich kenne einen fall, wo sich elternteile beschweren wollten, weil sie druck machen wollten.

ein runder tisch mit schulleiter, klassenlehrer, fachlehrern, die in diesem fall unterricht erteilten, klassenpflegschfatsgewähtlem und sich sorgenden eltern klärte schnell die situation auf.

es gab nur eine wahrnehmung, die andere nicht hatten, die der sich beschwerenden.



Was...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 17:06:50

... wird dir denn konkret vorgeworfen? feul hat das ja auch schon gefragt! Vielleicht können wir dir noch besser helfen,wenn du das präziser formulierst!! Gurß elke2


Gibt esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 18:16:24

irgendjemand unter den Eltern, beteiligt oder unbeteiligt, der sich auf ein Vorgespräch mit dir einlassen würde? Anrufen vielleicht??

Mach dir nicht so viel Sorgen. Das zeigt doch nur, dass die Eltern alle Angst haben etwas auszusprechen! Und sich hinter höheren Tieren verstecken müssen. Sagt dir eine Mutter...

Oder was steckt dahinter, dass man mit dir nicht reden kann?
Selbst für den Fall, dass dich die Eltern für völlig unfähig halten, keine Angst. Du erklärst sachlich den Iststand und deine Arbeitsweise, hörst dir die Änderungswünsche der Eltern an, dann kann man gemeinsam machbare Ziele formulieren oder zum Überdenken stehen lassen!.
Und du hast den riesengroßen Joker am Schluss in der Hand, dass die Art und Weise wie dieses Gespräch zustande kam, sehr merkwürdig ist. Das solltest du griffig und sachlich formulieren können. Eine Herausforderung!
LG


Mir ist deineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 18:27:30

Schilderung zu unkonkret!
Welche Vorwürfe werden dir gemacht? Der Eltersprecher hat dir ja anscheinend berichtet oder sehe ich das falsch?
Wer hat dir von der "Lästerrunde mit Schulleiterin" nach dem Infoabend berichtet? Vorsicht Berichterstatter von Lästerrunden lästern in der Regel selber gern!
Wie hast du reagiert?
Du solltest zumindest von Elterngesprächen ein Kurzprotokoll führen und es in die betreffenden Schülerakten einheften, von Elernbriefen ist dies ja auch üblich. Dann kannst du nämlich beweisn, dass du Eltern A schon dreimal zum Gespräch gebeten hast und sie es verweigern bzw. nicht reagieren.
Kannst du deine Schulleiterin schon so gut einschätzen, dass du dir sicher bist, dass sie dir "an den Karren pinkeln" will?
Wenn du dir sicher in der Einschätzung der Situation bist, solltest du das tun, was dir die Kollegen schon geraten haben: Vertrauensperson (Kollege/Personalrat) einschalten, Protokoll über Gespräche führen und dich auf eine Sachdiskussion über die Vorwürfe inhaltlich, rhetorisch und mental vorbereiten. Jegliche unsachliche Argumentation solltest du sofort als unangemessen abweisen und ir verbitten.


@elkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 18:36:57

nein, elke ich habe nicht gefragt, WAS vorgeworfen wird, das war elgefe
ich möchte niemanden dazu überreden, hier was zu diskutieren, was er/sie nicht will,das ist eine persönliche entscheidung
ich würd das nicht öffentlich fragen

ich hab gefragt, ob SIE weiß, was ihr vorgeworfen wird
wenn nicht, muss sie das unbedingt vorher genau erfragen, das recht dazu hat sie


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 19:17:28 geändert: 04.06.2006 19:18:33

Den Unterschied hatte ich nicht registriert- sorry! Gruß elke2


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elgefe Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2006 19:29:34

hast du genau gelesen, was ich geschrieben habe?


<<    < Seite: 2 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs