transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 08.12.2016 05:06:56
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wozu ich keine Lust mehr habe..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 28 von 103 >    >>
Gehe zu Seite:
@molly12: Keine Bange! Du benotest ja nicht die Hausaufgabenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 22:02:37

Hier mein Text (Wir reden hier vom Schulgesetz des Landes NRW):

"Erledigung der Hausaufgaben
§ 42 Abs. (3) Schulgesetz vom 27. Juni 2006



Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, sehr geehrter Erziehungsberechtigter


leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Ihre Tochter / Ihr Sohn schon zum ……… Male keine Hausaufgaben erledigt hat.
Im Wiederholungsfall muss ich unterstellen, dass die Leistung verweigert wird. Nach
§ 48, Abs. 5 des Schulgesetzes ist diese Leistung wie eine ungenügende Leistung zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen"

So gehts!

Ciao

lupi



Boahneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 22:11:48

wie reagieren die Eltern auf so einen Brief? Ist ja schon hart... Aber bei manchen hilft nichts anderes, das kann ich mir gut vorstellen (hab in meiner 3. Klasse in BY leider auch so ein paar Spezialfälle...).
Die Reaktionen würden mich interessieren, lupi !

Danke joqui


An meiner Hauptschule sind einige, die erst reagieren, wenn Mama und Papa registriert haben,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 22:25:35 geändert: 13.04.2008 22:26:58

daß ihr Kind sich wegen erwiesener Faulheit eine 6 eingefangen hat.

Mama böse, Papa böse - wenn da!!!
Kind sauer - mir egal, Hauptsache es macht die HA.
Einsehen ist meist noch nicht in der 7



Wir haben seit zwei Jahrenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: manuelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 22:53:48

eine Regelung mit Hausaufgabenkärtchen eingeführt (7 grüne, zwei gelbe, ein rotes - für alle Fächer gemeinsam pro Halbjahr!). Bei den grünen passiert nichts, bei den gelbe gibt es Gespräch (erst mit Klassenlehrer dann mit dem Schulleiter) beim roten erfolgt zwei Tage Schulausschluss. Im ersten Jahr gab es ziemliche Aufregung - jetzt klappt es recht gut! Und als Fachlehrer hat man keine Arbeit mit Strichlisten, Elterngeprächen, Noten ...


PS: Bei uns darf man nicht gemachte Hausaufgaben nicht einfach mit 6 bewerten!



@lupenreinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: molly12 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2008 19:09:28

Vielen lieben Dank für die Info. Ich werde mich das leider nicht getrauen, weil ich an der Schule immer wieder Ärger mit der Schulleitung habe und ich wirklich keine Lust auf weitere Elternbeschwerden habe. Aber ich werde die entsprechenden Abschnitte (insbesondere den über die Schülerpflichten, den du genannt hast) bei dem Elternsprechtag nächste Woche parat haben. Wie können sich Eltern von 9. Klässlern, die die Regeln auch kurz vor der Klassenarbeit nicht gelernt haben, die eine miserable Hausaufgabenmoral haben, die seit Jahren super schlecht abschneiden, nur wundern, dass die Schüler dieses Jahr, wo ich sie das erste Mal übernommen habe, auch miserable Leistungen zeigen. Der "Spaß" ging so weit, dass sie sich bei der Schulleitung beschwert haben und einen qualifizierteren Lehrer haben wollten. Zum Glück sahen das die Schüler dann anders, sodass die Eltern dann wieder zurück gerudert haben. Aber der ewige Ärger mit den Eltern und dann mit der Schulleitung, wo man sich dann rechtfertigen muss, geht mir ganz schön an die Nieren. Es ist für die Eltern ja auch leichter sich direkt an die Schulleitung zu wenden, statt mit mir zu reden. Ich könnte ja ein paar Wahrheiten zu dem lieben Sprössling sagen, die keiner hören will.
Das war doch das Meckerforum, oder?
Eure genervte molly


Es ist echt bodenlos!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2008 23:02:55 geändert: 15.04.2008 23:06:07

Vor allem, wenn man bedenkt, dass sowohl Schulleitung als auch Schulrat eine Fürsorgepflicht gegenüber ihren Lehrern haben! Mein Chef ist echt nett - aber leider auch zu nett...

Man kann wohl nicht alles haben

lg und viel Kraft joqui
(habt ihr eigentlich einen Betriebsrat?)


Erinnerung:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 00:23:13

Wozu ich keine Lust mehr habe, so hieß dies Forum mal, und auch ich hab' gerade mal wieder (Arbeitsvermeidungsverhalten) alles noch mal gelesen und mich wieder mal köstlich amüsiert.
Also: Habt ihr noch was?


JA! *schnaub*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 12:31:46

Von der Landesregierung verar***t zu werden (siehe dazu auch das Forum "Arbeitszeitkonten in Niedersachsen)



Arbeitszeitkontenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 14:16:58

Ich habe keine Lust mehr
- auf Klassenfahrten
-auf das Binden von umfangreichen Erinnerungsbüchern
-Fotos über Schulleben aus meiner Tasche zu bezahlen
-bei plötzlich auftretendem Vertretungsunterricht mich immer noch unter Leistungsdruck zu setzen, denn früher wurden Filme geguckt und Bilder gemalt oder Lesebuchtexte abgeschrieben und die Nomen, Verben und Adjektive rausgeschrieben=Stillbeschäftigung
-den Telefonhörer nachmittags abzunehmen, es könnten Eltern Rückfragen haben
jede Seite zu korrigieren, man kann ja auch als gesehen abhaken, ohne Namenskürzel
- als Vollzeitkraft mehr als 48 Zeitstunden während der Schulzeit zu arbeiten ( als Teilzeitkraft z.Zt. mehr als 34 Stunden


@joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: molly12 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 16:19:59

Wir haben einen Lehrerrat. Bei Schwierigkeiten (kam in der Vergangenheit häufiger vor) schalte ich den regelmäßig ein. Nicht dass sich durch die Gespräche mal durchschlagend was ändern würde. Aber ich beabsichtige nicht, mich ständig unterbuttern zu lassen.

Und was Neues zum Thema:
Schüler, die sich beschweren, dass man Physik oft nur aus dem Buch macht. Wenn man aber ein Experiment machen lassen will und hinten in der Vorbereitung noch was vorbereiten muss, wird (heute so geschehen) die Verdunklung komplett runtergefahren mit anschließendem lauten Gekreische der halben 9.!!!-Klasse. Nicht Zuhören, was zu tun ist, kommt dann noch dazu. Warum tue ich mir das überhaupt immer wieder an. Naja, die Hoffnung stirbt wohl doch zuletzt.
Eure Molly 12


<<    < Seite: 28 von 103 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs