transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 25 Mitglieder online 09.12.2016 01:26:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wer hat Teenies?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
@muttertagsgedichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2004 20:58:03

nun, ist ja recht hübsch das muttertagsgedicht. aber ich denk mir meine teenies (18, 16, 13) hätten mehr spass, folgendes gedicht aufzusagen:

> MUTTERTAGSGEDICHT >
> DU BIST NICHT SCHÖN UND ÜBER DREISSIG,
> ABER IMMERHIN BIST DU RECHT FLEISSIG,
> DU BRINGST UNS UNSRE ESSENSSACHEN,
> UND WENN DU HINFÄLLST, UNS ZUM LACHEN.
> KEINER WIRD DICH JE BELOHNEN
> ABER IMMERHIN DARFST DU HIER WOHNEN.
> SAGT PAPA AUCH: WEG MIT DER ALTEN
> WIR WOLLEN DICH TROTZDEM GERN BEHALTEN.
> DU KOCHST UND PUTZT UND SCHRUBBST UND NÄHST,
> ES WÄR SCHON SCHADE, WENN DU GEHST.
> WIR WERDEN DICH AUCH NIE VERGESSEN,
> JETZT GIB GAS, UND KOCH DAS ESSEN.

(sagen sie natürlich nicht auf , denn insgeheim sind sie ja lieb und die zeit geht auch vorbei - auch wenns beim ältesten schon 5 jahre dauert...)
...aber vor lauter coolheit darf man ja sowas derzeit nicht zugeben!



@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: galerina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2004 06:55:15

cool, ich lach und lach. Wo kriegt man denn so was her?


Nachtragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: edlerverein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.05.2004 11:06:55 geändert: 06.05.2004 12:14:35

zu meinem Beitag vom 4. 5.

Nachdem ich meinen 15-jährigen Brummbär morgens um 7.20 fast in einem Rapsfeld in der Pampa abgesetzt habe, habe ich ihm stattdessen auf dem Rest des Schul-Wegs einen Vortrag über Liebenswürdigkeit und deren Vorteile gehalten.
(Mamas Wort zum Sonntag nennen meine Kinder das) . Wurde mit unfreundlichem Grunzen quittiert. Hat mir den halben Morgen die Laune verdorben.

Und jetzt: ich fass es kaum:
seither bemüht er sich fühlbar und zugegebenermaßen um Liebenswürdigkeit und wächst über sich hinaus ..
eine Sternstunde - bis zum nächsten Höllenfeuer, aber Mama räkelt sich an der Sonne seiner Bemühungen und schöpft Hoffnung ...
Moment innerlich fotographieren, Bild ins Album des Herzens kleben, in schlimmen Zeiten ansehen ... hab so eine kleine Sammlung ... das hilft

Und noch ein Beispiel. Mit meiner Tochter (knapp 14)hab ich mir mehrere Nachmittage lang vor eine Franz-Arbeit Schrei-Duelle geliefert, weil sie sowas von keine Ahnung einer Ahnung hatte - und bei ihrer Mama doch an der Quelle sitzt - und ihr das völlig egal war. Hab sie mit vielen Seiten Übungen zugepflastert, ihr versichert, dass ich lieber 30 Klos putze statt eine Stunde mit ihr zu lernen (!!) und so weiter, Ihr kennt das ja, ...und die passenden Antworten ihrerseits fehlten auch nicht ... -
und ein paar Tage später kommt sie mittags zur Tür rein mit einer großen Tafel merci Schokolade ("Für Dich, Mama, die hast Du Dir verdient") , mit einer 2 in Französisch und vor allem mit diesem Strahlen im Gesicht ... "Klick" macht da der innere Fotoapparat, wieder so ein Trostbild für die Sammlung im Herzen , wird wohl bald wieder gebraucht werden ...


gott sei dank...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rondel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2004 00:02:37

... gibt es auch diese momente , wo man sich doch selber auf die schulter klopft
und denkt , auf dem richtigen weg zu sein.

mein vater pflegte zu sagen , dass keine stunde , die er in uns 5 kinder investierte verlorene zeit war.

und so habe ich mit meinem fast 16-jährigen yannick eine stunde siedler gespielt , weil er sich an die
regeln gehalten hat und rechtzeitig zu hause erschienund weil ich gerne spiele und er der einzige ist der noch mit mir spielt


Jeahneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistra Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2005 21:35:58

Bitte, habe bald drei anzubieten


waren wir denn anders?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2005 21:46:50

muss man alles persönlich nehmen..alles an sich ranlassen, habe auch drei..20/16/13. wege zeigen.. und ruhig bleiben!
miro


gute Vorsätzeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.03.2005 22:05:53

Wahrscheinlich sollte man sich wirklich öfters daran erinnern, wie man selber in diesem Alter war.
Ich habs mir jedenfalls fest vorgenommen - vorallem nachdem ich letzhin auf dem Speicher mein altes Tagebuch gefunden habe.

Noch ist es ruhig (Jungs sind 10 und 12).


gewitter reinigen die luftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rub Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2005 11:39:45

sagt man ja so, habe den eindruck es hilft teilweise. mein ältester ist zwar noch kein teenie(11), zeigt aber alle anzeichen pubertärer errungenschaften: vorrübergehender gehörausfall, kraftlose arme beim betreten des hauses, so dass alles was man in der hand und am leib trägt sofort fallen gelassen werden muss, um nie wieder aufgehoben zu werden, schlampigkeit, die meine weit!!!! übertrifft (soviel zum erbgut),großmannssucht gegenüber eltern, geschwistern, anderen erwachsen("ich weiß das alles schon und kanns eh besser") und , am schlimmsten für mich kompletter gedächtnisausfall all der dinge, die nicht direkt mit eigenen interessen zu tun haben,also zB schule, pflichten zu hause.. (Frage am rande: kommts noch schlimmer? gut schlimmer wird wahrschilich nur noch, dass es phasen gibt, in denen man die eltern partout nicht mehr als bekannte person einordnen kann, aber sonst?).Also lange rede kurzer sinn: ich schau mir das alles eine weile an und irgendwann explodier ich, schreie fünf minuten so laut ich kann, schütte die schulmappe komplett ins zimmer aus oder drohe minestens 10 furchtbare konsequenzen an, wenn sich die lage nicht ändert ---hilft meist,ein, zwei wochen hab ich liebreizende kinder liebe,solidar. grüße, rub
wie stehts eigentlich mit eurer geduld in der schule?? werde dort immer gelassener sehr merkwürdig
wie stehts überhaupt mit dem dauer-schlechten gewissen? habe das sichere gefühl, dass ich nicht allein damit rumlaufe, immer die unerledigten termine, wäscheberge, abfragekontrollen, kuschelstunden, wichtige gespräche, die ungeführt bleiben, unkorrigierte Klassenarbeiten weil der tag einfach 24 stunden zu wenig hat...


Ich kann ein Doppelpackneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: franzy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2005 13:25:18

Mädchen vorweisen. 15 Jahre und voll in der Pupertät. Manchmal frage ich mich allerdings auch, was ich schon wieder falsch gemacht habe, wenn sie mit grimmiger Miene umherschleichen und nur knurrende Antworten geben. Hat man sich auf die Situation irgendwie eingestellt, fallen sie einem um den Hals und die nächste Frage lautet:"Was hast du denn? Ist irgendetwas?"


´mut und zuspruchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kataz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2005 13:57:15

hi ihr lieben mütter und väter von 4t,

ich mit meinen ausgesprochen reifen und klugen 22 jahren kann núr sagen, nachdem meine eltern und ich das tal der pübertät überwunden, die hügel bestiegen und berge umschifft haben und ich nicht mehr zu hause wohne haben wir ein absolut geniales verhältnis zueinander! also wirklich helfen tut nur ein: augen zu und durch, der rest kommt von ganz alleine

liebe grüße
kataz


<<    < Seite: 4 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs