transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 510 Mitglieder online 07.12.2016 21:23:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Umgang mit Kritik bei den 4teachers"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Umgang mit Kritik bei den 4teachersneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pulverfass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:32:22 geändert: 16.01.2007 22:40:55

Aus aktuellem Anlass (Hundeforen) stelle ich mir und Euch die Frage:
In welcher Form ist Kritik bei 4teachers erlaubt und legitim?
Ich habe zwei- oder dreimal in leicht satirischer Form Kritik an Foren oder Forenbeiträgen geübt, die m.E. eher in ein Lebensbewältigungs-Forum passen würden als in ein Lehrerforum.
In allen Fällen wurde mir heftigst gesagt, ich solle mir meine Kritik verkneifen oder sie in der Mecker-Ecke ablassen.
Zwischen Kritik und Meckern sehe ich aber einen riesengroßen Unterschied.

Es wird auch an vielen Stellen, wo jemand mal wagt, Kritik an Beiträgen zu üben geschrieben: lies doch drüber hinweg! Du brauchst diese Beiträge oder Foren ja nicht zu lesen.

??????
Warum liest denn niemand über Kritik hinweg, die ihm nicht gefällt?
?????
Müssen nur die kritischeren Menschen immer die Augen zumachen und über alles hinweglesen, was ihnen missfällt? Dürfen sie nicht äußern, was sie denken?
Und die unkritischeren Menschen dürfen alles, wirklich ALLES schreiben, was ihnen gefällt, und hier die Foren fluten und die Seiten überschwemmen mit ihren Themen und Anliegen?

Ja herrscht denn hier auf der Seite zwangsweise paradiesische Harmonie und himmlische Eintracht, die Pflicht zur gegenseitigen Dauer-Bejubelung und das strikte Verbot, den kritischen Verstand einzusetzen?
Könnt Ihr hier nur Claqueure brauchen? Wie unreal ist das denn?

Wenn ich das auf den gesellschaftlichen und politischen Bereich hochrechne, was für eine Gesellschaft kommt denn dabei heraus??
(Ich weiß, ich weiß, man will sich hier entspannen, aber schaltet Ihr denn beim Entspannen Euer Hirn aus??)

Und wie ist es bestellt um die Stärke und Persönlichkeit von Menschen, die hier über Monate und Jahre Hunderte von Beiträgen reinsetzen ohne auch nur einmal ein kritisches Wort dazu vertragen zu können??? Was für ein Milieu brauchen sie denn, um gedeihen zu können?

Ich frage mich wirklich: in welcher Form ist Kritik an Themen der Foren oder einzelnen Forenbeiträgen überhaupt zulässig.
Nehmen wir an, jemand eröffnet ein begeistertes Forum über das Wachstum seines Zimmerfarns, setzt uns immer wieder neu ins Bild, und ich finde das ätzend bei 4teachers.
In welcher Form darf ich das Eurer Meinung nach hier zu "Papier" bringen? Was wäre die eingeforderte "konstruktive Kritik"?
fragt eine wirklich ratlose
Mariele





hach...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:37:27

du sprichst mir so aus dem herzen.... ich glaube der "gemeine" lehrer kann kritik nicht ertragen....skolchen


@ pulverfassneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:37:58 geändert: 16.01.2007 22:41:32

In diesem oben erwähnten Fall hättest du deine Kritik überall hinschreiben können, ein eigenes Forum eröffnen können oder meinetwegen auch mit nem Plakat durch deine Stadt laufen können.

Nur: Hier war eindeutig zu sehen, dass es der Beginn eines KREATIV-Forums war, in dem sich tierische Texte sammeln sollten. Sonst nix!! Und genau darauf bezog sich aloes Ärger. Wir haben so etwas schon einmal exerziert, beim 4tea-Roman. Da funktionierte die Trennung hervorragend. Warum hier nicht??? Warum lest ihr nicht, wo bestimmte Foren eingeordnet sind??? Allein dadurch könnten viele Missverständnisse verhindert werden.

Zu deiner Kritik im Hundeforum:
Ich finde deinen Stil echt witzig und hätte mich an anderer Stelle durchaus drüber amüsiert. Leider ging sie inhaltlich voll daneben, weil es eben kein mitleidheischendes Jammerforum werden sollte. Aber das scheinst du noch immer nicht verstandenzu haben.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:44:42

ich muss da leider widersprechen, es ist nicht eindeutig zu sehen gewesen, dass hier texte gesammelt werden. es waren zwei kreative texte und eine menge beiträge anderer user ÜBER diese texte, alle zustimmender art (bis zu pulverfass).
beim geschichtenforum waren auch die zustimmenden texte in einem andren teil und NURdie kreativen texte im forum...........


@ feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:49:47

Ja genau das meine ich doch: Sammlung in einem Forum und Kommentare - positiv oder negativ - in einem anderen. Nichts anderes hab ich in aloes forum geschrieben, nichts anderes war Inhalt bei meiner Anfrage an dich - und nichts anderes hab ich eben erklärt.
Die Überschrift hieß: Tierische Geschichten und war im KREATIV-Forum. Wie anders hätte man das denn noch deutlich machen sollen??
OK OK, man hätte noch einen Einleitungstext schreiben können.
Mir war das sofort klar. Und an den weiteren Geschichten wurde mir das auch deutlich...
Aber gut. Nun ist es passiert und der (überflüssige) Ärger ist da.


Ich hatte das nicht erfasstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pulverfass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:51:38

und finde es nicht klar.
Und den Ärger finde ich nicht überflüssig.
In anderen Foren, in denen nicht Geschichten geschrieben werden, wird ja mit Kritik genauso umgegangen.
Also nochmal die Frage:
in welcher Form ist sie denn genehm?
Und ist das hier nicht zu kritiklos-harmonisch, um wahr zu sein??


Kritisierenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:53:17 geändert: 16.01.2007 22:53:55

ist wichtig und kann auch richtig fördernd sein.

Eigentlich macht der Ton die Musik! Aber das ist natürlich im Netz immer ein bißchen schwierig.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:53:21

hm, nein:
du hast geschrieben, dass da nur kreative texte reingehört hätten.

vor pulverfass waren aber schon eine menge nicht-kreativer texte drinnen, nämlich texte von usern, die den beitrag gut fanden (is ja auch okay)
aber: woher sollte pulverfass dann wisssen, dass beiträge von ihr (also die das nicht gut finden) nicht hineingehören?
verstehst du, was ich meine?


im geschichtenforum waren wirklich NUR die geschichten............(auch keine "ja , wie schön..."- beiträge)


nachgezählt:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 22:59:30

3 kreative geschichten, 10 zustimmende beiträge (nicht kreativ)
dann erst der eintrag von pulverfass.......
(und die daraus entstehende kontroverse diskussion)

also, WOHER hätte man annehmen sollen, dass hier NUR tiergeschichten reingehören?


@ feul: Ich weiß,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2007 23:00:30 geändert: 16.01.2007 23:06:07

ich weiß, ich weiß,
ich hatte es auch kopfschüttelnd gesehen, aber nichts gesagt. Ich bin kein red, es war nicht mein Forum, und ich hab keine Tiergeschichte beizutragen mangels Tier.
Meine Kritik geht in diesem Falle an alle KommentarschreiberInnen. Ich selber hab dann ja auch irgendwann angefangen und was reingeschrieben, weil das Forum inzwischen nicht mehr das war, als das aloevera es angefangen hatte.
Das ändert aber nichts an meiner Meinung, dass Kommentare in ein Kreativforum eigentlich nicht reingehören. (Siehe Roman) Es sollten doch Geschichten werden....
Aber ich wiederhole mich...

Nachtrag:
Meine Kritik ziemlich weit unten in dem angesprochenen Forum ging auch nicht gegen Pulverfass bzw. den Inhalt ihrer Kommentare. Sie ging in die nun schon von mir mehrmals erklärte Richtung, doch hier überhaupt keine Kommentare zu schreiben, sondern ein Parallelforum zu eröffnen. Ich muss nicht der Meinung von Pulverfass sein, um nicht doch ihren Stil zu mögen, der echt witzig und originell ist.


 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs