transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 601 Mitglieder online 04.12.2016 17:42:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hochbegabte Tochter?? Was meint ihr?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Hochbegabungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2007 13:53:01 geändert: 20.02.2007 13:57:09

kann eine Qual sein, wenn man selber und die Umwelt damit nicht vernünftig umgehen. Manche Kinder und Erwachsenen wünschen sich des öfteren, dass sie doch lieber dümmer wären, das Leben wäre einfacher.
Ich finde hochbegabte Kinder toll, wenn sie es lernen durften, ihre Begabung als geschenk zu sehen, sie anzunehmen, aber sich nichts drauf einbilden, anderen damit zu helfenusw. Wie gesagt, die Sozialkompetenz ist manchmal das Problem, wenn sie nicht zur HB auch noch hochsensibel sind, das ist
dann eine ganz heftige Mischung. (Andrea Brackmann - Jenseits der Norm, Hochbegabt und hoch sensibel) sehr lesenswert.
Hochbegabte können in unserem Einheitsunterricht leicht versauern und durch Unterforderung in Gleise geraten, die gar nicht mehr witzig sind. z.B. extra Leistung verweigern, weil sie das geforderte zu langweilig und uninteressant finden.
Lehrer sind da leider nicht imer zugänglich für diesen Gedankengang.
Es kommt nicht selten vor, dass Hochbegabte Verhaltensweisen entwickeln wie ADHS-Betroffene und die Unterscheidung ist in späteren Jahren nicht leicht, deshalb sei froh, wenn Du möglichst früh erkennst, was dein Kind "drauf" hat und such dir dann dahingehend Unterstützung, denn Hochbegabte sind anstrengend, sie brauchen viel Futter.

http://www.br-online.de/wissen-bildung/thema/hochbegabung/index.xml


Habe ich das richtig verstanden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2007 14:10:52

Neben anderen Anzeichen gehört oft auch dazu, dass sich die Hochbegabten gern und oft zum "Leader of the pack" machen, auch gern mal die Rolle des Lehrers übernehmen und in Teamarbeit oder sozialen Kontakten hinten anstehen?
Wäre endlich mal eine Erklärung, warum mein liebes Kind sich so verhält..... Da nebenher auch etliche andere Merkmale zutreffen. Aber bei DER Lehrerin wird das sicher nicht auf Resonanz stoßen.


Hochbegabung - ein weites Feldneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elfe73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2007 17:01:37

Hallo,

ich besuche zur Zeit eine Fortbildungsreihe zum Thema Hochbegabung und habe gerade ein hochbegabtes Kind in meine Klasse aufgenommen. Es ist nicht so einfach den Bedürfnissen dieser Kinder gerecht zu werden. Zum einen sind sie häufig sehr sensibel, denken wie Erwachsene und haben eine sehr schnelle Auffassungsgabe, andererseits geben sie schnell auf, wenns mal nicht auf anhieb klappt. Man jongliert ständig zwischen Sensibilität und Strenge. Das Kind aus dem ersten Beitrag scheint mir sehr klar hochbegabt zu sein. Ich würde sie allerdings dann einfach mal in Karlsruhe oder Tübingen testen lassen. Die haben auch immer Adressen von Schulen, die bereit sein auf Hochbegabte einzugehen. Die Adresse findest du in dem Link, der vorangegangenen Beiträge...

Viel Glück....


huhuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: belle-1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2007 17:18:04

vielen dank nochmals für eure vielen netten beiträge!

das thema werde ich jetzt mal in angriff nehmen. ich bin mal sehr gespannt, was bei der kleinen rauskommt. wenn ihr wollt, halte ich euch auf dem laufenden.


@belleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2007 17:25:08

ich hab in einem neuen forum auf hilfreiches hingewiesen :
begabung - förderung - forschendes lernen

ich schieb das forum hoch!

vielleicht hilft dir das etwas


dafyline


huhuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: belle-1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2007 18:01:24

vielen lieben dank !!!!



<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs