transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 100 Mitglieder online 08.12.2016 06:58:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@ dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rotzloeffel1980 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2007 19:00:18

Das mit den 2 Seiten sehe ich durchaus auch so. Sicher, Moodle mag Vorteile bringen, nur kann ich die im Moment nicht so wirklich erkennen!
Die Möglichkeit sich ort- und zeitunabhängig auszutauschen finde ich klasse. Leider wird das aber von meinen Mit-Referendaren nicht genutzt - eben wegen der von mir bereits geschilderten Beobachtungssituation. Und ich finde es durchaus noch etwas anderes, ob man real in einem Kurs anwesend ist, oder ob ein Fachleiter ohne Wissen des Kursteilnehmers verfolgen kann, was dieser auf der Moodle-Plattform angegklickt hat etc.!
Was die Kritik betrifft: mir ging es nicht um anonymes "Ankreiden". Da stimme ich Dir voll und ganz zu - wenn ich nicht sage, was sich wie bessern soll, dann kann es sich auch nicht bessern. Es bleibt aber das Problem, dass sich Referendare letztlich in einer Abhängigkeitssituation befinden. Und es überlegen sich viele, ob sie es da wagen, etwas kritisch anzumerken.
Und manchmal mag man sich vielleicht auch einfach mal unter Gleichgesinnten ausheulen, wenn mal alles schief gelaufen ist... oder?
Gruß, rotzloeffel1980


@ dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2007 20:45:40

Danke dafyline
für den Bericht und die Aufforderung.
Aber ich denke, dass ich mir die Zeit für moodle erstmal nicht gönne.
Vielleicht berichtest du ja in einiger Zeit mal, wie sich die Praxistauglichkeit gezeigt hat und ob du wirklich oft damit arbeitest.
Würde mich interessieren.


@ 95ineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2007 21:45:35

der bericht wird wirklich kommen - meine tutorin wird den kurs in natura testen (mit ihren eigenen daz-gruppe, als deutsch als zweitsprachen-lernende).
und auf den bericht (in etwas 2 wochen) bin ich auch schon gespannt!

das "unangenehme" bei moodle ist, dass man immer wieder etwas zum optimieren findet, bloß nicht so schnell die zeit dazu.

den zeitfaktor haben übrigens alle im kurs angesprochen! laut ausschreibung sollten je woche 5 stunden zum üben eingeplant werden. stimmt sogar (für woche 1 - 3), dann allerdings...

dafyline



@ rotzloeffel1980neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2007 22:00:16 geändert: 12.04.2007 22:01:13

für dich liegen die vorteile vielleicht deswegen nicht sichtbar da, weil – wie du ja angesprochen hast – das „ausheulen“ nicht so möglich ist? doch, wir haben dafür sogar extra ein forum eingerichtet bekommen und wir haben uns ausgeheult und wie! Immerhin ist dadurch hilfe für viele möglich geworden, weil natürlich jeder versucht hat, die anderen aufzubauen, wenn sie im zeitloch zu versinken drohten, die grippeteuferl zugeschlagen haben oder die fieberteuferl extra für hitze gesorgt haben. dieses forum wurde von tutorenseite nicht angesehen
dafür gab es ein forum, in dem hilferufe laut werden konnten – hilferufe wurden erhört von kolleginnen und kollegen und wenn die keinen rat wussten, dann eben von tutorenseite.
also eine sache des ausredens/aushandelns, wo der tutor hineinsieht oder hineinsehen könnte.

kritik hab ich schon so verstanden, wie du es gemeint hast – abhängiglkeit in irgendeiner form ist hinderlich sein, wenn es sich um reine destruktive kritik handelt.
ist sie konstruktiv, also mit machbaren vorschlägen versehen, ist eindeutig ein mitdenken zu sehen – ist doch gut! so können fachleiter auch sehen, dass sich referendare konstruktive gedanken machen und nicht aus jux und tollerei „alles grauenhaft“ finden.

übrigens brauchen tutoren einiges an zeit und wissen , um das entsprechende auf moodle bereitzustellen - da kann man nicht einfach ein lockeres gespräch inszenieren..

auf alle fälle wünsch ich dir viel erfolg im ref (egal ob gemoodlet oder nicht)

dafyline


Moodle - Ich starte nächste Wocheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: essen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2008 18:51:13

weil es für mich aktuell ist / wird. Gibt es noch mehr gleichgesinnte?

Vorteile/Nachteile/Berichte aus der Praxis?
Ich bin auf alles gespannt.

Viele Grüße
essen


Erste Eindrücke von Moodleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tw_ Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.01.2008 19:59:07

Seit etwa drei Jahren arbeite ich mit unterschiedlichen Internetplattformen/CMS (YahooGroup, PhpBBPlus, TikiWiki) und nun seit ca 6 Wochen mit Moodle. Bisher bin ich sehr angetan - insbesondere die Möglichkeit Inhalte in sogenannten Lernpaketen zu präsentieren und gleichzeitig Übungsmöglichkeiten einzubauen ist m.E. hervorragend (allerdings auch zeitaufwändig). Zur zuvor genannten Kritik an der Überprüfbarkeit der KursteilnehmerInnen: Ist gibt vermutlich kein CMS, dass diese Kontrolle nicht ermöglicht, diese Kritik trifft somit nicht nicht nur Moodle - hier ist die Kontrolle nur einfacher. Ich halte diese Kritik für wichtig (Allmachts-Phantasien von totaler Kontrolle sind mir auch sonst in der Schule nicht geheuer) und möchte dazu nur einige Gedanken loswerden:
1. Zur Zeit habe ich drei Kurse in Moodle integriert und schon jetzt fehlt mir -neben dem Anlass- auch die Zeit für eine Kontrolle der Aktivitäten der TeilnehmerInnen. (Es sei denn Kontrolle meint bereits: "xxx, hat die Aufgabe vom ... nicht bearbeitet", das möchte ich schon wissen...!?)
2. Bestimmte Materialien sollen auch nur bestimmten Gruppen zugänglich sein, daher bin ich auf ein CMS angewiesen. Auch Aufgaben, die hier bearbeitet werden sollen, müssen selbstverständlich mit den Logindaten verbunden sein (und diese Aufgaben kontrolliere ich auch )
3. Den Lernenden sollte - wie im 'Nicht-Computergestützten' Unterricht auch - mitgeteilt werden, was kontrolliert wird und in die Bewertung eingeht.
4. Letztendlich ist natürlich entscheidend, dass die TeilnehmerInnen des Kurses sich nicht überwacht fühlen und dass ist - ähnlich wie im Unterricht - auch eine Frage der persönlichen Beziehung zwischen Lehrenden und Lernenden. Diese Beziehungen sind in Studienseminaren (siehe Rotzlöffel) meines Wissens nicht immer optimal.
---
Wofür nutze ich Moodle:
* Lerntagebücher
* interaktive Übungseinheiten (Lernpakete) (ist sehr zeitaufwändig)
* Bereitstellung von digitalisierten Materialien
* Differenzierendes Material bereitstellen (Wiederholungen, Übungen, Vertiefungen etc.)
* Ablage von Gruppenergebnissen (nie wieder: Der Michael hat die Gruppenergebnisse mitgenommen und der ist heute krank)
* Kommunikation außerhalb des Unterrichts (ich bin zur Zeit in Elternzeit und die SuS arbeiten an vorbereiteten Materialien - Fragen können jederzeit gestellt und neben mir auch von jedem anderen Kursteilnehmer beantwortet werden).

geplant:
* Erstellen von eigenen Wikis in Gruppen
* Verfassen von Protokollen (bisher mit TikiWiki - sehr positive Erfahrungen - gemacht)

Bin an einem Austausch sehr interessiert


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs