transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 26 Mitglieder online 10.12.2016 00:41:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Seid Ihr ordentlich gekleidet?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 19:31:39

Da muss ich dir recht geben! Besonders in der Grundschule fällt mir auf, dass viele Kolleginnen sehr nachlässig gekleidet sind. Na klar muss man mit den Kids viel unternehmen, auch auf dem Boden sitzen, aber ich muss doch nicht unbedingt ausgebeulte Jeans und Birkenstocks tragen! Im übrigen weiß ich eigentlich morgens immer ziemlich genau,was ich mit meinen Erstlies mache und kleide mich entsprechend; also wenn ich Kunst habe, ziehe ich nicht unbedingt meine empfindliche weiße Bluse an!*gg* Ansonsten bemühe ich mich, auch kleidungsmäßig ein Vorbild zu sein!!
Mit Rucksack komme ich allerdings schon, denn ich fahre mit dem Fahrrad zur Schule und da GS-Lehrer ja immer eine Menge Material mitschleppen, brauche ich neben meiner Schultasche halt auch noch den Rucksack!!*g* Gruß elke2
( die auch in der HS unterrichtet und dort Kolleginnen hat, die Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen, besonders wichtig - denke ich mir- bei den Hauptschülern, die das zu Hause oft nicht kennen lernen!!)


woherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 20:09:33

sollen schüler lernen, dass schule nicht freizeit ist, wenn sie von lehrern im absoluten freizeitlook unterrichtet werden?

das einmal als überlegung.

- dem unterricht entsprechende kleidung ist ja deswegen nicht freizeitlook der lockersten art!

- normale kleidung, mit der man auch auf ein amt geht, zum arzt, einfach eben das, was kleidungsmäßig nichts mit freizeit zu tun hat.

- dass eltern zeitweise schule allein durch ihre kleidung für nicht wichtig halten, ist meiner meinung nach kein argument.
auch hier kann beispiel oft wunder wirken (wenn auch nur kleine und leider nicht bei allen).

- arbeitsmantel war in einer schule an der ich unterrichtet habe für lehrer absolute vorschrift (nicht nur für den chemieunterricht), geschätzt habe ich jediglich die taschen, in die man alles mögliche stopfen konnte...

- aus der erfahrung mit erwachsenen lernenden: die kleidung, mit der man lernenden gegenübertritt, zeigt, wie man sie schätzt.

dafyline
die absolut nicht overdressed, aber auch nicht im freizeitlook unterrichtet


Ja janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 20:30:09

schon im Referendariat wurde uns eindringlich geraten sich vor allem äußerlich von den Schülern abzusetzen. Rucksack war dort verboten!!

Ich fand das damals oberspießig! Bis ich mal eine Referendariatskollegin (in einem anderen Seminar) bauchfrei in den Unterricht gehen sah. Das fand dann selbst ich zu viel!

Ich finde, dass Jeans durchaus schultauglich sind. Aber im sommer trage ich in der Schule keine FlipFlops. Das würde ich aber auch in keinem anderern job machen- und das liegt nicht daran, dass ich mal Banker war

LG
yajo


Wenn ich ordentlich gekleidet bin,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sebastienne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 20:40:52

zeige ich doch auch Wertschätzung meiner eigenen Arbeit gegenüber.

Ich trage gerne Röcke, wenn schon mal Jeans, dann immer einen Blazer. Falls Eltern kommen, sowieso. Und wenn's mal "buzzelig" wird, zieh ich auch einen weißen Kittel an.

Manche Kollegen lassen sich wirklich gehen, da schäme ich mich fast für meinen Berufsstand, wenn ich die angucken muss.

Und was ich im Sommer ganz schrecklich finde, sind Tops mit Spaghettiträgern, wo noch der BH rausguckt. Manche gehen echt so zu ihren Achtklässlern!

Viele Grüße
sebastienne


schön, wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 20:41:38

wir sonst keine sorgen haben....
mir ist ein lehrer mit birkenstocksandalen lieber, der sich um vernünftigen unerricht kümmert, als jemand in hackenschuhen, der noch nicht mal nen vernünftigen spurt hinlegen kann...
ich geh sogar von april bis oktober barfuss in die schule ( mit gewaschenen füssen )...und daran hat sich noch nie jemand gestört..
sind doch hoffentlich andere dinge die zählen!
skole


Ich denke so einfach wie im Artikel der Regionalzeitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 20:45:24

ist das Thema Kleidung von Lehrern nicht! Für mich ist wichtig, dass ich mich in meiner Kleidung wohlfühle und meine Taschen oder Rucksäcke meiner Gesundheit möglichst gut tun. Außerdem sollte meine Kleidung weder Strand noch Disco in die Schule bringen. Jeans und Birkenstocks (oder andere Gesundhaitsschuhe) würde ich nicht verteufeln.
Und warum müssen die Lehrer sich bei Abschlussfeiern den Eltern "anpassen", um nicht overdressed zu sein? Sollte man nicht deutlicher machen, dass nicht nur beim Abitur angemessene Kleidung und Verhalten erwünscht ist?


Gibt es nichts Wichtigeresneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonius Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 22:03:38

als Kleiderordnungen für Lehrer? Halbwegs bedeckt und ordentlich reicht vollkommen, finde ich. Abifeiern und ähnliches setzen da sicher andere Maßstäbe, auch wenn Eltern das nicht so sehen.
Einer meiner Lehrer (vor gefühlten 350 Jahren) hatte immer dasselbe Jakett an, die andere immer denselben Rock, die Nächste hätte ich am liebsten vollständig reklamiert und eingetauscht gegen meinen Reli- und Philolehrer (der 9 Jahre lang einen blauen Pullover trug - hatte er evtl. mehrere in dieser Farbe?.... Das war vor ca. 30 Jahren... Manche hatten auch immer diegleiche Miene an(schauder)
Et jibt sonne un sonne un jeda Jeck is anners - wir Lehrer dürfen nicht?
Die Dame mit dem Regionalartikel ist evtl. nicht ganz von dieser Welt. Das macht mir mehr Sorgen
Übrigens: Birkenstock sind sogar im Winter tragbar


@leoniusneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 22:10:05

Ich trag sie auch das ganze Jahr- ZU HAUSE!!!!!*ggg*


Grundsätzlich gebe ich dir Recht, leonius!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.04.2007 22:14:39

Ich kann allerdings auch gut verstehen, dass Außenstehende schnell an der sehr nachlässigen Bekleidungsweise mancher Kollegen (wohl eher ein Männerproblem!) Anstoß nehmen.
Wie die bisherige Diskussion zeigt, kommt es auf die Schulart und die Fächerkombination auch an: Wer sich auf den Boden setzen muss, braucht andere Kleidung als ein stellvertretender Schulleiter eines Gymnasiums.
Hinzu kommt, dass das Alter auch eine gewisse Rolle spielt: mit meinen 49 Jahren steht mir Stoffhose und Jackett besser als Birkis mit Jeans - doch deshalb würde ich jüngeren Kollegen meine Gewohnheit noch lange nicht aufnötigen wollen.
Ich staune immer wieder, wie lieb sich doch Fremde um uns Lehrerinnen und Lehrer sorgen!



Liebe Grüße,
oblong


Es wird wieder sommerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2007 06:14:34 geändert: 06.04.2007 07:37:33

und da finde ich einen Lehrer in Jeans und sauberem T-Shirt/ Hemd besser bekleidet als einen Kollegen, der in seinem Sommeranzug ( der mit den glänzenden Ärmeln, den er seit 10 jahren im Sommer trägt) verschwitzt vor der Klasse steht.

rfalio


<<    < Seite: 2 von 18 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs