transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 127 Mitglieder online 06.12.2016 06:59:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ordnung im Lehrerzimmer"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Ordnung im Lehrerzimmerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 17:38:06

Der Lehrer gilt ja bekanntlich als Sammler und Jäger.
Nirgendwo sonst sieht man das so gut wie im Lehrerzimmer.
Tische und Ecken sind vollgestapelt mit allen möglichen Dingen. Kaffeetassen mit Lippenstifträndern, halb gefüllt stehen auf den Tischen, angeknabberte Butterbrote oder Äpfel liegen rum, iiih.
Ich bin ja auch nicht so ganz fehlerfrei in der Hinsicht, aber manchmal schäme ich mich doch, wenn man z.B. mal einen Herrn/eine Dame z.B. einer Versicherung oder einer Firma ins Lehrerzimmer bittet.
Kann man von der Ordnung im Lehrerzimmer auf die Ordnung in den Köpfen schließen?
Wie soll jemand, der solch einen Arbeitsplatz hinterläßt, seinen Schülern Ordnung vorleben?
Mit großem Einsatz wird von Schülern verlangt, z.B. die Jacken auf dem Flur aufzuhängen. Die Lehrer bringen ihre Jacken wie selbstverständlich mit ins Lehrerzimmer, wo sie je nach Wetterlage ausdünsten.


feste sitzordnung?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silkeog Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 17:55:44

sind bei euch feste plätze vergeben? wir haben keine feste
sitzordnung, jeder hat lediglich sein eigenes fach als 'festen sitz'...
vielleicht sorgt sich der großteil hier eher darum, seine dinge
zusammen zu halten (oder zumindest auf das territorium des
faches zu beschränken)... lediglich das kaffeetassenproblem haben
wir auch. ansonsten siehts bei uns meist recht ordentlich aus. habt
ihr denn feste plätze?

gruß, silkeog


Na ja,..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 17:58:19

.. ganz sooo schlimm sieht es bei uns nicht aus, aber irgendwo hast du auch recht! Manche Kolleginnen lagern ihre Materialien über Monate hinweg auf unserem Tisch oder sogar auf der Fensterbank und wenn mal eine öffentliche Veranstaltung geplant ist, wird aufgeräumt.Aber die Kolleginnen, die am meisten etwas herumliegen haben, melden sich nicht- jammern aber irgendwann, wenn sie etwas suchen!*g*


Wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 18:06:53 geändert: 08.05.2007 22:44:38

haben feste Plätze, und jeder hat ne Burg um sich gebaut. Ich habe zwar auch ein Fach, aber ich wüsste ohne festen Platz gar nicht, wohin mit den täglich wechselnden Materialien und Sachen, die man auf den Tisch geknallt bekommt. Büchersendungen, Wettbewerbe etc. nd wohin mit den Schülerplakaten z.B.?? Da bleibt doch nur die Fensterbank
Und die AW-Lehrer haben eine doppelt hohe Burg, weil die für die Praktika etc. so mit Material vollgeschüttet werden.

Also bei uns: Chaos pur inkl. Fensterbänken etc.

Ach ja: Wir haben vor drei Jahren von der Stadt Gelder bekommen für neue Schränke. Ich war im Ausschuss, sie auszuwählen. Ich hab da drauf gedrungen, dass wir auch Oberschränke bekommen (hab dafür extra 2 kleine Trittleiterchen gekauft)
Nebeneffekt (gewollt:) Die Dinger sind so hoch, da kann keiner mehr was drauflegen, hi hi. Nur der eine niedrige Schrank - Kleiderschrankhöhe - ist immer voll bepackt(

Ich bin grad keine Klassenlehrerin - hab also auch keinen eigenen Klassenraum - da weiß ich nie, wohin mit all dem Zeugs. Aber an der SEK I-II hat man ja sowieso seine Sachen nicht mehr im Klassenraum.


Kaffeetassen mit Namen... helfen unglaublich gut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bambam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 18:21:04

Bei uns gibt es ebenfalls keine festen Plätze (zumindest nicht offiziell) und das ist glaub ich auch gut so . Allerdings hab ich mir (tzzz.) einen kleinen Stifteköcher mit den wichtigsten Schreibuntensilien auf einen Tisch gestellt. So ganz ohne Revier....och nöööö

Das Problem mit den Tassen löst unser Chef ganz elegant: Jede(r) Neue kriegt ne Tasse mit Namen drauf (is ne nette Geste) und zugleich weiss man, wer die Tassen ungespült rumstehen lässt - (funktioniert echt gut


feste Sitzplätze - na klarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 18:25:34

Könnte ich mir auch gar nicht anders vorstellen.
Und die Sache mit den Wirtschaftslehrern / Praktikumsbetreuern trifft mich auch voll. Was da an Material rangeschleppt wird. Irgendwo muss es ja zwischengelagert werden.


Freut euch doch schon mal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sommerlaune Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 20:29:28

auf die nächsten Schuljahre! Wo wir Lehrer doch bald keine Arbeitszimmer mehr daheim haben (dürfen)... Wenn wir erstmal anfangen unsere Regalinhalte auszuräumen und mit ins Lehrerzimmer zu bringen, das gibt `ne schöne Ordnung


Mini, aber ordentlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.05.2007 22:40:07

Also in unserem Mini-Lehrerzimmer (ca. 16 Sitzplätze) ist es eigentlich ordentlich.
Jeder hat seinen festen Sitzplatz, aber da liegt nix rum.
In der Mitte stehen Ablagen für Rundbriefe, Prospekte etc. und eine Holzbox mit Stiften, Schere, Lineal, Kleber, Locher etc.
Jeder Lehrer hat auch noch ein "Fach" mit Tür , ca. 30 cm hoch. Da geht das Nötigste rein.

Allerdings hat ja bei uns praktisch jeder Lehrer sein eigenes Klassenzimmer. Materialien werden dort gelagert.
An Realschulen oder Gymnasien stell ich mir sowas schon schwieriger vor.

Die Kaffeetassen werden von unseren Putzfrauen gespült (bekommen sie extra bezahlt) und dann neben die Kaffeemaschine gestellt.


Paradiesische ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2007 10:27:20

... Zustände bei indidi ... ...
aber wohl eher die Ausnahme! Durch diverse Fortbildungsveranstaltungen u. ä. bekam ich schon Einblick in sehr viele Lehrerzimmer - in den meisten sah es ähnlich aus, wie in dem Eingangsbeitrag beschrieben!
Jeder von uns ist stark gefordert und hat ständig den Kopf voll von wichtigeren Dingen als Werbematerial, halbleeren Saftflaschen, ungespülten Tassen etc. Doch das Ergebnis ist eben oft - sorry - ein "S..stall"!
Ein paar Leute, denen es einfach zu viel wird, die sich einfach darin nicht mehr wohl fühlen, machen Ordnung, sortieren aus und ein, entsorgen vergammelte Lebensmittel, reinigen die Kaffeemaschine und bedienen die Spülmaschine - wie bequem für diejenigen, die die unbeschreibliche Geduld haben, genau das abzuwarten!
Dieses Thema wird und wurde bei uns immer wieder in Dienstbesprechungen und Personalversammlungen behandelt, verschiedene Vorgehensweisen ausprobiert ... ohne Erfolg! Ich versteh's einfach nicht! ... zumal viele der Kollegen sich ansonsten absolut kollegial und "sozial" verhalten und ich bei den allermeisten davon überzeugt bin, dass sie sich zu Hause nie so benehmen würden!
P.S.: Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich bin wahrhaftig kein Ordnungsfanatiker!


als klassenlehrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.05.2007 13:25:13

hab ich auch mein eigenes reich..im lehrerzimmre(chen) wär eh kein platz..da stehen 14 pc's für die schüler und jeder lehrer hat ein kleines fach, wo er div. zettel etc. reinlegen kann (meines ist immer wieder ziemlich voll). an der seite ein langer tisch und gerade mal so genügend stühle wie lehrer da sind, aber wenn bei konferenzen auch werklehrer usw. da sind, wirds knapp und wir stapeln *g*.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs