transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 39 Mitglieder online 10.12.2016 08:00:23
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tage wie dieser"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@sebastienneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 17:15:12

nicht schlecht, du regst dich auf.
zeig kindern dass du dich tierisch aufregst und ärgerst, wenn kinder so tun und sich so verhalten als seien sie wichtiger als andere in der lerngruppe.
kennst du ein kind in der klasse dass besonders gut mit anderen reden kann?
ich kannte simon. den haben schließlich andere angefragt wenn es streit gab. ich hatte immer wieder darauf hingewiesen dass er für sowas experte sei.
ein tipp von mir, nimm dir vor, nicht "wir" zu sagen.


es geht doch um schülerinnen und schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 17:21:31

einer 2.klasse, die meiner meinung nach primär bisher nicht durch die schule geprägt sind, sondern durch das elternhaus, die kita, die medien und und und... diese haben bisher dazu beigetragen, soziale kompetenzen zu entwickeln oder eben nicht.

ich sehe einen weg auch im gemeinsamen erarbeiten, erlernen sozialer kompetenzen, wie ysnp sie dargestellt hat.

miro07


Zu dem letzten Beitrag noch ergänzend:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 17:22:40

Wir haben Streitschlichter bei uns in der Schule, die in einer einjährigen AG dafür ausgebildet werden. Sie können auch gerufen werden und den Streit vor der Tür regeln. Außerdem arbeiten wir mit der Stopp-Regel, dazu gibt es einmal im Schuljahr eine Projektwoche. Leider funktioniert sie aber trotzdem nicht immer. Aber dann greift s. o. Und nicht, dass du denkst, bei uns läuft alles easy. Manchmal ist in den Pausen schon der Teufel los. Dann kann es bei mir und den Kollegen auch so einen Tag wie bei dir geben.


Was soll ich sonst sagen...@ Rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sebastienne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 17:25:18 geändert: 24.05.2007 17:30:01

... wenn ich "wir" meine? Die Kinder und ich?
Also gut, ich probier's.

Ich habe eine Bekannte, sie arbeitet bei Wildwasser. Immer, wenn sie und ich (= wir)uns unterhalten und es kommt die Rede auf Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern, ruft sie sofort "Sexueller Missbrauch, ganz klar!"
Dahinter steht ein großer erhobener Zeigefinger.

Und wenn du an Diskussionen teilnimmst, steht da in meinen Augen auch ein erhobener Zeigefinger, aber du rufst dazu "Schulsystem, ganz klar!"

Ich habe absichtlich nie (auch bereits in früheren Foren nicht)in Threads geschrieben, an denen du beteiligt warst. Ich mag den erhobenen Zeigefinger nicht.

Und ich werde auch jetzt nicht mehr auf deine Beiträge antworten.

sebastienne


@sebastienneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 17:49:08 geändert: 24.05.2007 17:49:43

nein das ist kein erhobener zeigefinger.
es ist nichts als ein hinweis auf mögliche andere blickwinkel.
statt "wir" gibt es ich und du.
"wir" vereinnahmt. kinder spüren das.

das schulsystem?
dieses schulsystem gibt allerhand her. schade dass viele leute glauben, sie seien in der enge und eingeschränkt in ihren möglichkeiten.


grundsätzlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: balule Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 21:03:14 geändert: 24.05.2007 21:03:50

denke ich MUSS mit den Kindern besprochen werden.

Und meinen Rat hast du schon selbst angedacht

Lass die "Herren" oder "Damen" länger da.

Zeig ihnen in der Situation kurz aber deutlich, dass dir dieses Verhalten sehr missfällt, sprich zeitnah aber außerhalb der Unterrichtszeit mit ihnen und verlange selbsterdachte Wiedergutmachungen.

In diesem Alter machen das die Zwerge auch sehr gern, weil sie damit die Aufmerksamkeit der Lehrerin erhalten Die schlimmst Strafe ist für sie deine echte Betroffenheit.



Regeln miteinander abmachenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: keepcool Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.05.2007 21:43:51

wäre für mich in deiner Situation ein Thema. Es gibt nette Bücher dazu z.B. "Die kleinen Streithammeln" von Bärbel Spathelf - Susanne Szesny, oder "Upps benimm dich" von Ursel Scheffler und Jutta Timm, die noch eine Fortsetzung haben "Upps regelt das".
"Irgendwie Anders" ist auch noch ein tolles Bilderbuch.
Ich habe Upps benimm dich mit einer Klasse besprochen und dazu ein Upps gebastelt. Die Kinder hatten sehr viel Spass dabei. Wenn sie sich nicht an die Abmachungen gehalten haben, musste ich nur noch Upps sagen und mit dem Finger auf dieses Kerlchen zeigen, dann wussten sie sehr genau, was das zu bedeuten hatte.
Es gibt auch noch ein Buch das heisst "Bei Stopp ist Schluss".
So, ich hoffe, ich konnte dir ein paar Ideen geben, damit du solche Situationen nicht dauernd erleben musst.
keepcool


Das Buchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sebastienne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.05.2007 17:57:58

"Bei Stopp ist Schluss" habe ich auch. Allerdings arbeitete ich seither nur mit dem ersten Teil (Arbeitsregeln). Irgendwie bin ich bisher vor dem doch etwas aufwändigen 2. Teil zurückgeschreckt. Nun habe ich diesen aber nochmals gelesen und denke, ich werde dieses Verfahren durchziehen. Ich muss mir jetzt über die Ferien überlegen, wie ich es einführe.

Ist jemand hier, der damit auch schon bei Zweitklässlern gearbeitet hat?

Viele Grüße
sebastienne (ausgeschlafen und fit fürs Wochenende


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs