transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 466 Mitglieder online 08.12.2016 19:34:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schülerin schlägt Lehrerin"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 12 von 12 
Gehe zu Seite:
aus der sicht einer schülerinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dingsda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.12.2006 20:15:20

Also ich denke, wenn sie ihr nur den arm weggeschlagen hat, ist es ja nicht so extrem gravierend, oder? ich meine wenn es in uneren kursen nicht so läuft, wie es unsere lehrer wollen, dann übertönt uns der lehrer. oder bücher werden laut auf den tisch geknallt... wenn ganz krass kommt, dann einfach das kind anpacken und rausschmeißen, oder? da würde ich keine rücksicht nehmen. ich meine, ich weiß, dass es mit pupertierenden kindern anstrengend ist (arbeite teilweise in der kinderbetreuung), aber wenn es garnicht geht.... ich habe eine ähnliche situation gehabt... ein 10 jähriger wollte eine rauchen gehen und nannte mich (die worte möchte ich jetzt nicht wiederholen)... ich hab ihn zum sekretariat geschickt und habe dann später mit ihm ein klärendes gespräch gesucht...
Zum schluss: redet nochmal mit dem mädel...


nochmal...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dingsda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.12.2006 20:20:05

ich möchte jetzt nur anführen, dass ich das schulklima nur von unserem gymnasium kenne. Hier läuft es sehr ruhig ab und dieschüler versuchen sich meist mit den lehrern zu arrangieren (man könnte uns fast als idol nehmen ;) ) Vielleicht sehe ich das ganze zu "soft", weil ich es von meiner schule nunmal nicht anders kenne...
Aber uns schülern wird auch viel verständnis zugespielt... (wenn die sogenannte "gelbe" karte kommt)


GEWALT neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vonbootzuboot Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.12.2008 22:35:09

Schön, liebe(r) Dingsda, dass bei dir alles so friedlich läuft . Bei mir war das 27 Jahre lang auch so ,denn ich arbeitete hauptsächlich im Gymnsialzweig einer Gesamtschule, aber auch die Realschulkids waren prima zu motivieren . Nun ist es bei mir alter Häsin auf einmal gar nicht mehr gemütlich . Ein Schüler ( Hauptschulzweig ) , der sich damit brüstet, dass er an seiner EX-Schule einen Lehrer geschlagen hat, hetzt Mitschüler gegen mich auf . Wenn ich an die Tafel schreibe, werde ich mit Papierkugeln beworfen, man singt plötzlich lautstark, Schüler X erzählt in der Pause den kids aus meiner Klasse, dass er mir schon per Gestik mit Schlägen gedroht habe,d.h. er sei mit entsprechender Geste auf mich zu -gegangen , ich sei daraufhin verschreckt zurück gewichen . Auf der letzten Klassenkonferenz berichtete ich davon -- das Ausmaß dieser Fantasie von X. wird aber (in meien Augen ) nicht ernst genug genommen . Unsere "Soz-Päd" meint, dass ich angeblich der Mutter dieses Schülers ähmlich sehe ...... Hat sie das an der Uni gelernt...?
Inzwischen weiß ich, dass X sich nicht nur damit brüstet, an seiner alten schule einen Lehrer geschlagen zu haben, sondern dass er es auch tatsächlich gemacht hat . Ganz offensichtlich wird er dafür von der Hälfte der Klasse bewundert.
Mir ist inzwischen mehr als mulmig, wenn ich in diese Klasse gehe . Der Einsatz der sehr netten Stufenleiterin, die ich zu einer gegenseitigen Aussprache in die Klasse einlud, bewirkte auch nichts. X hat ganz offensichtlich eine unbeschreibliche Macht in der Klasse . Gegen seinen "Hassblick" kann ich nix machen - uff ! Die Erklärung der Sozpäd. ( > Übertragung Mutter ....) nützt mit wirklich nix.
Inzwischen überlege ich, ob wir das Haus hier besser absichern sollten, denn ich traue X bei Wutanfällen und Kontrollverlust WAHNSINNIGES zu .


<<    < Seite: 12 von 12 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs