transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 19 Mitglieder online 06.12.2016 04:16:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie setzt ihr Computer & Internet ein?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@kuehlesblondesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aschu Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2007 14:21:08

Willst du uns etwa deine Software verkaufen?





@indidineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bablin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2007 17:26:47

Ich erstelle mir einen tabellarischen Plan, in welcher Reihenfolge ich eine bestimmte Themenreihe erarbeiten will. (Ich mache das in DINA4quer, links die Budenbergprogramme in der von mir gewünschten Reihenfolge, rechts davon meine 11 Kindernamen - insgesamt also 12 Spalten.)

Dann schiebe ich eine frisch formatierte Diskette ins Laufwerk, gehe auf das gewünschte Programm und speichere es durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Strg und V (für Voreinstellung). Davor oder danach werde ich aufgefordert, den Namen des Schülers einzugeben, was ich ohne Betätigung der Shifttaste mache.

Bei Kindern, die Frust aushalten, "riskiere" ich es, beim erstenmal gleich level 1 2 3 4 5 einzustellen und sehe nach getaner Arbeit, auf welchen Levels noch Übungsbedarf besteht. Kinder, die dringend Erfolgserlebnisse brauchen, bekommen erstmal nur 11111 usw. ADS-Kinder allerdings schneiden oft besser mit der "bunten Mischung" ab.

In jedem Fall dauert ein Programmdurchlauf ohne Trödelei 5x3 Minuten; d. h. 2 Programme in einer Stunde sind dicke drin falls du nicht ein anderes Programm mit einbauen willst (die GUT1 CD z. B. sollte täglich bearbeitet werden), plus Belohnungsreserve, wo sie Puschi spielen oder Börni den Hörfuchs besuchen dürfen oder sich über das Emailsprogramm der Lernwerkstatt austauschen können oder was sonst grade attraktiv ist.

Das voreingestellte Programm erscheint grün, wenn man auf F5 drückt. Nach erfolgreichem Abschluss wird es blau. Bei Abschluss ohne Erfolg (zu wenige Aufgaben und/oder mehr als 10 % Fehler) wird das bearbeitete Programm grau.

Ich schiebe am Nachmittag die Disketten rein, gehe mit dem Cursor auf das Programm meines Interesses und drück die Leertaste. Dann poppt auf, welche Level das Kind in welcher Zeit mit wie vielen Aufgaben bearbeitet hat und wie die Konzentration sich entwickelt hat. Danach entscheide ich, was ich für die nächste Stunde einstelle und ob ich dem Kind Arbeitsblätter dazu ausdrucke.

Die aktuellen Ergebnisse trage ich zusätzlich in meiner Tabelle ein. Dadurch habe ich eine vergleichenden Überblick und bin abgesichert dagegen, dass die Disketten leider gelegentlich kaputt gehen. Gelegentlich drucke ich auch Ergebnisse aus (Strg plus P für das aktuelle Programm, Strg plus L für die ganze Liste).

Das Ganze ist schon ein bißchen zusätzliche Arbeit. Dafür arbeiten die Kinder sehr zieldifferent und konzentriert genau auf ihrem Niveau; die Stunden verlaufen absolut problemlos in konzentrierter Arbeitsstille. Die Disketten kann man beliebig in alle PCs einschieben, auf denen das Programm installiert ist.

Bablin


@kühlesblondesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bablin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2007 17:35:21

Wozu ich Lust hätte, das ist die eine Seite. Wozu die Kinder in der Lage sind, die andere.

Was meinst du mit "Lernplattform"? Wenn du konkret darstellst, in welche Richtung deine Ideen gehen, kann ich beurteilen, ob das etwas für meine äußerst schwach begabte Förderschüler wäre. Wobei zu berücksichtigen ist, dass LesenSchreibenRechnen lernen Vorrang hat und die übrige Zeit für anderes begrenzt ist.

Hast du ein bestimmtes Angebot in der Hinterhand?
Bablin


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2007 18:38:47

@bablin
Vielen Dank für deine ausführliche Info.
Schon abgespeichert.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2007 23:10:45

Wozu ich Lust hätte...
tjaaa
leider ist es bei mir zur Zeit eine Zeitfrage.
Niedersachsen brummt seinen Lehrerinnen so viele zusätzliche Dinge auf, dass man ohnehin kaum zum Unterrichten kommt.
Wir haben am Käferatlas-Wettbewerb teilgenommen, was richtig viel Spaß gemacht hat - nun weiß ich nicht, wie ich das noch am Vormittag unterbringen soll. Die Homepage liegt unveröffentlicht und nicht aktualisiert auf meinem Stick und ich habe auch viele schöne Ideen im Kopf, aber keine Kraft und Zeit dazu.
Als nächstes geht es erst mal wieder um die Ausstattung des PC-Raumes, jede Menge nicht vorhandenes Geld und Absprachen mit dem Gemeindeträger - auch das fände ich wichtig, aber es muss mindestens bis zu den Sommerferien warten.

Palim


@ aschuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kuehlesblondes Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 10:08:10

Da hätte ich sicher nichts dagegen ... aber um euch Plump mit Werbung "vollzuspammen", hätte ich das doch ein bisschen geschickter angestellt
Mich interessiert wirklich, wie der aktuelle Stand in den deutschen Schulen ist und woran es liegt, dass da sehr große Unterschiede sind und manche Schulen von der "digitalen Revolution" noch völlig abgeschnitten zu sein scheinen.
Zum Teil kenne ich die Gründe und auch die finanzielle Misere und den Zeitmangel der Lehrer, die auch oft nicht wirklich dabei unterstützt werden, am Status quo was zu ändern. Neues kostet eben immer erst mal mehr Zeit.

Für mich als Mensch, der aus der Software-Ecke kommt, ist es natürlich auch interessant, was "wir" tun können, um den Lehrern ein passendes Werkzeug an die Hand zu geben.
Nicht zuletzt, um dieses auch zu verkaufen. Ganz klar, von irgendwas muss ich ja auch leben


@ bablinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kuehlesblondes Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 10:14:01

Naja genau da kommt es ja zu dem Interessenkonflikt.
Ich möchte nicht, dass hier der Eindruck entsteht, dass ich gar nicht am Thema interessiert bin, sondern euch nur meine Software verkaufen will.
Mit Lernplattform meine ich eine Webapplikation, also eine Software, die auf einem Server installiert wird, mit der man z.B. auf Basis des normalen Webbrowsers arbeiten kann.
Man kann online Inhalte erstellen, man kann Tests für die Schüler einrichten, man kann ihnen Diskussionsforen und Weblogs zur Verfügung stellen usw.
Viele Schulen machen das eine oder andere schon, aber mir kommt das alles sehr "inselig" vor und wir würden schon gerne eine Lösung anbieten, mit der möglichst viele Wünsche der Lehrerschaft abgedeckt sind.

Interessant und wichtig - da hast du vollkommen recht - ist natürlich die Schulart und die Fähigkeit, die die Schüler mitbringen.

Falls ihr Interesse habt, kann ich euch ja mal einen Link zur Plattform einer Schule posten, die mit unserem System arbeitet.
Dann liegt der Fokus darauf, was man damit machen kann und weniger was die Software kann.

Aber mir ist der Austausch lieber und wie gesagt, ich möchte das ungern mit Werbung vermischen.
Mir fehlt nur einfach der "Zugang zur Lehrerwelt" und den hoffe ich, hier zu bekommen


@ palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kuehlesblondes Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 10:15:17

Klingt, als wärst du ein Homepageeinzelkämpfer?!
Beteiligen sich denn keine Schüler oder Kollegen?



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 19:16:41

ja, es ist viel Überzeugnugsarbeit nötig - für den PC, den PC-Raum, die Homepage.
So Sätze wie "Die Kinder müssen erst mit der Hand schreiben lernen" schützen einen doch gut vor der Arbeit im PC-Raum
Ich habe allein angefangen und seinerzeit die Arbeit eingestellt, als nach mehrmaligen Aufforderungen von den Kollegen nichts kam. Ist ja schließlich nicht meine sondern die HP der Schule. Von den Schülern gab es manches, inzwischen müsste aktuelleres dazu. Aber auch das bleibt liegen.

Palim


@ kuehlesblondesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2007 19:45:12 geändert: 19.06.2007 20:04:55

Wie setzen wir Computer ein???
Ich erzähl es dir mal:
Ich bin an einer RS in Niedersachsen, ca. 600 SuS von Kl. 5-10.
Bei uns ist die Situation ziemlich desolat, aber sicher nicht untypisch. Bis vor 2 1/2 Jahren wusste bei uns kaum einer, wie man Computer schreibt, weil wir einen Schulleiter hatten, der den Ehrgeiz hatte, bis zu seiner Pensionierung nichts weiter in die Hand zu nehmen als Papier und Bleistift. Die Kollegen muckelten alle zu Hause so für sich hin.
Seit 2 1/2 Jahren haben wir einen SL, der ein wahrer PC-Liebhaber ist, hat zwar nix mit Informatik am Hut, aber bastelt liebend gerne wunderschöne Handouts, PPPs und Elternbriefe, und erst unter seiner Leitung wurden Zeugnisprogramme angeschafft, ein 2. PC-Raum eingerichtet, eine Homepage erstellt, zwei Digi-kameras und 2 Beamer angeschafft, 3 Lehrer-PCs ins Lehrerzimmer gestellt etc.
Bei 42 Kollegen haben wir 1 (EINEN!!) Kollegen, der Informatikkurse gibt, und der ist kurz vor der Pensionierung.Alle anderen Kollegen machen mehr oder weniger einen Bogen um die PC-Räume, nutzen vielleicht mal ein Mathe-Übungsprogramm oder lassen mal was im Internet suchen. Auch eine PPP wurde schon mal erstellt oder eine Schülerzeitung. Ich habe unsere Projektwoche dokumentieren und als PPP verarbeiten lassen. Das war's dann aber auch.

Betreut werden die beiden PC-Räume von eben diesem Informatik-Kollegen und mit einigen wenigen Stunden pro Woche von einer ABM-Kraft, die wir uns mit anderen Schulen des Schulzentrums teilen.

Die Homepage wurde von einem Mitarbeiter der Jugendpflege eingerichtet, läuft mit Joomla!. Er hat über 3 Jahre eine Schüler-AG für die Homepage angeboten - mit sehr geringem Zulauf. Keiner weiß, warum. Inzwischen wird die Homepage betreut von ihm, einem ehemaligen Schüler seiner AG, und der SL und ich haben auch Admin-Rechte und setzen ab und zu mal Beiträge rein, betreuen das Gästebuch etc.
Ich wette, über die Hälfte des Kollegiums hat noch nie auf die Seite geguckt, kein Interesse.

Du siehst, manchmal ist die Arbeit mit PCs eine mühsame Angelegenheit, vor allem ist es mühsam, die Kollegen zu begeistern. Von regelmäßigem Arbeiten im PC-Raum in den einzelnen Fächern kann bei uns nicht die Rede sein.
Bevor noch mehr Programme etc. angeschafft werden, würde mich viel mehr interessieren, wie man das Kollegium und auch die SuS motivieren kann.
Wenn ich mit den SuS im PC-Raum bin, geht es nur ums Spielen und Chatten, Arbeitsaufträge zu erledigen ist lästige Pflicht. Leider sind unsere Rechner nicht richtig vernetzt und schwer zu kontrollieren, das erschwert die Arbeit zusätzlich.

Ich glaube nicht, dass unsere Schule ein Einzelfall ist, aber ich habs einfach mal aufgeschrieben für dich. Vielleicht bekommst du mal nen Eindruck, wie hier und dort gearbeitet wird.
klexel


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs