transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 121 Mitglieder online 09.12.2016 20:37:13
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Austausch 2. Klasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Das ist es,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2007 22:06:05

wir haben nämlich keinen PC-Raum, sondern jeweils zwei in unseren Klassen. Und die sind auch nicht immer nutzbar (Fachlehrer, Ganztagsbetreuung in meinem Klassenraum und und und). Für einen PC-Raum ist einfach kein Platz. Na ja, wahrscheinlich hat unser System andere Vorteile, wir können halt jederzeit ran. Bis bald mal!


@ kohlweißlingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.08.2007 09:26:36

Wenn die Zeit einstellbar ist, würden vermutlich auch 10 Minuten reichen, wenn die Kinder einmal in die Arbeitsweise eingearbeitet sind. Dann würden sie kaum Zeit für die Bedienung vertun, sondern fast die ganzen 10 Minuten für die Arbeit nutzen.

Das wäre mir sympathischer als in längeren Abständen jeweils 20 Minuten.

Für die Einarbeitungszeit würde ich immer zwei Kinder zusammen an den Pc lassen, damit sie sich gegenseitig helfen. Natürlich denke ich da an die Pc-Bedienung. Sollten sie sich aber am Anfang auch beim Rechtschreiben unterstützen, wäre das meiner Meinung nach auch kein Beinbruch. Es wird ja öfter geübt und dann alleine.


Danke Heidhansi,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.08.2007 18:11:44

ich muss mal überlegen, wie ich's organisiere. Mal schauen, ob wir noch was anschaffendürfen. Wir arbeiten bisher mit der Lernwerkstatt und ich habe es bisher nicht geschafft, dass die Kinder regelmäßig an den Computer konnten, nur sporadisch. Aber ich werde in das Programm mal reinschauen und ebenfalls in das von Bausteine.


Bausteineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.08.2007 19:46:15

Wir arbeiten mit der Pusteblume und in Mathe mit Keller-Pfaff " Das Mathematikbuch!! Da ich ja neu in der GS bin, habe ich wenig Material für die Kids! Kann ich die Bausteine als Übungsmaterial benutzen? Auf den Probeseiten erkennt man, dass dort die vereinfachte Ausgangsschrift verwendet wird. Ist das in allen Heften so? Wir haben nämlich die lateinische Ausgangsschrift! Gruß elke2


@Elkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marion Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.08.2007 20:43:44

Die Bausteine Hefte kann man in VA oder LA bestellen.


Wir arbeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.08.2007 21:32:31

ab diesem Jahr mit der duden-paetec Reihe. Ich bin schon gespannt, wie die Kinder damit klar kommen. Das Material lässt viele Differenzierungs-
möglichkeiten offen.

LG hops


@ kohlweißlingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 13:17:54 geändert: 10.08.2007 13:18:30

Ich habe die Kinder für unsere Computer mit einer Liste eingeteilt. Die haben wir der Reihe nach "abgearbeitet".
Zeit war dafür unsere Freiarbeitsstunde.
Wenn aber ein Kind mal deutlich früher mit einer Arbeit im Klassenverband (Zeichnung z.B. oder Hefteintrag ...) fertig war, durfte es auch außerplanmäßig an den Pc.
Das ist der Vorteil, wenn man Pcs im Klassenzimmer hat.


Liste abgearbeitetneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kohlwei0ling Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 21:53:41

habe ich bisher auch. Ich habe auch immer Freiarbeitsphasen genutzt, dazu auch Regenpausen, Förderunterrichtsstunden, ... Schnellen Kindern habe ich allerdings keine Zusatzzeiten zugestanden, denn es sind immer die gleichen schnell. Na ja, so unterm Strich ist halt für jedes KInd nicht so viel an Zeit herausgekommen. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich ja ein erstes Schuljahr hatte und höchstens 1/4 der Kinder sich mit dem Computer auskannte.


Bisherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: murmel730 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2007 22:01:40

haben die Kinder die zwei oder später nur noch einen Computer ( weil immer mal einer kaputt war)in der Klasse meist zum Spielen benutzt. Ich hab mich aber bemüht jede Woche eine Stunde im Computerraum mit ihnen an ausgewählen Programmen zu arbeiten. Das hat gut geklappt. Dieses Schuljahr werde ich vermutlich 4 PCs in der Klasse haben, da kann ich sie auch super in die Freiarbeit, Stationen oder Wochenplan mit einbinden. Fehlt nur noch Internet im Klassenraum, dann könnte ich auch antolin in der Klasse machen. Hab kurz vor den Ferien mit antolin angefangen. 2 Kinder beantworten sogar von zu hause fleißig Fragen. Ich hoffe es werden noch mehr. Mit 2 Kindern hab ich auch über antolin kurzen email Kontakt, voll süß wenn man dann liest Frau ... ich hab dich lieb. Dann freut man sich doch richtig auf den ersten Schultag
Ich liebäugel sehr mit der Computerlernkartei von Dieck die palim vorgestellt hat, da die Schullizenz ja nicht so teuer ist 104 Euro oder so, denk ich das ich das bei der Schulleitung durchkrieg


So jetzt hattet ihr aber viel zu lesen
murmel


@ kohlweißling und murmelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2007 10:16:01

Hallo kohlweißling,

schnelle Kinder durften bei mir außer der Reihe an den Pc, haben sich dann aber auf der Liste gestrichen. So war die Zeit ausgenützt, aber niemand bevorzugt.

Bei mir waren auch die Erstklässler fast von der ersten Woche an am Pc. Einigen Kindern hab ich es erklärt, wie es geht. Dazu hab ich mir in der Regel natürlich Kinder genommen, für die der Pc nicht absolutes Neuland war. Und die waren dann die Helfer für die anderen. So konnten bei mir in kurzer Zeit alle Kinder zunächst mit den Budenberg-Programmen und dann auch mit anderem umgehen. Dann saßen sie aber allein vor dem Computer. Notfalls konnten sie ja immer noch jemanden zu Hilfe holen.

Hallo murmel,

bei mir durften die Kinder (außer vielleicht einmal in Regenpausen) NICHT spielen. Es war klar geregelt, die Computer in der Schule sind fürs Lernen da.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs