transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 14 Mitglieder online 04.12.2016 07:12:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ich Schulleiter ???"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
scheint mir bei uns in öneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2007 09:05:01

anders zu laufen..1) sind nicht so viele stellen ausgeschrieben und 2) gibt es (meist) hearings etc. 3) ist die direktion ab einer klassenzahl von 6 klassen,was ich weiß, freigestellt und unterrichtet maximal reststunden 4) gibt es im grundschulbereich keine sekretärin ...und der verdienst soll auhc nicht allzu viel über dem des lehrers liegen ..

dennoch würd ich sagen, dass du das für dich selber abwägen musst und auf dein bauchgefühl hören solltest. aber du hast recht..es ist eine schwierige entscheidung. ich liebe es auch, in meiner klasse zu stehen und könnt es mir derzeit ad hoc noch nicht vorstellen, andererseits wer weiß,was in ein paar jahren ist..die dinge ändern sich und damit auch lebensumstände, interesse,..also..hör in dich rein! auch als schulleiter oder gerade dann, kannst du eine menge bewegen.


also wenn ich seheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2007 21:48:09

wie viel Mehrarbeit unser Rektor hat ... das kann mit den paar Luscherln mehr gar nicht vergütet werden. Aber man hat vielleicht auch einen Gestaltungsspielraum (????) - so ähnlich wie in der eigenen Klasse, nur größer. Aber isses das wert???

Also für mich wär's nichts (sach ich jetzt mal in meinem jugendlichen Leichtsinn...)

joqui


Noch´n Gedanke dazu:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2007 18:03:48

Bei allem Diskutieren über Mehrarbeit, unangemessener Bezahlung usw sollte man eine wichtige Sache noch bedenken: Es ist wichtig, jedenfalls für mich, dass man sich mit seinen Schulleitungskollegen gut versteht, man an "einem Strang zieht". Dann jedenfalls macht die Arbeit Spaß, weil man sich nicht mit blödsinnigen Machtrangeleien beschäftigen muss. Ich war schon an einigen Schulen, bedingt durch Versetzungen nach Erziehungsurlauben bzw Umzug, und habe mitbekommen, wie Rektorin und Konrektorin sich gegenseitig in die Pfanne hauen können. Ich bin jetzt auch KOnrektorin und habe das absolute Glück, ausgesucht worden zu sein von meiner "Chefin". Wir arbeiten als Team und ich fühle mich trotz Mehrarbeit, Klassenleitung (beide haben wir eine Klasse) und Stress sehr wohl in meiner Position, weil wir ganz viele Sachen auf einer menschlichen Ebene besprechen können.
Alles Liebe, Clausine


@joquineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2007 20:10:36

Ich nehme dir deinen jugendlichen Leichtsinn ab, ich habe auch mal so gedacht (in diesem Forum schon geschrieben). Aber mit der Zeit hat man Ideale, Ideen Träume, wie Schule laufen kann. Und wenn du irgendwo bist, wo deine Ideale, Ideen Träume mit Füßen getreten werden, Unfähigkeit und Gleichgültigkeit herrscht, dann habe zumindestens ich den Wunsch zu verändern. Und das kann man nur als Schulleitung. Sonst kannst du dir Nischen suchen, für dich und wenige SuS, aber nicht wirklich was verändern und das denke ich, macht den Reiz aus, dafür brauche ich weder zusätzliches Geld noch andere materielle Dinge. Es würde mir persönlich nur um ideelle Dinge gehen wie Selbstverwirklichung und Anerkennung.
Um jetzt hier keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich bin schon froh, dass ich so viel Geld verdiene, dass es mir finanziell verhältnismäßig gut geht. Aber das wäre niemals der Hauptgrund meiner Entscheidung.


An caldeirao !!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: babsy1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.08.2007 23:09:57 geändert: 30.08.2007 23:12:17

Kamen für dich meine Beiträge bisher so rüber, als wollte ich das nur des Geldes wegen machen ??? Ich hoffe nicht. Die Konrektorstelle vor 3 Jahren habe ich hauptsächlich angenommen, um wie man so schön sagt: "Von der Piiiiiiiiike auf zu lernen ! " Und zum Thema Geld: In unserem Kollegium bin ich als Konrektorin die einzige Angestellte - wenn du weißt was ich damit sagen will !!! Und ich mache meine Arbeit trotzdem sehr, sehr gerne.
Gruß babsy1


@babsy1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tsv1860 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2007 06:54:41 geändert: 31.08.2007 06:55:23

Natürlich kann ich deine, wie du sie selbst nennst, Sorgen, Ängste und Wünsche nachvollziehen. Aber nachdem dir hier, so habe ich die Beiträge zumindest aufgefasst, von den meisen 4tea-Mitgliedern von dem Wechsel auf den Rektorinnen-Posten abgeraten wurde, möchte ich "das Dafür" betonen:
1) Du bist nur deshalb im Zweifel, weil du diese Option bereits selbst als positiv erwogen hast.
2) Dir ist dieser Stellenwechsel überhaupt nur möglich, weil dir ein konkretes Angebot unterbreitet wird.
3) Merkst du selbst an, dass deine damalige Entscheidung FÜR die Stelle einer Konrektorin getragen wurde von dem Ansinnen, den Tätigkeitsbereich Schulleitung "von der Pike auf" zu erlernen. Wenn ich deine Worte richtig interpretiere, fühlst du dich nach drei Jahren als KRin offensichtlich eingearbeitet genug, auch eine Schule leiten zu können.
4) Würde ich mich persönlich freuen, wenn es eine Rektorin mehr gäbe, die sich so intensiv mit der Wahl ihres Postens auseinandersetzt.
Ich hoffe, dein Entscheidungsfindungsprozess ist bereits vorangeschritten und wünsche dir für deine endgültige Entscheidung ein "glückliches Händchen".


An tsv1860neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: babsy1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.08.2007 16:14:07

Ich finde es toll, auch so viel verschiedene Meinungen zu hören und es ist interessant wie schnell jemand (wenn man selbst ehrlich ist) einem in "die Seele" gucken kann. Dein Beitrag tsv1860 hat mir sehr gefallen ! Danke besonders für Punkt 4 !!! Der macht mir noch mehr Mut. Bin ja selbst erst seit 1 Woche 4teachers-Mitglied und bin einfach nur begeistert !

DANKE an alle, die mich hier so gut begleiten, besonders als "Neueinsteiger" jedenfalls auf diesem Gebiet !!!

Gruß babsy1


und?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fairytale1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2008 15:19:35

Was ist daraus geworden babsy?

fairy..die nun vor ähnlichem *problem* steht und sich binnen ein paar tagen entscheiden muss...


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs