transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 282 Mitglieder online 05.12.2016 09:40:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Warum bist du gerne Lehrer/in? Der Versuch einer Sammlung von Perlen unseres Berufes"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Ich finde es einfach schön,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 18:27:49

.. , die Offenheit und Neugier bei den Grundschulkindern zu sehen!
.. ihre Begeisterungsfähigkeit erleben zu dürfen!
.. mit ihnen -besonders in Sachkunde- gemeinsam etwas unternehmen zu können und ihnen dadurch ein wenig von der Welt zu zeigen.
.. sie noch für vieles begeistern zu können, was bei den Größeren ( ich spreche hier von unseren Hauptschülern) nur noch ein gelangweiltes Gähnen hervorruft, z.B. Museums-oder Theaterbesuch.
In der Hauptschule fällt es manchmal schwer, zufrieden zu sein und Freude zu empfinden, und doch unterrichte ich auch bei den Großen gerne und freue mich besonders, wenn ich von ihnen ab und zu ein positives Feedback erhalte!elke2


Menschenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 19:22:13

Es ist einfach nur schön, mit Menschen zu tun zu haben - seien es die SchülerInnen oder die Eltern.
Ich habe in der Elternberatung selten Unangenehmes erfahren, sondern konstruktive Arbeit mit einem gemeinsamen Nenner, dem Kind.
Dann finde ich schön, dass kein Tag wie der andere ist und ich trotz vieler Berufsjahre immer noch etwas Neues machen kann und möchte.
Wenn die Einstellungssituation nicht so unsicher wäre, würde ich diesen Beruf den Schulabgängern unbedingt empfehlen.
Christeli


Habe meinen Beruf ganz bewusst ergriffenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elsaw Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 19:23:53

und bin auch immer noch der Meinung, dass man für diesen Beruf eine Berufung braucht. Es ärgert mich immer wenn (für mich abfällig) von Job gesprochen wird, denn ich habe mir diesen Beruf den ich sehr liebe, schwer erkämpfen müssen, den ohne ein Abitur musste ich zunächst einen anderen Beruf ergreifen, der mir auch Spaß gemacht, mich aber nicht ausgefüllt hat. Nach 10 Jahren habe ich das Abi nachgeholt und noch studiert um mir meinen Jungendtraum zu erfüllen. Trotz vieler Schwierigkeiten habe ich es dann geschafft und genieße das Vermitteln von Wissen, den Umgang mit den Schülerinnen und Schülern, die Begleitung der Berufswahlvorbereitung und freue mich über geden Schüler/jede Schülerin, die ich später in einem Betrieb wiedersehe, indem sie bzw. er seine berufliche Zukunft gefunden hat. Wünschen würde ich mir allerdings etwas weniger Bürokratie!

LG ElsaW


Einfach lebendig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2007 19:39:05

In unserem Beruf geht es einfach lebendig zu. Es ist niemals langweilig, sondern immer interessant, abwechslungsreich und spannend.

Besondere Freude macht es mir, Entwicklungen zu begleiten und Lernfortschritte von Schülerinnen und Schülern zu beobachten. Es ist schon fantastisch, was Kinder im Laufe eines Schuljahres lernen und wie sie sich entwickeln. Am allerbesten gefällt mir der Deutschunterricht in Klasse 1. Zu erleben, wie sich die Kinder das Lesen aneignen und wie es auf einmal funktioniert, wenn sie den "Trick" verstanden haben, das ist wirklich toll.


Für michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.09.2007 19:37:53

an oberster Stelle: Das Zusammenarbeiten mit den Jugendlichen. Mit ihnen zusammen das Leben entdecken und sie dabei ein wenig unterstützen zu können; ihre Begeisterung zu erleben; ihre Dankbarkeit und Zuneigung zu spüren, wenn man sich mit ihnen auseinandersetzt; ...

Teaching is to touch a life forever eben.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs